Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Zwei X-Server - 1.KDE über DVI, 2.XBMC über HDMI (mit nvidia
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
SarahS93
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Nov 2013
Posts: 235

PostPosted: Tue Jun 17, 2014 3:31 am    Post subject: Reply with quote

Habe den Rechner herrunter gefahren, DVI Bildschirmkabel abgezogen, so das nur noch das HDMI-Kabel angeschlossen ist. Funktioniert!
Also sowohl vom KDE aus wenn ich das XBMC aufrufe, oder wenn ich nur einen X-Server laufen habe mit nur dem XBMC. HD-Ton per Passthrough zum AVR funktioniert. Das Bild ruckelt aber alle 5 bis 10 Sek, ich denke das könnte daran liegen das er es in 720p mit 60Hz rausgibt (Test TV Kann nicht mehr).
Im XBMC habe ich die Option gesetzt das die Bildwiederholrate dem Video angepasst werden soll, habe Videos mit 23,976 Fps, und diese Bildwiederholrate will ich dann auch.

per aplay oder mplayer mit der hardwareadresse habe ich es nicht bekommen
ich habe natürlich im alsamixer bei der nvidiakarte die vier regler aktiviert, sie waren stumm.
im XBMC sehe ich sogar den Namen von meinem AV Receiver ;)

Wer von euch nutzt hier noch das XBMC?
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 2738
Location: de

PostPosted: Tue Jun 17, 2014 5:58 am    Post subject: Reply with quote

Hallo Sarah,

ich antworte einfach mal auf die PM hier. Eventuell können dann andere auch davon profitieren.

Erstmal vorweg: Ich nutze den HTPC ausschließlich als HTPC, d.h. das Teil startet und bootet direkt ins XBMC. Ich nutze keinen
  • Login-Manager
  • Window Manager

Bei mir ist auch nur der TV über HDMI angeschlossen. Einen weiteren Monitor hab ich nicht dran. Ich hab damals gemerkt, dass der TV schon ab dem Bootvorgang das Bild vom Computer darstellen kann. Dadurch hab ich dann keine Notwendigkeit für einen zusätzlichen Monitor gesehen.

Ich weiß nicht, ob du unbedingt KDE und einen Login-Manager brauchst, d.h. ob du mit dem Rechner nebenbei noch arbeiten willst. Falls nicht:

Ich hab einen Nutzer xbmc auf meinem Rechner angelegt. Dazu hab ich dann folgende Scripte:
/home/xbmc/.bash_profile:
if [[ -z $DISPLAY && ! -e /tmp/.X11-unix/X0 ]] && (( EUID )); then
  exec startx
fi

-> startet den X-Server als User XBMC

/home/xbmc/.xinitrc:
#!/bin/sh
exec /dbus-launch --sh-syntax --exit-with-session usr/bin/xbmc --standalone -fs 2>&1 > /dev/null

-> startet eine DBus-Session und XBMC als Standalone im Vollbild direkt im X-Server ohne Window Manager.

Den Autostart per Systemd und meine xorg.conf kann ich Dir noch nicht schreiben, da ich grad auf Arbeit bin und somit nicht an meinen HTPC rankomm.

Um den Rechner per Fernbedienung aus dem XBMC runterfahren zu können, muss man Polkit verwenden (steht so im XBMC-Sourcecode):
/etc/polkit-1/localauthority/50-local.d/xbmc_shutdown.pkla:
[Actions for xbmc user]
Identity=unix-user:xbmc
Action=org.freedesktop.devicekit.power.*;org.freedesktop.upower.*;org.freedesktop.consolekit.system.*
ResultActive=yes
ResultInactive=yes
ResultAny=auth_admin


Sound per HDMI
SarahS93 wrote:
mplayer -ao alsa:device=hw=1.3 test.mp3
geht abspielen wenn ich das Stück vom Desktop auf dem TV sehe, es kommt aber kein Ton
wenn ich das xbmc starte, und dann das mit dem mplayer versuche, kommt device or resouce busy.

Das Verhalten ist logisch.

":device=hw=1.3" bedeutet, dass der MPlayer direkt auf das Sounddevice zugreift, ohne über Pulseaudio oder Alsa-DMix zu gehen. Das ist grundsätzlich erst mal gut, da dadurch die Sounddaten nicht resampled werden und du dadurch eine höhere Soundqualität ("bit perfect") hast. Der Nachteil an der Sache ist, dass halt immer nur ein Programm auf die Soundkarte zugreifen kann. Das hab ich bei mir auch so eingestellt.

Im XBMC gibt's dazu ein paar Einstellungen. XBMC hat einen Menüsound, d.h. jedesmal, wenn du im Menü navigierst, kommt da ein Klick- oder Wischsound (je nach Thema). Dadurch blockiert XBMC die Soundkarte, und der MPlayer kann den Sound nicht mehr abspielen. Deswegen solltest du im XBMC die Menüsounds komplett deaktivieren (Einstellungen -> Darstellung oder Skin). Stellst du den Menüsound ab, gibt XBMC die Soundkarte frei, wenn du nicht grad einen Film oder TV oder Musik abspielst. Ich hab auf dem Rechner noch MPD zum Soundabspielen laufen, wenn ich den TV nicht einschalten will. Funktioniert beides wunderbar.

Wenn 1.3 Deine Nvidia-Soundkarte ist, dann solltest du die Soundeinstellungen so wählen:
/etc/asound.conf:

pcm.!default {
   type hw
   card 1
        device 3
}

Dann läuft jeglicher Sound über das Nvidia-Device. Aber Achtung, durch den direkten Zugriff auf das Hardware-Device kann natürlich immer nur eine Anwendung was abspielen.

Ich geh jetzt mal davon aus, dass du auch schon die Gotham-Version von XBMC, d.h. 13.x verwendest. Da gibt es bei den Einstellungen eine Option "Einstellungslevel" (oder so ähnlich) mit Anfänger, Mittel, Experte. Das solltest du auf Experte stellen. Dann kannst du bei den XBMC-Einstellungen -> Hardware -> Sound das Sounddevice einstellen. Dort musst du dann probieren. Es gibt 2 verschiedene Einstellungen:
  • Sound für analoge Tonquellen
  • Sound für Pass Through

Das Neckige daran ist, dass dadurch bei erzeugten Tonformaten, z.B. Abspielen MP3 ein Sound rauskommen kann und bei Pass Through (Dolby Digital, DTS) bleibt die Anlage stumm. In den Soundeinstellungen kannst du auch konfigurieren, ob Deine Anlage DTS und Dolby Digital selbst dekodieren kann. Ich verwende einen AV-Receiver, der kann das. Damit gibt dann XBMC den Ton bei Filmen unbehandelt einfach an den AVR weiter. Das solltest du ebenfalls so konfigurieren, wenn du einen AVR verwendest.
Back to top
View user's profile Send private message
SarahS93
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Nov 2013
Posts: 235

PostPosted: Fri Jun 20, 2014 11:00 pm    Post subject: Reply with quote

Hey, danke für deine sehr Ausführliche Antwort. Meine HTPC Sache ruht gerade etwas ... . Schreibe aber dazu hier später weiter.
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 2738
Location: de

PostPosted: Sat Jun 21, 2014 4:16 pm    Post subject: Reply with quote

Mal noch die Systemd-Unit für Startx:
/etc/systemd/system/startx.service:

[Unit]
Description=Startx

[Service]
Type=simple
User=xbmc
ExecStart=/usr/bin/startx

[Install]
Alias=display-manager.service
WantedBy=graphical.target
Back to top
View user's profile Send private message
SarahS93
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Nov 2013
Posts: 235

PostPosted: Tue Jun 24, 2014 4:43 am    Post subject: Reply with quote

Die letzten Tage zu viel anders um die Ohren gehabt ... da musste das XMC warten :/

Ich denke immer mehr darüber nach das XBMC getrennter laufen zu lassen, entweder so wie du und wohl die meisten auf einem HTPC oder in einer über Qemu-KVM laufendem VM.
HTPC würde wieder mehr neue Hardware für mich bedeuten, in einer VM auch, aber dafür könnte eine weitere zweite Grafikkarte vielleicht schon reichen.
Eine Fernbedienung von Logitech will ich mir zu legen, und einen IR USB Empfänger wobei ich da noch nicht weiss welchen ich brauche.
Den HTPC oder die VM per Fernbedienung einschalten/booten wäre schon toll, ist soetwas möglich? Welche FB und IR Empfänger hast du?
Der gedanke das XBMC in einer VM auf meinem nicht schwachem ServerPC laufen zu lassen ist schon toll, nur ob das so einfach geht und es den aufwand wert ist?!
Jedenfalls wäre es dann an neuer Hardwareanschaffung neben der Logitech FB und dem IR Empfänger nur eine Ca. 20 Euro teure GeForce GT 210 Grafikkarte.

Meine Software ist auf einem leider noch etwas älterem Stand. media-tv/xbmc-12.2-r1 nvidia-drivers-304.108 gentoo-sources-3.10.7-r1
Hab mir das xbmcbuntu-13.0~gotham_amd64.iso geladen und per unetboot auf einem USB Stick bootfähig gemacht und es auf meiner Hardware gebootet.
Es waren gefühlt deutlich weniger Ruckler.Ich werde heute oder die Tage damit weiter Testen, mit mehr Videodateien und einem Gerät das 24p kann. Mein Test TV macht wohl leider nur 60Hz. Vielleicht ist das auch schon das Problem warums ruckelt.
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5421
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Tue Jun 24, 2014 8:29 am    Post subject: Reply with quote

SarahS93 wrote:
Den HTPC oder die VM per Fernbedienung einschalten/booten wäre schon toll, ist soetwas möglich? Welche FB und IR Empfänger hast du?


http://www.atric.de/IR-Einschalter/index.php

Habe ich mir letztens gekauft und in Verbindung mit dem seriellen Port hat man für ~23€ einen sehr guten Empfänger und die Möglichkeit den PC einzuschalten.
Ich bin sehr begeistert!
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 2738
Location: de

PostPosted: Wed Jun 25, 2014 6:12 am    Post subject: Reply with quote

Eine eigene Fernbedienung brauchst du nicht unbedingt. XBMC unterstützt CEC. In der Verbindung RaspberryPI und OpenElec funktioniert das prima. Bedeutet in der Praxis, dass du die Fernbedienung vom TV verwenden kannst und die Signale über HDMI an den HTPC weitergereicht werden.

Bei mir liefert die Fernbedienung das Gehäuse. Ist 'ne Soundgraph iMon. Den PC einschalten per Fernbedienung funktioniert bei mir leider nicht. Zusätzlich hab ich mir noch 'ne Logitech Harmony One gekauft. Mit der kann man Profile anlegen und alle Geräte (TV, PC, AVR) steuern. Funktioniert soweit auch klasse. Empfehlen würde ich sie trotzdem nur bedingt aus folgenden Gründen:
  • Das Touchscreen-Display braucht Strom. Entsprechend muss man die Fernbedienung alle 2 Tage aufladen.
  • Mein Sohnemann (damals 16 Monate) hat das Teil zu oft unsanft zu Boden befördert. Dadurch ist das Display gebrochen. Der Touchscreen funktioniert zwar noch, aber mann muss schon raten, was da grad angezeigt werden soll. Mit dem Displaybruch steh ich nicht alleine da.
  • Der Hauptkontrapunkt ist aber die beschissene Software von Logitech. Die funktioniert nämlich nicht unter Linux. D.h. du brauchst 'ne VMware mit Windows. Unter Wine hab ich's nicht zum Laufen gebracht. Und bei iMon gibt's noch zusätzlich einen Bug, dass man den PC nicht einfach über den Ausschaltknopf runterfahren kann. Ich musste mir dazu einen zusätzlichen Butten anlegen. Das ist Logitech seit Jahren bekannt. Aber dagegen gemacht haben sie noch nichts.
Back to top
View user's profile Send private message
SarahS93
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Nov 2013
Posts: 235

PostPosted: Thu Jun 26, 2014 6:09 am    Post subject: Reply with quote

Mit der Fernbedienung von meinem Beamer muss ich immer auf das Gerät selbst ziehlen, das ist ein wenig unpraktisch für das XBMC.
Die FB vom AVR ist zu klobig und schwer. Einen Seriellenanschluss habe ich garnicht.
Einen USB IR Empfänger der einfach dransteckt wird und gleich im XBMC funktioniert, sowas wäre doch prima ;) - geht das?
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 2738
Location: de

PostPosted: Thu Jun 26, 2014 6:29 pm    Post subject: Reply with quote

SarahS93 wrote:
Einen USB IR Empfänger der einfach dransteckt wird und gleich im XBMC funktioniert, sowas wäre doch prima ;) - geht das?

Natürlich nicht.

Du musst im Kernel Inputlirc aktivieren. Dazu gibt's dort irgendwelche ir-Maps. Im XBMC musst du dann die ~/.xbmc/userdata/Lircmap.xml noch konfigurieren.

Sieht bei mir so aus:
Lircmap.xml:
<lircmap>
        <remote device="irremote">
                <start>KEY_EXIT</start>
                <power>KEY_POWER</power>

                <record>KEY_RECORD</record>
                <play>KEY_PLAY</play>
                <pause>KEY_PAUSE</pause>
                <stop>KEY_STOP</stop>
                <info>KEY_EJECTCD</info>
                <forward>KEY_FASTFORWARD</forward>
                <reverse>KEY_REWIND</reverse>
                <skipminus>KEY_PREVIOUS</skipminus>
                <skipplus>KEY_NEXT</skipplus>
               
                <back>KEY_BACKSPACE</back>
                <enter>KEY_SPACE</enter>
                <subtitle>KEY_CONTEXT_MENU</subtitle>
                <language>KEY_COMPOSE</language>
                <enter>KEY_ENTER</enter>

                <up>KEY_UP</up>
                <down>KEY_DOWN</down>
                <left>KEY_LEFT</left>
                <right>KEY_RIGHT</right>

                <title>KEY_CYCLEWINDOWS</title>
                <guide>KEY_DASHBOARD</guide>
                <display>KEY_MEDIA</display>
                <info>KEY_EJECTCLOSECD</info>
                <clear>KEY_ESC</clear>

                <mute>KEY_MUTE</mute>
                <guide>KEY_TIME</guide>
                <volumeplus>KEY_VOLUMEUP</volumeplus>
                <volumeminus>KEY_VOLUMEDOWN</volumeminus>
                <channelplus>KEY_CHANNELUP</channelplus>
                <channelminus>KEY_CHANNELDOWN</channelminus>

                <one>KEY_NUMERIC_1</one>
                <two>KEY_NUMERIC_2</two>
                <three>KEY_NUMERIC_3</three>
                <four>KEY_NUMERIC_4</four>
                <five>KEY_NUMERIC_5</five>
                <six>KEY_NUMERIC_6</six>
                <seven>KEY_NUMERIC_7</seven>
                <eight>KEY_NUMERIC_8</eight>
                <nine>KEY_NUMERIC_9</nine>
                <zero>KEY_NUMERIC_0</zero>
                <star>KEY_NUMERIC_STAR</star>
                <hash>KEY_NUMERIC_POUND</hash>

                <myvideo>KEY_VIDEO</myvideo>
                <mymusic>KEY_AUDIO</mymusic>
                <mypictures>KEY_IMAGES</mypictures>
                <mytv>KEY_TV</mytv>
               
                <guide>KEY_BOOKMARKS</guide>
                <recordedtv>KEY_CAMERA</recordedtv>
                <display>KEY_ZOOM</display>
                <display>KEY_SCREEN</display>
       
                <teletext>KEY_DVD</teletext>
                <menu>KEY_MENU</menu>
                <subtitle>KEY_SUBTITLE</subtitle>
                <language>KEY_LANGUAGE</language>

                <enter>BTN_MOUSE</enter>
                <back>BTN_RIGHT</back>
        </remote>
</lircmap>
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page Previous  1, 2
Page 2 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum