Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[solved] Defekte HDD mit NTFS Partition
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Gladdle
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2008
Posts: 268
Location: Cleebronn, Germany

PostPosted: Mon Jan 21, 2019 10:34 pm    Post subject: [solved] Defekte HDD mit NTFS Partition Reply with quote

Guten Abend, ich habe ein kleines Problem mit einer NTFS partitionierten Festplatte. Die ist leider physikalisch defekt, ich will aber die Daten darauf retten. Derzeitig ist sie per fstab und uuid gemounted, ich kann dann darauf zugreifen. Aber beim kopieren der Daten stürzt die HDD ab, ich muss Sie unmounten und neu mounten um weitere Daten zu kopieren. Hat mir jemand eine Idee? Kann ich so was wie ein timeout einstellen (ich kopiere derzeit mit mc)? Oder gibt es Rettungstools auch für Linux? Habe gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden (nur für defekte Dateisysteme), vielleicht fehlt mir nur das passende keyword...
_________________
Meine Gentoo Linux Konfiguration: Notebook (ACER Aspire 9920G)


Last edited by Gladdle on Sat Feb 02, 2019 12:50 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Tyrus
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 03 Feb 2018
Posts: 143

PostPosted: Tue Jan 22, 2019 12:02 am    Post subject: Reply with quote

Ich würde app-admin/testdisk benutzen. Wenn ich mich nicht täusche musst du dann die Platte auch nicht mehr mounten.
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1553
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Tue Jan 22, 2019 12:14 am    Post subject: Reply with quote

1) Was für eine Festplatte ist es denn? Eine mit rotierenden Platten? Oder eine SSD? Hersteller/Modell?

2) Was genau heißt "stürzt die HDD ab". Siehst Du Meldungen im Syslog oder in dmesg? Wenn ja: welche? Zeigen die SMART-Parameter etwas ungewöhnliches an?

3) Du schreibst, dass Du nach einem erneuten Mounten weiterkopieren kannst. Kannst Du dann die Dateien kopieren, bei denen es vorher einen Fehler gab? Oder treten die Fehler immer wieder bei den gleichen Dateien auf?

4) Hörst Du irgendwelche merkwürdigen Geräusche?

Ich frage aus folgenden Gründen:

1) Es gibt diverse Tools, die weiterhelfen können. Aber je nach Problem braucht man unterschiedliche Tools - und deshalb wäre es gut zu wissen, was genau defekt ist.

2) Deine Fehlerbeschreibung hört sich ungewöhnlich an. Wenn ich eine defekte Festplatte habe, geht entweder gar nichts mehr oder die Festplatte läuft noch, aber einzelne Sektoren/Spuren können nicht mehr gelesen werden. Was Du beschreibst, hört sich mehr nach thermischen Problemen oder Fehlern bei der Datenübertragung an.
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Advocate
Advocate


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 2288
Location: near Augsburg, Germany

PostPosted: Tue Jan 22, 2019 2:12 pm    Post subject: Reply with quote

Man kann auch per dd die Festplatte kopieren, um dann die Daten zu retten.

Die Anzahl der Leseversuche (bei den Sektoren) kann eingestellt werden.
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2057
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Tue Jan 22, 2019 4:49 pm    Post subject: Reply with quote

Keruskerfuerst wrote:
Man kann auch per dd die Festplatte kopieren, um dann die Daten zu retten.

Die Anzahl der Leseversuche (bei den Sektoren) kann eingestellt werden.


ich würde bei einer sterbenden Platte eher ddrescue mit STATE-File empfehlen. Aber prinzipiell, ja.
_________________
mfg
Steel
___________________
Sorry for my bad English.

Heim-PC: Intel i7-5820K, 32GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
Gladdle
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2008
Posts: 268
Location: Cleebronn, Germany

PostPosted: Sat Feb 02, 2019 12:50 pm    Post subject: Reply with quote

Ja, meine Beschreibung war wirklich schlecht. es war eine IDE Festplatte mt Magnetscheiben, die vermutlich durch einen Sturz gekillt wurde. Das Tool "ddrescue" (Wikipedia)hat etwas geholfen. Auch gut war die UUID in die fstab einzubinden, da er nach jedem mounten gesprungen ist (sdc => sdd => sde => ...) und diese auf ro (read only) zu setzen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
_________________
Meine Gentoo Linux Konfiguration: Notebook (ACER Aspire 9920G)
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum