Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[DUP] Gentoo Installer, wollen wir das wirklich?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3  Next  
This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  

Wollen wir einen Gentoo Installer?
JA finde ich super!!!
31%
 31%  [ 19 ]
Nein, möchte ich nicht!!!
68%
 68%  [ 42 ]
Total Votes : 61

Author Message
buthus
Guru
Guru


Joined: 17 May 2005
Posts: 429
Location: Bell, Germany

PostPosted: Mon Feb 27, 2006 9:34 pm    Post subject: Reply with quote

wow, das ging schnell, was war denn da los?

naja egal.

ich wäre dafür, das es im prinzip so bleibt wie jetzt grade. das man eine mini-install cd hat, auf der alles ist wie bisher und dann eine mit dem neuen grafischen installer. so könnte sich jeder das laden was er möchte.

falls das so geplant ist, oder es so schon vorgeschlagen wurde, post ignorieren. :D
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Feb 27, 2006 9:41 pm    Post subject: Reply with quote

ist so geplant.
ich benuetze nur keine minimal-cd, ist nicht netzunabheangig. genauso wie die meisten neuen es tun werden.

<wegen dem thread, wurde wo anders angehaengt. nur habe ich da einen link erwartet, wie es in anderen foren so ueblich ist, geht wohl mit phpbb nicht>

lustig ist aber folgendes:
wegen dem ganzem gui kramm ist auf der livecd kein platz mehr fuer die stage3 (netzwerklose installation, frueher mit universall-cd). deswegen wird von der gui ein haufen voodoo angewendet, um aus den in der livecd zu verfuehgung stehen mitteln eine temporaere stage3 zu basteln - d.h. man kann per shell nicht mehr ohne internet installieren, egal was man macht. scheinbar ist der voodoo-kramm so kompliziert, dass man damit gar nicht hausieren gehen will.

ich hoffe dann mal auf die dvds, vielleicht besser sich die lage dann.
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
dertobi123
Retired Dev
Retired Dev


Joined: 19 Nov 2002
Posts: 2679
Location: Oberhausen, Germany

PostPosted: Mon Feb 27, 2006 10:30 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe für "Ja" gestimmt, und zwar aus folgendem Grund:
Zum einen ist es ist eine zusätzliche, optionale Auswahlmöglichkeit, zum anderen bietet sich durch mit dem Installer erstellte Profile die Möglichkeit schnell nach einem vorgegebenen Schema neue Rechner aufzusetzen.
Back to top
View user's profile Send private message
buthus
Guru
Guru


Joined: 17 May 2005
Posts: 429
Location: Bell, Germany

PostPosted: Mon Feb 27, 2006 11:10 pm    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:
ist so geplant.
ich benuetze nur keine minimal-cd, ist nicht netzunabheangig. genauso wie die meisten neuen es tun werden.


hm, das hat mich noch nie gestört, hab gentoo bisher immer so installiert. wenns direkt ausm netz kommt isses wenigstens aktuell. :D
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Feb 27, 2006 11:23 pm    Post subject: Reply with quote

ich bin eben gern unabhaengig! emanzipiert! frei! :D
komisch, ich klinge wie michael mittermeier

sie koennten uns wenigstens die univeral-cd lassen, solange es noch keine dvds gibt.
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
hotkey
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 10 Jul 2003
Posts: 80

PostPosted: Mon Feb 27, 2006 11:43 pm    Post subject: Reply with quote

Ich könnte im Dreieck springen. Kaum habe ich meine Gentoo Installation abgeschlossen erfahre ich von der Version 2006.0. Dadurch gehört mein System zwar nicht zum alten Eisen, aber ich hätte mir eine Menge Updates sparen können. Zum Glück habe ich noch den ein oder anderen Rechner in der Ecke stehen und werde mir Morgen mal den Installer anschauen.

Allerdings frage ich mich gerade warum es unbedingt Gnome sein muß. XFCE hätte doch vollkommen ausgereicht und ohne OpenOffice wäre auch noch etwas Platz auf dem Rohling gewesen. Ich persönlich finde es schade das der Bootsplash im Verbose Mode so schlimm aussieht. Ich kann die Icons vom normalen Bootsplash nämlich nicht leiden.

Die Screenshots sehen auf jeden Fall sehr vielversprechend aus.

PS: Die CD hat einen Fehler. Beim Booten kann man zwar die Sprache auswählen, aber die entsprechende Datei wird nicht gefunden. Selbst ein "loadkeys de-latin1-nodeadkeys" unter Gnome hilft nicht :( Naja. Zum Glück haben wir ein X. Habe es via Desktop / Preferences / Keyboard hingebogen bekommen.
Back to top
View user's profile Send private message
Lenz
Veteran
Veteran


Joined: 17 Jul 2003
Posts: 1439
Location: Marburg [HE, D, EU]

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 12:55 am    Post subject: Reply with quote

hotkey wrote:
Ich könnte im Dreieck springen. Kaum habe ich meine Gentoo Installation abgeschlossen erfahre ich von der Version 2006.0. Dadurch gehört mein System zwar nicht zum alten Eisen, aber ich hätte mir eine Menge Updates sparen können.


Wenn du so denkst, dürftest du Gentoo nie installieren, schließlich kommen mehrmals täglich Updates raus.
_________________
.:: Lenz' Signature 1.7b ::.

| Gentoo Linux since v1.4 (08-2003) [Screenshot]
| NetHack Highscore: 5.476.380 Pts., Val-Dwa-Fem-Law, ~ ascended to demigoddess-hood ~
Back to top
View user's profile Send private message
hotkey
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 10 Jul 2003
Posts: 80

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 1:36 am    Post subject: Reply with quote

Lenz wrote:
hotkey wrote:
Ich könnte im Dreieck springen. Kaum habe ich meine Gentoo Installation abgeschlossen erfahre ich von der Version 2006.0. Dadurch gehört mein System zwar nicht zum alten Eisen, aber ich hätte mir eine Menge Updates sparen können.


Wenn du so denkst, dürftest du Gentoo nie installieren, schließlich kommen mehrmals täglich Updates raus.


Nu lass die Kirche mal im Dorf. Es macht schon einen Unterschied, ob man auf einem relativ langsamen Rechner ein 3 Monate altes Stage verwendet oder 2 - 3 mal pro Woche ein emerge -u world anschmeißt.
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1639
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 3:16 am    Post subject: Reply with quote

hotkey wrote:
Nu lass die Kirche mal im Dorf. Es macht schon einen Unterschied, ob man auf einem relativ langsamen Rechner ein 3 Monate altes Stage verwendet oder 2 - 3 mal pro Woche ein emerge -u world anschmeißt.

ja, 12 stunden kompilieren auf einem 400 MHz AMD K6-II mit 128 MB Ram nach einer stinknormalen Stage 3 Install :)
imo nicht sehr viel bei der möhre, das haut man abends vor dem bett gehen an und vormittags ist es fertig. X mit Xfce-4 und den ganzen Splatter was ich noch drauf haben wollte, dauerte länger.
_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
NightDragon
Veteran
Veteran


Joined: 21 Aug 2004
Posts: 1156
Location: Vienna (Austria)

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 6:36 am    Post subject: Reply with quote

Mensch seit ihr am jammern...
Ich installierte Gentoo auf einen 200er ;) Und der wird tgl. upgedatet... Ich muss aber auch dazusagen, dass es ein Router ist und mir daher egal ist, wenn das teil 12h rechnet...

Zum Thema mit den "keine config-fummelei mehr": *lol*.. Das wird dir bei gentoo NIEEEE erspart bleiben. Ists bei Suse doch oft auch noch so, das gewisses nur mit der Config geht.

Dann gabs da noch jemanden der sich über das neue Profil aufregte: Also das schmerzt kaum... lösch einfach den symlink /etc/make.profile , setz ihn neu auf 2006.0 und fertig.
Das bisschen was da dazukommt... tut nicht weh...

Aber wir schweifen vom Thema ab: ich werde heute den Installer mal anschauen, sofern ich Zeit habe... bin gespannt was er kann und wie er ist. - bin trotzdem noch dafür das er max. als optionale Komponente auf die CD kommt.... mehr auch nicht.
_________________
You are the problem too all my solutions ;)
Back to top
View user's profile Send private message
deejay
l33t
l33t


Joined: 24 Aug 2004
Posts: 983
Location: Hannover, Germany

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 7:03 am    Post subject: Reply with quote

Ich werd den Installer auch mal antesten. So oft setzt man ja Gentoo Systeme nicht neu auf, es sei denn
es wird sich ein neuer Rechner angeschafft :) Und selbst dann kann man sein altes System da draufschaufeln :D
Der Installer ist doch aber sonst ne gute Idee. Wer ihn benutzen will, der soll das tun, wer ihn nicht braucht, kann es
ja nach der alten Methode machen. Ich seh da überhaupt gar kein Problem. Die Entscheidung, welche Methode man
letztendlich nimmt, liegt doch also immer noch beim User. Aber ansonsten finde ich das als optionalen Zusatz doch
ganz gut...

Gruß
deejay
_________________
Back to top
View user's profile Send private message
cng
Guru
Guru


Joined: 25 Feb 2004
Posts: 332
Location: Appenzell

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 7:37 am    Post subject: Reply with quote

ich habe nein gestummen, weil ich finde, dass es nach alter manier schon etwas spezielles
ist, gentoo zu installieren. man muss sich mit der doku befassen und lernt dabei vieles,
welches man vieleicht nicht erfahren hätte (da in der doku beschrieben). auch gentoo
lernt man kennen und linux verstehen. und so oft wird man sein system ja nicht aufsetzen
müssen. ich liebe gentoo so wie es bisher war.....

hier bei gentoo ist man normalerweise" eine gemeischaft welche in etwa in die gleiche
richtung ziehet. wenn nun jeder guitrottel gentoo instalieren kann, ohne sich damit zu befassen,
könnte ich mir schon vorstellen, dass die gemeinschaft unfreundlich wird (wegen den fragen
der guianer) und evt. sogar auseinander bricht.

ein kollege von mir hat suse gewählt, da man da alles klicken kann. er hat ne riesen klappe, dass
er nun ein linuxer ist *kotz* wenn ich mir mal vorstele, dass gerade solche leute zu gentoo kommen,
dann sackt das image von gentoo in den keller...

der installer als default verstehe ich auch nicht so ganz. das ist doch nicht "gentoo-isch". versteht
mich nicht falsch. ich bin nicht prinzipiell gegen einen installer, aber sicher nicht als default.

was ich auch nicht so verstehe. warum fragt man nicht die user, was man davon hält, bevor etwas geändert wir?
hat nicht ähmmmm redhat mal ein riesen geschrei aus dem forum, weil die was geändert haben was die comunity
oder so nicht wollte?
_________________
Gentoo-Community - Your family
#####################
Back to top
View user's profile Send private message
ConiKost
Developer
Developer


Joined: 11 Jan 2005
Posts: 1363

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 8:22 am    Post subject: Reply with quote

Nein!
Ich bin auch komplett dagegen!
Solange der GUI Installer über einen Parameter ala DOGUIINSTALL gestartet werden kann ist alles ok ...
Ich selber nutze nur noch den Weg über die Bash. Ist einfach gut und mach nie Probleme ...
Back to top
View user's profile Send private message
chrib
Guru
Guru


Joined: 27 Sep 2003
Posts: 558
Location: Berlin, Germany

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 8:27 am    Post subject: Reply with quote

cng wrote:
ich habe nein gestummen, weil ich finde, dass es nach alter manier schon etwas spezielles
ist, gentoo zu installieren. man muss sich mit der doku befassen und lernt dabei vieles,
welches man vieleicht nicht erfahren hätte (da in der doku beschrieben). auch gentoo
lernt man kennen und linux verstehen. und so oft wird man sein system ja nicht aufsetzen
müssen. ich liebe gentoo so wie es bisher war.....

Ich halte den Lernfaktor etwas übertrieben. Wenn ich mir das Handbuch so anschaue, kann man oft an vielen Stellen einfach "blind" abtippen, so dass sich der Lernefekt doch ziemlich in Grenzen hält.

Quote:

hier bei gentoo ist man normalerweise" eine gemeischaft welche in etwa in die gleiche
richtung ziehet. wenn nun jeder guitrottel gentoo instalieren kann, ohne sich damit zu befassen,
könnte ich mir schon vorstellen, dass die gemeinschaft unfreundlich wird (wegen den fragen
der guianer) und evt. sogar auseinander bricht.

Ich glaube die Gemeinschaft wird eher entzweit durch die GUIHasser, welche Leute die die Installer-GUI nutzen als Trottel abschreiben. :roll:

Quote:

ein kollege von mir hat suse gewählt, da man da alles klicken kann. er hat ne riesen klappe, dass
er nun ein linuxer ist *kotz* wenn ich mir mal vorstele, dass gerade solche leute zu gentoo kommen,
dann sackt das image von gentoo in den keller...

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Nur weil jemand SuSE nimmt, ist er kein Linuxer? Woran definierst Du Linuxer? Daran dass er Gentoo laut Doku installieren kann? Daran dass er die grundlegende Beherrschung einer Shell kennt?

Quote:

der installer als default verstehe ich auch nicht so ganz. das ist doch nicht "gentoo-isch". versteht
mich nicht falsch. ich bin nicht prinzipiell gegen einen installer, aber sicher nicht als default.

Bitte was genau ist mit "gentoo-isch" zu verstehen? Warum die Devs den Installer als Default gewählt haben kann ich Dir zwar nicht beantworten, aber ich vermute mal, dass sie der Meinung waren dass der Installer Gentoo weiter voran bringt, und nicht, wie viele hier denken ein Rückschritt ist.

Quote:

was ich auch nicht so verstehe. warum fragt man nicht die user, was man davon hält, bevor etwas geändert wir?
hat nicht ähmmmm redhat mal ein riesen geschrei aus dem forum, weil die was geändert haben was die comunity
oder so nicht wollte?

Weil die Distributionsentwicklung nun mal kein demokratischer Akt ist. Wenn Du über die Richtung der Distribution mitbestimmen willst, so werde ein Gentoo-Dev.
_________________
Der Mensch kämpft um zu überleben, und nicht, um zu Grunde zu gehen. - Paulo Coelho
It is the end of all hope. To lose the child, the faith. To end all the innocence. To be someone like me. - Nightwish - End of all hope
Back to top
View user's profile Send private message
buthus
Guru
Guru


Joined: 17 May 2005
Posts: 429
Location: Bell, Germany

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 8:44 am    Post subject: Reply with quote

chrib wrote:
cng wrote:
ich habe nein gestummen, weil ich finde, dass es nach alter manier schon etwas spezielles
ist, gentoo zu installieren. man muss sich mit der doku befassen und lernt dabei vieles,
welches man vieleicht nicht erfahren hätte (da in der doku beschrieben). auch gentoo
lernt man kennen und linux verstehen. und so oft wird man sein system ja nicht aufsetzen
müssen. ich liebe gentoo so wie es bisher war.....

Ich halte den Lernfaktor etwas übertrieben. Wenn ich mir das Handbuch so anschaue, kann man oft an vielen Stellen einfach "blind" abtippen, so dass sich der Lernefekt doch ziemlich in Grenzen hält.


da hast du recht, aber man weiss wenigstens wo man suchen muss. zb wenn man eine zweite netzwerkkarte nachrüstet, oder einen anderen router benutzt. weiss man in welcher konfig die einstellungen gespeichert sind. das halte ich schon für einen vorteil.
Back to top
View user's profile Send private message
cng
Guru
Guru


Joined: 25 Feb 2004
Posts: 332
Location: Appenzell

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 8:47 am    Post subject: Reply with quote

@chrib

lernfaktor -> ich bin ein noob in sachen linux. ich lerne auch viel beim abtippen.....

guitrottel -> ubss.. da wurde was flasch verstanden. ich würde mir niemals erlauben die gui-installer
als trottel abzustempeln. hier sind wohl eher die klicker von microsoft gemeint!!!

suse -> der typ weiss nich mal wie man linux schreibt. suse ist sehr einfach zu installieren und nun ist
er der selbsternannte linuxprofi. *kozzzzzz*. ein linuxer ist für mich jemand, der sich für linux
interressiert, sich damit auseiandersetzt usw. aber sicher nicht einer der linux installiert, nur
damit er sich ein profi schimpfen kann!!!

gentoo-isch -> auswahl usw...

gentoo-dev -> ich würde bei gentoo sehr gerne meinen beitrag leisten. leider werde ich das aber momentan nicht können
familie (kleinkinder) und mein sehr kleines wissen über linux. ich wünsche mir in zukunft meinen beitrag
bei gentoo leisten zu können.
_________________
Gentoo-Community - Your family
#####################
Back to top
View user's profile Send private message
chrib
Guru
Guru


Joined: 27 Sep 2003
Posts: 558
Location: Berlin, Germany

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 9:07 am    Post subject: Reply with quote

cng wrote:
@chrib
lernfaktor -> ich bin ein noob in sachen linux. ich lerne auch viel beim abtippen.....

Deswegen schrieb ich ja auch, dass er sich in Grenzen hält. Spätestens wenn man Gentoo beim zweiten Mal aufsetzt, ist der Lernfaktor so gut wie inexistent weil man zum einen schon weiss was die Befehle bedeuten/bewirken und zum anderen einfach nur die Installation auf den Rechner bringen will.

Quote:

guitrottel -> ubss.. da wurde was flasch verstanden. ich würde mir niemals erlauben die gui-installer
als trottel abzustempeln. hier sind wohl eher die klicker von microsoft gemeint!!!

Die haben aber im Gegensatz zu Gentoo noch nicht mal die Möglichkeit einen anderen Installer zu nehmen. Selbst eine unattendend-Windowsinstallation läuft über den Windows-Installationsassistenten ab. Ist das System dann erstmal installiert, kann man natürlich immer noch ein Image ziehen und dieses dann bei Bedarf und gleicher Architektur aufspielen.

Quote:

suse -> der typ weiss nich mal wie man linux schreibt. suse ist sehr einfach zu installieren und nun ist
er der selbsternannte linuxprofi. *kozzzzzz*. ein linuxer ist für mich jemand, der sich für linux
interressiert, sich damit auseiandersetzt usw. aber sicher nicht einer der linux installiert, nur
damit er sich ein profi schimpfen kann!!!

Ah, das klang ursprünglich anders. Wobei solche Leute m. E. auch eher die Ausnahmen sind. Ich kenn einige Leute die SuSE-Linux einsetzen und als sie dann auf Probleme stießen, diese auch selbständig lösen konnten. Kann natürlich auch genau andersherum sein.

Quote:

gentoo-isch -> auswahl usw...

Auswahl an was?

Quote:

gentoo-dev -> ich würde bei gentoo sehr gerne meinen beitrag leisten. leider werde ich das aber momentan nicht können
familie (kleinkinder) und mein sehr kleines wissen über linux. ich wünsche mir in zukunft meinen beitrag
bei gentoo leisten zu können.

Naja, die ersten Schritte kannst Du ja dann als User im Forum leisten und anderen Gentoo-Anfängern helfen. Immerhin weißt Du ja wie es ist, wenn man wenig wissen über Linux hat und dann mit Gentoo hantiert.
_________________
Der Mensch kämpft um zu überleben, und nicht, um zu Grunde zu gehen. - Paulo Coelho
It is the end of all hope. To lose the child, the faith. To end all the innocence. To be someone like me. - Nightwish - End of all hope
Back to top
View user's profile Send private message
smg
Veteran
Veteran


Joined: 13 Aug 2004
Posts: 1402
Location: /home/stephan

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:12 am    Post subject: Reply with quote

Hallo,
hierzu vielleicht das:
11:06 =XXX schau dir das mal an!
11:06 =XXX> http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?list=1&forum_id=93811

:/

Bye. :)

P.S.: scnr
_________________
GnuPG-Key-ID: 0xF8C275D4
Fingerprint: 5B6F 134A 189B A24D 342B 0961 8D4B 0230 F8C2 75D4
Code:
perl -WTe '($")=$/;print qq(@{[reverse('0'..'100')]}$/BOOM!$/);'
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:29 am    Post subject: Reply with quote

@chrip: Kannst du deine Argumentation nicht auf etwas eigenem aufbauen, du faehrst leider einfach nach Schema F wie es die Opposition nahezu immer macht, ohne wirklich was eigenes zu praesentieren. Diesen "pro vs. contra Flamewar" mit Copy und Past, dazwischen noch ein Nein oder Noe ohne Grund finde ich ueberall.

Nichts gegen deine vermeintliche Position, aber du sagst weder etwas wirklich Eigenes noch etwas Neues.
Da sagt man, dass es leider viele Suse-Nutzer gibt die halt einfach von Windows zum anderen Klicki-Bunti gewechselt sind, und jetzt meinen Linux-User zu sein. Und du ziehst natuerlich sofort die Verallgemeinerung raus, dass alle Suse-User verbloedet sind, dabei gefaellt halt einfach nicht jedem Gentoo und es hat auch nicht jeder Zeit fuer so eine intensive Arbeit mit dem System (Vergl. Aussagen des Ubuntu-Chefs).

Ich kann es halt einfach nicht mehr hoeren, weil diese Argumentation genau andersrum auch immer ablaeuft. Ein Gentoo-User auessert seine liebe zu Shell und dem Gentoo Way of Life, und sofort wird man totgeschlagen als moechtgern Leetnessgott weil man halt keine standardmaessige Installation von X11 haben will.


@cng: In soweit sehe ich es genauso wie du, mir hat damals die harte Schule auch geholfen (wir aber gerne abgestritten, vor allem von den Leuten die sowieso schon Linux-Erfahrung haben...ja toll). Und Klicki-Bunti ist eine Wahl (Choice) die Gentoo bietet, nur wird einem dass jetzt um die Ohren geschlagen, als Default ins Gesicht geworfen - und wenn man es nicht will soll man doch die oftmals auch unpraktische Minimal-CD nehmen.


Dass der Installer urspruenglich fuer ganz andere Zweck geplant war (hilfe fuer Admins), vergessen viele auch gerne, auch die Devs. Mit so einem schicken Installer sieht man halt als Distro einfach verdammt gut aus.
_________________
Just you and me strogg!


Last edited by hoschi on Tue Feb 28, 2006 10:35 am; edited 2 times in total
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:33 am    Post subject: Reply with quote

smg wrote:
Hallo,
hierzu vielleicht das:
11:06 =XXX schau dir das mal an!
11:06 =XXX> http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?list=1&forum_id=93811

:/

Bye. :)

P.S.: scnr


Klickt auf Seite zwei - trotz 41 Posts und massiven Flamewar immer noch gruen *yes*
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
buthus
Guru
Guru


Joined: 17 May 2005
Posts: 429
Location: Bell, Germany

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:52 am    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:


Klickt auf Seite zwei - trotz 41 Posts und massiven Flamewar immer noch gruen *yes*


ist das soo wichtig? da finde ich aber, das das thema hier besser diskutiert wird. und nebenbei die art des forums hier auch angenehmer zu lesen ist. :D
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:54 am    Post subject: Reply with quote

Na, momentan: Kima? Wirklich?
Gut, ich steigere mich in sowas auch rein.

Wichtig ist es nicht, nicht auf heise.de - nur das Kunsstueck zu schaffen gruen zu bleiben, und gleichzeitige von jedem zweiten als Snoop niedergemacht zu werden ist schon lustig.

Wobei ich ja hoffe, dass es uns nicht so wie auf der Suse-Mailinglist ergeht...
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
cng
Guru
Guru


Joined: 25 Feb 2004
Posts: 332
Location: Appenzell

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:56 am    Post subject: Reply with quote

@hoschi

ich habe deine beiträge betreffend installer etc. verfolgt :D ich bin auch deiner meinung, was
das default-boot-mit-installer angeht. ich möchte auch hier nochmals betonen, dass ich nicht
prinzipiell gegen den den installer bin, der ist sicher toll und ich werd den auch mal anshauen,
aber... ich liebe gentoo so wie es ist - konsolebasierte install, mit allem drum und dran :cry:

natürlich muss man mit der zeit gehen....
_________________
Gentoo-Community - Your family
#####################
Back to top
View user's profile Send private message
chrib
Guru
Guru


Joined: 27 Sep 2003
Posts: 558
Location: Berlin, Germany

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 10:58 am    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:
@chrip: Kannst du deine Argumentation nicht auf etwas eigenem aufbauen, du faehrst leider einfach nach Schema F wie es die Opposition nahezu immer macht, ohne wirklich was eigenes zu praesentieren. Diesen "pro vs. contra Flamewar" mit Copy und Past, dazwischen noch ein Nein oder Noe ohne Grund finde ich ueberall.

Ausgerechnet Du musst sowas sagen. Du redest doch die ganze Zeit davon, dass der Installer baeh ist, dass gefälligst die Shell-only-Variante default sein soll. Du übertreibst mit Deinen Sichtweiten ziemlich oft Hoschi, und das geht sicherlich nicht nur mir manchmal gehörig auf den Keks. Aber ein Glück dass ich Dich nicht unbedingt lesen brauche wenn ich nicht will.

Quote:

Nichts gegen deine vermeintliche Position, aber du sagst weder etwas wirklich Eigenes noch etwas Neues.
Da sagt man, dass es leider viele Suse-Nutzer gibt die halt einfach von Windows zum anderen Klicki-Bunti gewechselt sind, und jetzt meinen Linux-User zu sein. Und du ziehst natuerlich sofort die Verallgemeinerung raus, dass alle Suse-User verbloedet sind, dabei gefaellt halt einfach nicht jedem Gentoo und es hat auch nicht jeder Zeit fuer so eine intensive Arbeit mit dem System (Vergl. Aussagen des Ubuntu-Chefs).

Krieg es in Deinen Dickschädel rein, sie SIND Linux-User. Auch wenn sie SuSE benutze, oder Redhat/Fedora, Mandriva, oder Debian, sie sind Linuxuser. Und ich habe nicht gesagt, dass alle SuSE-User verblödet sein, ganz im Gegenteil. cng war es, der von seinem Kollegen aus alle SuSE-Nutzer über einen Kamm geschert hat. M.E. ist ein Linux-Nutzer ein Nutzer, der Linux auf seinem System einsetzt. Egal wie. Man kann diese allerdings noch unterteilen in Anfänger, in welche die sich auch mit der Thematik beschäftigen, Fortgeschrittene und Experten, und ja auch in welche denen es vollkommen egal was sie da auf dem Rechner haben, solange es funktioniert.

Quote:

Ich kann es halt einfach nicht mehr hoeren, weil diese Argumentation genau andersrum auch immer ablaeuft. Ein Gentoo-User auessert seine liebe zu Shell und dem Gentoo Way of Life, und sofort wird man totgeschlagen als moechtgern Leetnessgott weil man halt keine standardmaessige Installation von X11 haben will.

Dann überdenke mal Deine Argumentationsweise. Ich glaube nicht dass hier einer als Leetnessgott angesehen wird, nur weil er die Shell liebhat und lieber ohne X arbeiten möchte. Aber wenn diese Person so auftritt als ob seine Arbeitsweise die einzig wahre sei, dann darf er sich nicht wundern dass er da regelmäßig "totgeschlagen" wird.

BTW hoschi, dein Opensource-Fundamentalismus geht mir schon seit geraumer Zeit auf den Geist. Ich werde Dich ab sofort ignorieren und Deine Posts einfach nicht mehr lesen.
_________________
Der Mensch kämpft um zu überleben, und nicht, um zu Grunde zu gehen. - Paulo Coelho
It is the end of all hope. To lose the child, the faith. To end all the innocence. To be someone like me. - Nightwish - End of all hope
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Tue Feb 28, 2006 11:00 am    Post subject: Reply with quote

Ja. Es wuerde allen wohl vollkommen ausreichen, wenn es fuer x86 wieder eine gleichberechtigte Universal-CD gaebe?
Sehe ich das richtig?

Der Aufwand dafuer waere von der Seite der Gentoo-Foundation minimal, und alle waeren zufrieden. Ich denke mal, sowas ist auch einen Vorschlag wert.
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3  Next
Page 2 of 3

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum