Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] Funtoo - Problem mit GNOME (X-SERVER)
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 6:13 am    Post subject: [gelöst] Funtoo - Problem mit GNOME (X-SERVER) Reply with quote

Hallo zusammen,

ich habe die Funtoo-Installation nach der Anleitung https://www.funtoo.org/Install/Introduction mit
Code:
ego profile mix-in +gfxcard-vmware


soweit durch.
Ich bin dabei GNOME nach der Anleitung https://www.funtoo.org/GNOME_First_Steps#A_few_finishing_touches durchzuarbeiten.

Code:
root # emerge -auDN @world
root # emerge gnome

root # rm /etc/motd

/etc/conf.d/xdm
# We always try and start X on a static VT. The various DMs normally default
# to using VT7. If you wish to use the xdm init script, then you should ensure
# that the VT checked is the same VT your DM wants to use. We do this check to
# ensure that you haven't accidentally configured something to run on the VT
# in your /etc/inittab file so that you don't get a dead keyboard.
CHECKVT=7

# What display manager do you use ?
# NOTE: If this is set in /etc/rc.conf, that setting will override this one.
DISPLAYMANAGER="gdm"

root # rc-update add dbus default
root # rc-update add elogind default

root # reboot

root # /etc/init.d/xdm start


Leider habe da dann nur ein schwarzes Fenster mit blinkendem Cursor!

Meine
/etc/portage/make.conf
Code:
USE="initramfs"

MAKEOPTS="-j6"

VIDEO_CARDS="vmware"

INPUT_DEVICES="libinput"

LINGUAS="de en"
L10N="de en"


Das Problem ist auch nach anschliessender Installation von

Code:
# emerge open-vm-tools
# rc-update add vmware-tools default
# emerge -auDN @world


noch vorhanden.

Mit welcher Massnahme bekomme ich GNOME (X-Server) denn gestartet?

MfG,
Sabaton


Last edited by Sabaton on Fri Jun 24, 2022 10:45 am; edited 2 times in total
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2153
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 7:59 am    Post subject: Reply with quote

Heißt das initscript bei funtoo noch xdm? Upstream haben wir das in "display-manager" umbenannt. Schau mal danach.

Ansonsten hast du denn Fehlermeldungen in /var/log/Xorg.0.log? Oder in der dmesg, oder wenn du startx (damit das sauber funktioniert brauchst du mindestens xterm installiert) ausführst?
_________________
mfg
Steel
___________________

Heim-PC: AMD Ryzen 5950X, 64GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-Laptop: Ryzen 5 3500U, 20GB RAM, Vega Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 8:45 am    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
Heißt das initscript bei funtoo noch xdm? Upstream haben wir das in "display-manager" umbenannt. Schau mal danach.

Ist noch xdm

Ansonsten hast du denn Fehlermeldungen in /var/log/Xorg.0.log? Oder in der dmesg, oder wenn du startx (damit das sauber funktioniert brauchst du mindestens xterm installiert) ausführst?


"xterm" habe ich installiert.

/var/log/Xorg.0.log https://bpa.st/GJPA

/var/log/dmesg http://bpa.st/XVJA

Nach startx: /var/log/Xorg.0.log http://bpa.st/CBWA

MfG,
Sabaton
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2153
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 8:57 am    Post subject: Reply with quote

Sabaton wrote:
/var/log/Xorg.0.log https://bpa.st/GJPA


Hmmm im funtoo Forum finde ich zu
vmware(0): Unable to map mmio BAR

https://forums.funtoo.org/topic/2206-xf86-video-vmware-segfault/

Entweder der vmware gfx Treiber deinstalliert wurde uns stattdessen der modeset Treiber genutzt wurde, was funktionierte. (es würde vmtl schon reichen eine minimale xorg.conf zu schreiben der den Treiber nutzt.

Da derjenige nicht zufrieden war hat er eine Version vom github repo genommen. Diese compiled und an die Stelle kopiert womit es ging...
Ich finde die Lösung aber nicht unbedingt nachahmenswert und möchte streng davon abraten. (Riecht halt streng)


Sieht für mich so aus als wäre Upstream irgendein Bugfix drin der noch nicht im Paket landete womit das alles funktioniert. Aber vll reicht es schon die BAR in vmware zu deaktivieren/aktivieren?

Oh weil ich es gerade sehe... der Foreneintrag ist von 2019. welche Version von xf86-video-vmware ist bei dir installiert?
_________________
mfg
Steel
___________________

Heim-PC: AMD Ryzen 5950X, 64GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-Laptop: Ryzen 5 3500U, 20GB RAM, Vega Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 9:26 am    Post subject: Reply with quote

Hallo @Max Steel,

Version xf86-video-vmware 13.3.0-r2

Ich habe in der make.conf

Code:
INPUT_DEVICES="libinput"


Im Funtoo-Forum stolpere ich über

Code:
INPUT_DEVICES="evdev keyboard mouse synaptics vmmouse"


Hab ich einen Fehler gemacht?

Mfg,
Sabaton
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 10:17 am    Post subject: Reply with quote

Hallo zusammen,

ich hab in der "make.conf" von

Code:
INPUT_DEVICES="libinput"


zu

Code:
INPUT_DEVICES="evdev keyboard mouse synaptics vmmouse"


abgeändert und ein

Code:
emerge --ask --update --verbose --deep --newuse --with-bdeps=y @world


nachgeschoben.

Nach Neustart habe ich aber das gleiche Verhalten sodass ich diese Änderung wieder verworfen habe.

MfG,
Sabaton
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2153
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 11:22 am    Post subject: Reply with quote

Ja, da geht es auch nur um die Eingabegeräte, also Tastatur, Maus, was heutzutage alles von libinput behandelt wird. Wie gesagt, er hatte erstmal Erfolg in dem er in /etc/x11/xorg.conf.d/ eine Datei mit dem Inhalt
Code:
Section "Device"
        Identifier      "Device0"
        Driver          "modesetting"
EndSection

erstellte. Zumidnest verstehe ich das so im Augenblick.

Ob das zu hundertprozent funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Ich hab hier keine vmware. Und dank den Anpassungen in 5.18 kann ich die module dazu im Moment nicht übersetzen.
_________________
mfg
Steel
___________________

Heim-PC: AMD Ryzen 5950X, 64GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-Laptop: Ryzen 5 3500U, 20GB RAM, Vega Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 12:19 pm    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
Ja, da geht es auch nur um die Eingabegeräte, also Tastatur, Maus, was heutzutage alles von libinput behandelt wird. Wie gesagt, er hatte erstmal Erfolg in dem er in /etc/x11/xorg.conf.d/ eine Datei mit dem Inhalt
Code:
Section "Device"
        Identifier      "Device0"
        Driver          "modesetting"
EndSection

erstellte. Zumidnest verstehe ich das so im Augenblick.

Ob das zu hundertprozent funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Ich hab hier keine vmware. Und dank den Anpassungen in 5.18 kann ich die module dazu im Moment nicht übersetzen.


Der Name der Datei in "/etc/x11/xorg.conf.d/" ist egal?
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Thu Jun 23, 2022 3:16 pm    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
Ja, da geht es auch nur um die Eingabegeräte, also Tastatur, Maus, was heutzutage alles von libinput behandelt wird. Wie gesagt, er hatte erstmal Erfolg in dem er in /etc/x11/xorg.conf.d/ eine Datei mit dem Inhalt
Code:
Section "Device"
        Identifier      "Device0"
        Driver          "modesetting"
EndSection

erstellte. Zumidnest verstehe ich das so im Augenblick.

Ob das zu hundertprozent funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Ich hab hier keine vmware. Und dank den Anpassungen in 5.18 kann ich die module dazu im Moment nicht übersetzen.


Ich habe die Datei "/etc/X11/xorg.conf.d/patch" mit dem Inhalt

Code:

Section "Device"
       Identifier      "Device0"
       Driver         "modesetting"
EndSection


erstellt.

Nach einem Neustart und

Code:
# /etc/init.d/xdm start


habe ich wieder ein schwarzes Fenster mit blinkendem Cursor.

/var/log/Xorg.0.log http://bpa.st/KJMQ

MfG,
Sabaton
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Fri Jun 24, 2022 6:02 am    Post subject: Reply with quote

Hallo zusammen,

ich lasse mein Projekt "Funtoo" ruhen oder wende mich direkt ans Funtoo-Forum.

Mfg,
Sabaton
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2153
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Fri Jun 24, 2022 10:30 am    Post subject: Reply with quote

Sabaton wrote:
Der Name der Datei in "/etc/x11/xorg.conf.d/" ist egal?


Nein sorry, hätte ich spezifizieren sollen. Der Dateiname muss, soweit mir bekannt, mit .conf enden und wird, soweit ich weiß deaktiviert wenn man eine eigene xorg.conf erstellt hat, und dort keine entsprechenden include-direktiven setzt. (Am besten einfach keine /etc/X11/xorg.conf erstellen ist einfacher)
_________________
mfg
Steel
___________________

Heim-PC: AMD Ryzen 5950X, 64GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-Laptop: Ryzen 5 3500U, 20GB RAM, Vega Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
Sabaton
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Mar 2019
Posts: 98

PostPosted: Fri Jun 24, 2022 10:44 am    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
Sabaton wrote:
Der Name der Datei in "/etc/x11/xorg.conf.d/" ist egal?


Nein sorry, hätte ich spezifizieren sollen. Der Dateiname muss, soweit mir bekannt, mit .conf enden und wird, soweit ich weiß deaktiviert wenn man eine eigene xorg.conf erstellt hat, und dort keine entsprechenden include-direktiven setzt. (Am besten einfach keine /etc/X11/xorg.conf erstellen ist einfacher)


Danke,
hat dann mit dem Dateiname "patch.conf" geklappt!

MfG,
Sabaton
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum