Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Kernel 4.9.0: nvidia-drivers-390.98 braucht einen Patch
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Sat Dec 17, 2016 1:14 pm    Post subject: Kernel 4.9.0: nvidia-drivers-390.98 braucht einen Patch Reply with quote

Mahlzeit!

Beim letzten emerge -uDN @world kam nun der Kernel 4.9.0 bei mir an. Diesen habe ich auch gleich gebaut und wollte anschliessend die nvidia-drivers neu bauen. Da ich eine GeForce 9800 GT habe brauche ich die Version 340.98. Diese will aber mit diesem Kernel nicht zusammenarbeiten. Nun habe ich im Netz gesucht, Google ist ja mein Freund, dort wurde auch in Bezug auf openSUSE von einem Patch geredet.

Nun bin ich zwar kein Anfänger mehr, was Gentoo anbelangt, aber ich habe bislang noch nie, zumindest bewusst, etwas gepatcht. Von daher brauche ich Hilfe.

Kann mir jemand zur Hand gehen?

Ich benutze Gentoo mit 64 Bit.
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3158
Location: Germany

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 1:31 am    Post subject: Reply with quote

Nimm für deinen brandaktuellen testing-linux-4.9.0-Kernel am besten die aktuelle nvidia-drivers-340.101 Version, die sollte vermutlich auch schon ohne weitere Patches mit dem neuen Kernel kompatibel sein.
Back to top
View user's profile Send private message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 8:25 am    Post subject: Reply with quote

Habe ich mittlerweile. Der läuft auch unproblematisch durch. Allerdings, wenn ich den mit Kernel 4.9.0 benutzen will kommt folgende Meldung, bevor das System stehenbleibt

Code:

NVRM: failed to register procfs!
NVRM: request_mem_region falled for 16M @ 0xfd000000. This can
NVRM: occur when a such as rivatv is loaded and claims
NVRM: ownership of the device's registers.
nvidia: probe of 0000:01:00.0 failed with error -1
Error: Driver 'nvidia' is already registered, aborting...
NVRM: DRM init failed



Mit Kernel 4.8.12 läuft er einwandfrei.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1102
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 1:37 pm    Post subject: Reply with quote

zum Patchen habe ich hier eine Anleitung gefunden.

Bei mir hat es (fast) geklappt...

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 3:22 pm    Post subject: Reply with quote

Patchen ist ja zum Glück nun doch nicht mehr notwendig. Nur leider verträgt sich der 340.101 Treiber trotzdem nicht mir dem 4.9.0 Kernel.
Back to top
View user's profile Send private message
3PO
Veteran
Veteran


Joined: 26 Nov 2006
Posts: 1023
Location: Schwabenländle

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 3:49 pm    Post subject: Reply with quote

Also bei mir läuft der aktuelle 375.26 ohne Probleme mit Kernel-4.9.0.

Code:
vdr01_64 ~ # uname -a
Linux vdr01_64 4.9.0-gentoo #1 SMP PREEMPT Sat Dec 17 16:05:57 CET 2016 x86_64 Intel(R) Core(TM) i7-4770K CPU @ 3.50GHz GenuineIntel GNU/Linux
vdr01_64 ~ #


Code:
vdr01_64 ~ # dmesg |grep NVRM
[    4.721776] NVRM: loading NVIDIA UNIX x86_64 Kernel Module  375.26  Thu Dec  8 18:36:43 PST 2016
vdr01_64 ~ #


Code:
vdr01_64 ~ # nvidia-smi
Sun Dec 18 16:46:35 2016
+-----------------------------------------------------------------------------+
| NVIDIA-SMI 375.26                 Driver Version: 375.26                    |
|-------------------------------+----------------------+----------------------+
| GPU  Name        Persistence-M| Bus-Id        Disp.A | Volatile Uncorr. ECC |
| Fan  Temp  Perf  Pwr:Usage/Cap|         Memory-Usage | GPU-Util  Compute M. |
|===============================+======================+======================|
|   0  GeForce GTX 950     Off  | 0000:01:00.0      On |                  N/A |
|  0%   51C    P8    12W /  99W |    198MiB /  1995MiB |     29%      Default |
+-------------------------------+----------------------+----------------------+

+-----------------------------------------------------------------------------+
| Processes:                                                       GPU Memory |
|  GPU       PID  Type  Process name                               Usage      |
|=============================================================================|
|    0      3723    G   X                                               60MiB |
|    0      5106    G   /usr/bin/vdr                                   135MiB |
+-----------------------------------------------------------------------------+
vdr01_64 ~ #
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3158
Location: Germany

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 4:36 pm    Post subject: Reply with quote

3PO wrote:
Also bei mir läuft der aktuelle 375.26 ohne Probleme mit Kernel-4.9.0.
[...]
Ja, aber sicherlich nicht mit ner GeForce 9800 GT (so wie vom Thread-Autor genannt).
Die braucht den 340er legacy Treiber.
Schau dazu zb auch im https://devtalk.nvidia.com/default/topic/533434/linux/current-graphics-driver-releases/

@diabolusUmarov
Magst mal die Kernel .config vom 4.9.0 via PastebinService bereitstellen?
Back to top
View user's profile Send private message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Sun Dec 18, 2016 9:54 pm    Post subject: Reply with quote

Insofern ich jetzt nichts falsch gemacht habe kommt hier die .config

http://pastebin.com/impCh1c1

Btw, bist du der Josef aus gentooforum?
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3158
Location: Germany

PostPosted: Mon Dec 19, 2016 9:03 am    Post subject: Reply with quote

Hm, schau mal ob deaktivieren von
Code:
CONFIG_FB_VESA=y
CONFIG_FB_EFI=y
CONFIG_FB_NVIDIA=m
CONFIG_FB_NVIDIA_I2C=y
CONFIG_FB_NVIDIA_DEBUG=y
CONFIG_FB_NVIDIA_BACKLIGHT=y
hilft.
Back to top
View user's profile Send private message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Mon Dec 19, 2016 6:34 pm    Post subject: Reply with quote

Nein. Daran hat es nicht gelegen. Hab nun auch den Kernel mal mit genkernel gebaut. Auch keine Chance. Hab zur Sicherheit auch mal den Kernel gebootet und dann den treiber neu gebaut. Auch nichts.

Lustigerweise läuft der Treiber mit 4.8, obwohl ich ihn mit 4.9 neugebaut habe.
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Veteran
Veteran


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 1999
Location: Germany

PostPosted: Tue Dec 20, 2016 12:31 am    Post subject: Reply with quote

diabolusUmarov wrote:
Nein. Daran hat es nicht gelegen. Hab nun auch den Kernel mal mit genkernel gebaut. Auch keine Chance. Hab zur Sicherheit auch mal den Kernel gebootet und dann den treiber neu gebaut. Auch nichts.

Lustigerweise läuft der Treiber mit 4.8, obwohl ich ihn mit 4.9 neugebaut habe.


Lustig ist das nicht, sondern pure Absicht. Wenn du einen Kernel kompilierst oder eben ein Nvidia Modul, werden die Module a unter /lib/modules/$KERNELVERSION-gentoo/ gespeichert. Dort werden sie ja nur überschrieben wenn du zum Beispiel den Treiber wechselst aber nicht den Kernel. Dann wäre es ein anderes Verzeichnis.

Aktualisierst du allerdings den Kernel ohne den Treiber fehlt er dir einfach. Wobei es aber da auch egal ist ob der nicht da ist oder sich nicht laden lässt weil er für den Kernel nicht kompiliert wurde. ;) In ganz seltenen Fällen bei einem neu Bau und nur marginalen Änderungen am selben Kernel ist das manch mal auch kein Problem. Aber der Sicherheit halber baue ich immer beides neu.

Schau mal mit ls -la /lib/modules/4.9.0-gentoo/video/ nach welche Video-Module du da hast und ob die Zeit mit dem Build-Datum übereinstimmt.

Quote:
Error: Driver 'nvidia' is already registered, aborting...
NVRM: DRM init failed


Ich könnte mir fast vorstellen, aber würde es halt nicht hoffen, das du da noch die alten Dateien und Module liegen, weil an einen solchen Fall ein Programmierer normalerweise nicht denkt und das bei einem Downgrade, die halt nicht aufgeräumt wurden:

Hier zur Veranschaulichung, bei Verwendung eines modernen Kernels:

Code:
ls /lib/modules/4.4.26-gentoo/video/
nvidia-drm.ko  nvidia.ko  nvidia-modeset.ko  nvidia-uvm.ko


Auf meinem anderen System mit einer GT9400, die auch den alten Treiber verwendet:
Code:
ls /lib/modules/4.4.26-gentoo/video/
nvidia.ko


Stimmt das Build-Datum halt überein (also das die nvidia.ko aktueller ist als die vier anderen), sollte es wahrscheinlich ausreichen wenn du die einfach löschst.

Damit dir Portage nicht wieder einfach die aktuelleren Treiber installiert solltest du den natürlich auch noch in deine package Mask Datei Eintragen.


Code:
 #### Wenn package.mask ein Datei ist ####
# echo ">=x11-drivers/nvidia-drivers-341.0.0" > /etc/portage/package.mask
#### Wenn package.mask ein Ordner ist ####
# echo ">=x11-drivers/nvidia-drivers-341.0.0" > /etc/portage/package.mask/nvidia-legacy
Back to top
View user's profile Send private message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Tue Dec 20, 2016 8:56 am    Post subject: Reply with quote

Das Build Datum stimmt überein. Im Verzeichnis ist nämlich komplett gar nichts! Wie kann das sein?

Und danke für die Erklärung wie das mit dem Kernel wechsel und dem Treiber funktioniert. Das wusste ich bislang nicht!
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Veteran
Veteran


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 1999
Location: Germany

PostPosted: Tue Dec 20, 2016 9:52 pm    Post subject: Reply with quote

Erkennt der emerge nvidia-drivers Vorgang zu Beginn auch den gesetzten Kernel richtig? Hier hab ich z.B. noch den 4.4.26er bei mir steht da:
Code:
# emerge -1 =x11-drivers/nvidia-drivers-340.101
Calculating dependencies... done!

>>> Verifying ebuild manifests
>>> Running pre-merge checks for x11-drivers/nvidia-drivers-340.101
 * Determining the location of the kernel source code
 * Found kernel source directory:
 *     /usr/src/linux
 * Found kernel object directory:
 *     /lib/modules/4.4.26-gentoo/build
 * Found sources for kernel version:
 *     4.4.26-gentoo
 * Checking for suitable kernel configuration options...                                                              [ ok ]

>>> Emerging (1 of 1) x11-drivers/nvidia-drivers-340.101::gentoo


Eventuell hast du den Kernel zwar von Hand kopiert, auch aus dm richtigen Verzeichnis aber vergessen den Symlink anzupassen. Vielleicht einfach noch mal einen Blick in den Kernel Upgrade Wiki werfen ob du das manuell per ln oder per eselect machst.

Edit: Ich habe jetzt auch mal den 9er Kernel gebaut und der Nvidia Treiber lief bei mir auch ohne Probleme durch. Hier nur noch mal zur Ansicht der Auszug des Strip-Befehle der das fertig gebaute Modul dann in das Verzeichnis verschiebt was ich schon mehrmals erwähnt hatte.

Quote:
>>> Source compiled.
>>> Test phase [not enabled]: x11-drivers/nvidia-drivers-340.101

>>> Install nvidia-drivers-340.101 into /var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/image/ category x11-drivers
* Installing nvidia module
make -j3 -C /var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/work//nvidia-settings-340.101/src/ DESTDIR=/var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/image/ LIBDIR=/var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/image//usr/lib PREFIX=/usr NV_USE_BUNDLED_LIBJANSSON=0 install
make: Verzeichnis „/var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/work/nvidia-settings-340.101/src“ wird betreten
make[1]: Verzeichnis „/var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/work/nvidia-settings-340.101/src/libXNVCtrl“ wird betreten
make[1]: Für das Ziel „default“ ist nichts zu tun.
make[1]: Verzeichnis „/var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/work/nvidia-settings-340.101/src/libXNVCtrl“ wird verlassen
mkdir -p /var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/image//usr/bin
install -m 755 _out/Linux_x86/nvidia-settings /var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/image//usr/bin/nvidia-settings
make: Verzeichnis „/var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/work/nvidia-settings-340.101/src“ wird verlassen
>>> Completed installing nvidia-drivers-340.101 into /var/tmp/portage/x11-drivers/nvidia-drivers-340.101/image/

* Final size of build directory: 208600 KiB
* Final size of installed tree: 168108 KiB

strip: i686-pc-linux-gnu-strip --strip-unneeded -R .comment -R .GCC.command.line -R .note.gnu.gold-version
lib/modules/4.9.0-gentoo/video/nvidia.ko
usr/bin/nvidia-settings
ecompressdir: bzip2 -9 /usr/share/man
ecompressdir: bzip2 -9 /usr/share/doc

>>> Installing (1 of 1) x11-drivers/nvidia-drivers-340.101::gentoo
* >>> SetUID: [chmod go-r] /opt/bin/nvidia-modprobe ... [ ok ]
Switching to nvidia OpenGL interface... done
* Removing x11-drivers/nvidia-drivers-340.101 from moduledb.
Switching to nvidia OpenGL interface... done
* Updating module dependencies for 4.9.0-gentoo ... [ ok ]
* Adding module to moduledb.
Switching to nvidia OpenGL interface... done
Switching to nvidia OpenCL interface... done
>>> Auto-cleaning packages...

>>> No outdated packages were found on your system.

* GNU info directory index is up-to-date.


Vielleicht hilft das ja weiter.
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Veteran
Veteran


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 1999
Location: Germany

PostPosted: Wed Dec 21, 2016 12:06 am    Post subject: Reply with quote

Edit:

Ich hab hier übrigens genau das selbe Problem. Jetzt aber auch keine Zeit mal in die Logs zu schauen. Vielleicht werde ich nach Weihnachten noch mal genauer rein schauen.

Grüße
Back to top
View user's profile Send private message
diabolusUmarov
n00b
n00b


Joined: 17 Dec 2016
Posts: 17

PostPosted: Wed Dec 21, 2016 9:17 am    Post subject: Reply with quote

Alsmo mit emerge -1 hat er nun den Treiber auch bei 4.9.0/video rein gebaut. Der Effekt ist aber der Selbe. Der Bildschirm wird schwarz, dann geht nichts mehr. Ich komme auch mit Alt-F1 nicht mehr zur Kommandozeile.

Und ja, beim Bauen wird 4.9.0 erkannt.
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Veteran
Veteran


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 1999
Location: Germany

PostPosted: Wed Dec 21, 2016 11:14 pm    Post subject: Reply with quote

Ja genau das hatte ich auch. Am besten wieder zum alten Kernel zurückkehren.

Der Nvidia-Treiber muss übrigens immer neu gebaut werden weil er wohl auch Daten auf die Festplatte schreibt mit denen dann das Modul zusammen arbeitet.

Also wenn du jetzt wieder einen alten Kernel baust musst du auch den nvida-treiber neu bauen und achten das der Symlink richtig ist.

Wie schon beschrieben ich glaube einfach nvidia hat den legacy Treiber noch nicht an den neuen Kernel angepasst.
Back to top
View user's profile Send private message
commander-keen
n00b
n00b


Joined: 09 Oct 2013
Posts: 44
Location: Europe

PostPosted: Sun Mar 26, 2017 7:05 am    Post subject: Reply with quote

Hallo,

ist inzwischen eine Lösung zum Thema legacy-driver (aka 340) in Verbindung mit dem 4.9er Kernel bekannt? (abgesehen von "den vorherigen 4.4er nehmen").
Ich habe exakt das gleiche Problem. Kann das Modul compilieren, aber nicht mit modprobe laden, mit den gleichen Fehlermeldungen wie bei diabolusUmarov.

Keen
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3106
Location: de

PostPosted: Tue Mar 28, 2017 6:31 am    Post subject: Reply with quote

Ja, ich hab dazu den 387-er Patch genommen und alles rausgeschmissen, was nicht im 340-er enthalten ist. Funktioniert bei mir bisher problemlos mit 4.9.x und 4.10.x. Hab auch schon einen Bug-Report erstellt.

Allerdings merk ich grad, es gibt eine neue Version des 387-er Patches. Werd heut mal sehen, ob und welche Unterschiede da bestehen.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum