Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Gentoo-stable-Installation mit systemd - wie vorgehen?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 350

PostPosted: Wed Mar 06, 2019 3:49 pm    Post subject: Gentoo-stable-Installation mit systemd - wie vorgehen? Reply with quote

Hallo zusammen,

ich habe heute einmal einen Versuch gewagt, gentoo mit systemd zu installieren.
Das entsprechende Profil habe ich ausgewählt, es trägt die Nummer 20.

Nun ist rc-update ja außen vor.
Also geht es jetzt um systemd.

Ich kenne das bereits von ArchLinux und Sabayon.
Aber genaue Kenntnisse habe ich nicht.

Eine Anleitung über systemd bei Gentoo habe ich bisher nicht gefunden.
Es gibt zwar eine, aber die bezieht sich nur auf den boot-Vorgang.

Ich will aber genau wissen, wie es ist mit
keymap
hwclock
usw.

Hat jemand eine Anleitung gefunden, mit der man bei gentoo umgehen kann?

Danke im voraus für Hilfe.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1577
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Wed Mar 06, 2019 4:18 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo ManfredB,

kennst Du diese Seite: https://wiki.gentoo.org/wiki/Systemd?

Beim ersten Mal benötigt die Umstellung ein wenig Zeit. Wenn man es häufiger macht, ist es straight-forward und geht es recht schnell. Das System läuft danach stabil.

Viel Erfolg!

Mike
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 350

PostPosted: Wed Mar 06, 2019 5:35 pm    Post subject: Reply with quote

Vielen Dank für diesen Hinweis,

ich werde ihn mir mal anschauen.

Wie geschrieben, kenne ich einiges von ArchLinux mit systemd.

Doch Gentoo ist nicht dasselbe.

Vielleicht lerne ich ja doch noch etwas dazu.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
haegar87
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 08 Jan 2006
Posts: 144

PostPosted: Wed Mar 06, 2019 10:43 pm    Post subject: Reply with quote

Man könnte auch einfach das passende stage3 nehmen.

Beispielsweise: stage3-amd64-systemd-20190303.tar.bz2

Dort ist dann bereits systemd installiert, unnötige Teile von OpenRC sind gleich wegrationalisiert und man spart sich den Umbau.
Dafür einfach der normalen Installationsanleitung folgen, die Stellen mit Netzwerkkonfiguration (je nach Bedarf) im systemd Wiki nachschauen.
Die Stellen bei denen etwas unter /etc/conf.d/* konfiguriert wird, kann man überspringen (wird von systemd eh nicht genutzt) und muss nach dem Start des neuen Systems mithilfe der systemd Befehle (localectl, machinectl etc.) eingerichtet werden.

Im Prinzip einfach schauen ob es für den Schritt in der Installationsanleitung im systemd Wiki was gibt und dann das machen. (Bspw. Netzwerkkonfiguration mittels networkd - falls gewünscht).

Dürfte schneller gehen als erst OpenRC einzurichten um dann den Wechsel nach systemd durchzuführen.
_________________
"Spielt man die Windows CD rückwärts ab, hört man satanistische Texte!" - "Das ist ja noch harmlos! Wenn man sie vorwärts abspielt, installiert sich das Teufelszeug!"
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1577
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Wed Mar 06, 2019 11:36 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn es um eine Neu-Installation geht, stimme ich haegar87 zu. Da würde ich auch mit einem Systemd Stage3 Archiv beginnen.

Der von mir oben genannte Wiki-Artikel beschreibt, wie man von einem bestehenden und konfigurierten OpenRC-System zu einem Systemd-System migrieren kann. Man kann ihn aber auch lesen, um die Unterschiede zwischen OpenRC und Systemd kennenzulernen.
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 350

PostPosted: Thu Mar 07, 2019 8:28 am    Post subject: Reply with quote

So habe ich es auch gemacht mit stage3.

Immerhin weiss ich nun, daß ich fast komplett umdenken muss gegenüber meinen bisherigen Installationen.

Warum ich gentoo überhaupt nochmals installiere?

Ich habe im Rechner 2 SSDs und am USB-3.0-Anchluss eine weiter SSD.

Ursprünglich wollte ich auf dieser USB-SSD alle VMs unterbringen,
von VirtualBox und VMwre.

Doch da habe ich kaum Änderungen in der Geschwindigkeit feststellen können.

Also habe ich alles umgebaut und nun gentoo-strable-systemd auf der USB-SSD installiert.
Da habe ich den Eindruck, daß es wesentlich schneller startet. nicht ganz so schnell
wie auf den eingebauten SSDs.

Ich muss sagen, daß ich mit der systemd-Installation von gentoo recht zufrieden bin.

Die Installation hat innerhalb eines Tages geklappt.

Nun werde ich mich also an das WIKI mit systemd halten,
dann komme ich gut zurecht.

Also noch einmal vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum