Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
vlc auf jack konfigurieren - FIXED
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1957
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Sun Oct 08, 2017 12:27 pm    Post subject: vlc auf jack konfigurieren - FIXED Reply with quote

Ich möchte nach und nach alles auf jack umstellen. Beim vlc habe ich das Problem, dass es im UI keine jack Option gibt obwohl das USE flag "jack" gesetzt ist. Ich habe mir schon einen Wolf gesucht: Eine riesige Liste alsa devices wird angeboten aber die jack Option erscheint nicht. Woran kann das liegen?
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W


Last edited by Erdie on Sat Oct 21, 2017 6:27 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4347

PostPosted: Sun Oct 08, 2017 1:10 pm    Post subject: Reply with quote

jack support ist als plugin implementiert. Eventuell ist das plugin nicht aktiv?
Bei VLC gibt es folgende seite bezüglich jack: https://wiki.videolan.org/Documentation:Modules/jack/

https://wiki.ubuntuusers.de/VLC/ Da wird es auch gut beschrieben was man machen muss um jack zu verwenden...

Das ganze brachte eine suche "vlc jack" zu tage....
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1957
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Sun Oct 08, 2017 5:03 pm    Post subject: Reply with quote

Das hatte ich schon gefunden, hat aber nicht wirklich weitergeholfen.

"vlc-plugin-jack" existiert nicht als paket im gentoo repo und ich hatte daher angenommmen, dass es mit dem USE flag mitintalliert wird. Starte ich vlc mit dem parameter:

Code:

vlc -p jack --advanced --help-verbose


liefert:

Code:

VLC media player 2.2.6 Umbrella (revision 2.2.6-0-g1aae78981c)

 Hardware-Audio Input (access_jack)
      --jack-input-use-vlc-pace, --no-jack-input-use-vlc-pace
                                 Geschwindigkeit (standardmäßig aus)
          Lese den Audio Stream als VLC Geschwindigkeit anstatt als Hardware Geschwindigkeit (standardmäßig aus)
      --jack-input-auto-connect, --no-jack-input-auto-connect
                                 Automatische Verbindung (standardmäßig aus)
          Automatisch die Input-Ports von VLC mit den verfügbaren Output-Ports verbinden. (standardmäßig aus)

 Hardware Audioausgabe (jack)
      --jack-auto-connect, --no-jack-auto-connect
                                 Automatisch mit beschreibbaren Clients verbinden (standardmäßig an)
          Wenn aktiviert, wird diese Option die Tonausgabe an die zuerst gefundenen schreibbaren Hardware(Jack)-Clients leiten. (standardmäßig an)
      --jack-connect-regex <Text>
                                 Mit passenden Clients verbinden, auf die ... passt
          Wenn "Automatisch verbinden" aktiviert ist, werden nur JACK-Clients, die dem regulären Ausdruck entsprechen, für eine Verbindung in
          Betracht gezogen.
      --jack-gain <Fließkommazahl [0,000000 .. 8,000000]>
                                 Softwareverstärker
          Diese lineare Verstärkung wird im Programm angewandt.
martin@kellerkind ~ $ vlc -p jack --advanced --help-verbose
VLC media player 2.2.6 Umbrella (revision 2.2.6-0-g1aae78981c)

 Hardware-Audio Input (access_jack)
      --jack-input-use-vlc-pace, --no-jack-input-use-vlc-pace
                                 Geschwindigkeit (standardmäßig aus)
          Lese den Audio Stream als VLC Geschwindigkeit anstatt als Hardware Geschwindigkeit (standardmäßig aus)
      --jack-input-auto-connect, --no-jack-input-auto-connect
                                 Automatische Verbindung (standardmäßig aus)
          Automatisch die Input-Ports von VLC mit den verfügbaren Output-Ports verbinden. (standardmäßig aus)

 Hardware Audioausgabe (jack)
      --jack-auto-connect, --no-jack-auto-connect
                                 Automatisch mit beschreibbaren Clients verbinden (standardmäßig an)
          Wenn aktiviert, wird diese Option die Tonausgabe an die zuerst gefundenen schreibbaren Hardware(Jack)-Clients leiten. (standardmäßig an)
      --jack-connect-regex <Text>
                                 Mit passenden Clients verbinden, auf die ... passt
          Wenn "Automatisch verbinden" aktiviert ist, werden nur JACK-Clients, die dem regulären Ausdruck entsprechen, für eine Verbindung in
          Betracht gezogen.
      --jack-gain <Fließkommazahl [0,000000 .. 8,000000]>
                                 Softwareverstärker
          Diese lineare Verstärkung wird im Programm angewandt.


Da jack bereits läuft, sehe ich keine Option, wie man vlc überreden kann, jack zu verwenden. Ohne Parameter wird alsa verwendet und das GUI stellt keine Möglichkeit zur Verfügung, auf jack zu wechseln - es sei denn ich habe sie noch nicht gefunden.
Vermutlich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht ..
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4347

PostPosted: Sun Oct 08, 2017 8:12 pm    Post subject: Reply with quote

Laut dem link den ich schon gepostet habe muss audio auf ""Extras → Einstellungen → Audio → Ausgabemodul" auf "Hardware-Audioausgabe" " gesetzt werden
https://wiki.ubuntuusers.de/VLC/#VLC-mit-Jack
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1957
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Wed Oct 18, 2017 3:02 pm    Post subject: Reply with quote

OK, ich war im Urlaub, der Wind hat auf Island meine 1500€ teure DSLR zerdeppert und heute abend werde ich die Option testen - DANKE ;)
Man kann ja nicht immer Pech haben ..
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1957
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Fri Oct 20, 2017 6:34 am    Post subject: Reply with quote

Funktioniert leider nicht. VLC spielt weiterhin über ALSA ab. Ich kann das sofort sehen weil die Soundkarten über verschiedene Kanäle eines Mischpultes laufen. Jetzt erinnere ich mich, das hatte ich vorher schon probiert. USE Flag ist gesetzt, jetzt kann ich mir nur noch vorstellen, dass vlc das jack plugin nicht nutzt oder dass es trotz use flag nicht existiert. Sicher wird das in der Gentoo Community nicht so intensiv getestet, schließlich ist jack ja mehr was exotisches.
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1957
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Fri Oct 20, 2017 6:53 pm    Post subject: Reply with quote

Ok, Lösung gefunden. Man muß das Audioausgabemodul auf "Hardware" setzen UND VLC mit dem Kommandozeilenparamter
Code:
--jack-connect-reges system

starten. Dann gehts. Wer hätte das gedacht.
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4347

PostPosted: Fri Oct 20, 2017 7:08 pm    Post subject: Reply with quote

Und wer hätte es gedacht so steht es auch im meinem geposteten link ;)

https://wiki.ubuntuusers.de/VLC/#VLC-mit-Jack wrote:
VLC mit Jack

Wer verschiedene Audio-Anwendungen verbinden will oder wer geringe Latenzen braucht, verwendet den JACK Audio-Server. Um VLC auf diesen einzustellen, muss das Paket vlc-plugin-jack installiert sein (siehe oben) und dann in "Extras → Einstellungen → Audio → Ausgabemodul" auf "Hardware-Audioausgabe" gestellt werden. Gerade diese klanglich Schaffenden möchten evtl. gerne mal ein Youtube-Video zum Vergleich öffnen und bräuchten dazu mehrere Soundkarten. Mit VLC reicht eine, allerdings muss das Video derzeit erst noch runtergeladen werden und lässt sich nicht per URL öffnen.

vlc --jack-connect-regex system

Zugegeben es ist in der erklärung nicht unbeding klar dass man vlc mit diesem befehl starten soll
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1957
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Sat Oct 21, 2017 9:43 am    Post subject: Reply with quote

Du hast ja schon recht. Ich finde aber, dass es nicht besonders intuitiv ist für ein Tool, welches sich intuitiv "verkauft". Die Erwartung ist eben, ich stelle irgendwo etwas um, sei es Kommandozeilenparameter oder GUI Option, und dann funzt es. An 2 Stellen schrauben ist schon komisch. Und dann noch die Bezeichnung "Hardware", die wohl zum Ziel hat die Russen zu verwirren. Als ob eine ALSA Soundkarte keine Hardware wäre. Nun ja, so erntet man seine Erfolgserlebnisse.
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4347

PostPosted: Sat Oct 21, 2017 11:11 am    Post subject: Reply with quote

Könnte auch eine schlechte Übersetzung sein.
Laut dem arch wiki für jack heißen die optionen etwas anders und man kann wohl mehr einstellen:

https://wiki.archlinux.org/index.php/JACK_Audio_Connection_Kit#VLC_-_no_audio_after_starting_JACK wrote:
VLC - no audio after starting JACK

Run VLC and change the following menu options:

Tools > Preferences
Show settings: All
Audio > Output modules > Audio output module: JACK audio output
Audio > Output modules > JACK: Automatically connect to writable clients (enable)

_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum