Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Optimalen USE Flags für PIV Dualcore
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Tinitus
Veteran
Veteran


Joined: 20 Sep 2004
Posts: 1676

PostPosted: Mon Feb 13, 2006 8:15 pm    Post subject: Optimalen USE Flags für PIV Dualcore Reply with quote

Hallo,

wie sind die optimalen Einstellungen in der make.conf für den Intel Dual Core PIV?

G. R.
Back to top
View user's profile Send private message
Hilefoks
l33t
l33t


Joined: 29 Jan 2003
Posts: 832
Location: Emden / Deutschland

PostPosted: Mon Feb 13, 2006 9:16 pm    Post subject: Reply with quote

Moin,
die CFLAGS solltest du auf -march=prescott oder aber auf -march=nocona setzen, je nachdem ob deine CPU eine 64Bit Erweiterung besitzt.
Aus der man-Page des GCC:
Quote:
prescott
Improved version of Intel Pentium4 CPU with MMX, SSE, SSE2 and SSE3 instruction set support.
nocona
Improved version of Intel Pentium4 CPU with 64-bit extensions, MMX, SSE, SSE2 and SSE3 instruction set support.


Spezielle Flags für die Dual-Cores gibt es nicht - im Kern sind es ja weiterhin normale P4 - nur das es jetzt eben zwei davon sind. Wichtig ist noch das du SMB im Kernel aktivierst und in der make.conf die Variable MAKEOPTS auf -j3 setzt.

MfG Hilefoks
Back to top
View user's profile Send private message
Tinitus
Veteran
Veteran


Joined: 20 Sep 2004
Posts: 1676

PostPosted: Mon Feb 13, 2006 9:43 pm    Post subject: Reply with quote

Hilefoks wrote:
Moin,
die CFLAGS solltest du auf -march=prescott oder aber auf -march=nocona setzen, je nachdem ob deine CPU eine 64Bit Erweiterung besitzt.
Aus der man-Page des GCC:
Quote:
prescott
Improved version of Intel Pentium4 CPU with MMX, SSE, SSE2 and SSE3 instruction set support.
nocona
Improved version of Intel Pentium4 CPU with 64-bit extensions, MMX, SSE, SSE2 and SSE3 instruction set support.


Spezielle Flags für die Dual-Cores gibt es nicht - im Kern sind es ja weiterhin normale P4 - nur das es jetzt eben zwei davon sind. Wichtig ist noch das du SMB im Kernel aktivierst und in der make.conf die Variable MAKEOPTS auf -j3 setzt.

MfG Hilefoks

Aha

also CFLAGS="-0s -march=nocona -pipe"
CHOST="i686-pc-linux-gnu"
MAKEOPTS=-j3"

steht jetzt da....korrekt


Danke Dir schon mal

G. R.
Back to top
View user's profile Send private message
platinumviper
l33t
l33t


Joined: 12 Feb 2004
Posts: 622
Location: Munich, Germany

PostPosted: Tue Feb 14, 2006 1:45 am    Post subject: Reply with quote

Hilefoks wrote:
Wichtig ist noch das du SMB im Kernel aktivierst und in der make.conf die Variable MAKEOPTS auf -j3 setzt.

Den Wert von MAKEOPTS sollte man höher setzen, mindestens Anzahl_CPUs x 2. Ich habe im November einige Tests mit dem damals aktuellen Kernel 2.6.14 durchgeführt, dabei wurden die kürzesten Kompilierzeiten bei höheren Werten erziehlt. Die Ergebnisse in Kürze, jeweils nur die Werte für CPUs+1 und bestes Ergebnis (Durschnitt aus drei Kompilerläufen in Minuten:Sekunden):

Code:
Dual P4 Xeon ohne HT (zwei CPUs), 2400 MHz, 1 GB RAM:
make -j3   4:23
make -j8   4:04

Dual P4 Xeon mit HT (vier virtuelle CPUs), 2400 MHz, 1 GB RAM:
make -j5   3:34
make -j64  3:18

Athlon64 3000+ (eine CPU), 2000 MHz, 1 GB RAM:
make -j2   4:43
make -j16  4:41

Quad Dual Core Opteron 875 (acht CPUs), 2400 MHz, 8 GB RAM:
make -j9   0:28
make -j[jeder höhere Wert bis 128]  0:27

Das relativ schlechte Abschneiden des Opteron Systems ist auf die Festplatte und meine Dummheit zurück zu führen, durch den ständigen Wechsel zwischen "Source-Code lesen" und "Object-Code schreiben" war sie mit Bewegungen des Schreib-/Lese-Kopfes beschäftigt, statt mit Datenübertragung. Der Source-Code kam einfach nicht so schnell, wie die CPUs es gerne gehabt hätten. Ich hätte in eine RAM-Disk kompilieren oder die sync Abstände auf >30 Sekunden setzen sollen. Hinterher ist man immer schlauer.

platinumviper
_________________
No money back garantee. In case of problems, don't call us, we call you.
Back to top
View user's profile Send private message
Anarcho
Advocate
Advocate


Joined: 06 Jun 2004
Posts: 2959
Location: Wuppertal (Germany)

PostPosted: Tue Feb 14, 2006 7:58 am    Post subject: Reply with quote

Es gibt noch das USE-Flag "smp" was von wenigen Anwendungen verwendet wird.
_________________
...it's only Rock'n'Roll, but I like it!
HOWTO:WLAN mit OpenVPN absichern | TOOL:useedit - USE-flag editor/changer
Back to top
View user's profile Send private message
gerry
Apprentice
Apprentice


Joined: 01 Sep 2002
Posts: 249
Location: Bodensee

PostPosted: Tue Feb 14, 2006 9:14 am    Post subject: Reply with quote

Code:

wget www.pixelbeat.org/scripts/gcccpuopt
chmod +x gcccpuopt
./gcccpuopt
Back to top
View user's profile Send private message
Tinitus
Veteran
Veteran


Joined: 20 Sep 2004
Posts: 1676

PostPosted: Tue Feb 14, 2006 12:35 pm    Post subject: Reply with quote

Hilefoks wrote:
Moin,
die CFLAGS solltest du auf -march=prescott oder aber auf -march=nocona setzen, je nachdem ob deine CPU eine 64Bit Erweiterung besitzt.
Aus der man-Page des GCC:
Quote:
prescott
Improved version of Intel Pentium4 CPU with MMX, SSE, SSE2 and SSE3 instruction set support.
nocona
Improved version of Intel Pentium4 CPU with 64-bit extensions, MMX, SSE, SSE2 and SSE3 instruction set support.


Spezielle Flags für die Dual-Cores gibt es nicht - im Kern sind es ja weiterhin normale P4 - nur das es jetzt eben zwei davon sind. Wichtig ist noch das du SMB im Kernel aktivierst und in der make.conf die Variable MAKEOPTS auf -j3 setzt.

MfG Hilefoks



Hallo,

habe mal in die man Page geschaut. ABer ich finde das nicht. Muß noch einen normalen PIV betücken. aber kein Prescott, sondern der Vorgänger.

kannst Du helfen?



G. R.
Back to top
View user's profile Send private message
Hilefoks
l33t
l33t


Joined: 29 Jan 2003
Posts: 832
Location: Emden / Deutschland

PostPosted: Tue Feb 14, 2006 4:21 pm    Post subject: Reply with quote

Moin,

wenn du einen alten Pentium4 hast, also einer der sich noch nicht auf SSE3 versteht, dann verwende "pentium4" als CFlag.

Tipp: Man-Pages lesen ist mit Hilfe des Konquerors noch einfacher/angenehmer. Einfach #gcc in die Adressleiste eingeben und schon öffnet sich die man-page zum gcc.

MfG Hilefoks
Back to top
View user's profile Send private message
Tinitus
Veteran
Veteran


Joined: 20 Sep 2004
Posts: 1676

PostPosted: Sat Feb 18, 2006 2:43 am    Post subject: Reply with quote

Hilefoks wrote:
Moin,

wenn du einen alten Pentium4 hast, also einer der sich noch nicht auf SSE3 versteht, dann verwende "pentium4" als CFlag.

Tipp: Man-Pages lesen ist mit Hilfe des Konquerors noch einfacher/angenehmer. Einfach #gcc in die Adressleiste eingeben und schon öffnet sich die man-page zum gcc.

MfG Hilefoks


Hallo nochmal,

wie kann man sich das anzeigen lassen? Was passiert, wenn man die falschen Flags hat? Startet dann der Rechner nicht mehr? Wie merkt man das?


G. R.
Back to top
View user's profile Send private message
Hilefoks
l33t
l33t


Joined: 29 Jan 2003
Posts: 832
Location: Emden / Deutschland

PostPosted: Sat Feb 18, 2006 7:08 pm    Post subject: Reply with quote

Moin,
Code:
cat /proc/cpuinfo

Dort kann man sehen welchen Prozessor man besitzt und welche Funktionen er unterstützt. Leider ist es aber nicht immer ganz einfach durch ablesen der Werte getan. Meistens reicht aber die Zeile "model_name" mit einem zusätzlichen Blick auf "flags".

Wenn man ein falsches Flag setzt, z.B. sse3 obwohl man nur sse2 besitzt dann laufen alle Programme nicht mehr die SSE3-Befehle verwenden. Welche das sind ist allerdings nicht ganz einfach zu sagen.

MfG Hilefoks
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4130

PostPosted: Mon Feb 20, 2006 9:13 am    Post subject: Reply with quote

naja nur manche einträge in der flags-zeile in /proc/cpuinfo sind drinn obwohl diese funktion entweder deaktiviert oder nicht vorhanden ist. Z.B. bei mir steht da ht (habe einen Pentium4-M im laptop) aber ht ist in der cpu nicht aktiv/vorhanden.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum