Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Kleines Dilemma mit Entscheidung bei neuem PC
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4552

PostPosted: Mon Apr 05, 2021 10:31 am    Post subject: Kleines Dilemma mit Entscheidung bei neuem PC Reply with quote

Hallo,
Will jetzt endlich nen neuen PC zusammenstellen (Sandybridge i3 + 4GB machen einfach keinen Spaß mehr).
Mein ursprünglicher Plan war eigentlich mit Ryzen 5600X zu fahren. Nur hat es mich dann fast umgehauen, als ich sah, was Radeon Grafikkarten kosten.
Mit Nvidia-Preisen wäre ich einverstanden. Aber Nvidia? Meine letzte Erfahrung war schlecht - Treiberupdates immer mit extremer Verzögerung, wenn neuer Kernel inkompatibel war.
Und auch die Stabilität war nicht immer 100%, und dann der eigene Weg mit EGL-Stream für Wayland der so weit ich weiß von keinem Wayland-Compositor verwendet wird.
Außerdem ist der Treiber closed-source.

Dan evtl 'ne AMD APU? Die 3000G liegen leistungsmäßig doch einiges zurück.
Ich könnte für 200€ eine 4650G bekommen (ohne Kühler).
Allerdings brauch ich keine so starke Grafikkarte...

Also doch wieder Intel und Monopol und Bugs unterstützen?
200€ für den 10600K, der ist auch gleich stärker als der 4650G.

Ein anderer Gedanke wäre noch gewesen, billig einen 2200G/3200G zu kaufen und später auf CPU+GPU upgraden.
Aber ich kenne mich - upgraden werd ich wohl eh nicht, und wenn, passen die neuen CPUs dann in den AM4-Sockel?
Außerdem sind die auch nicht wirklich billig, und der 2200G würde kaum mehr ein Update zulassen weil die boards entweder <=2000 oder >=3000 unterstützen...
Also eigentlich keine wirkliche Option...

Was also würdet ihr machen?
1) 5600X+Nvidia
2) 4650G
3) 10600K
Mich würden auch Erfahrungen mit den einzelnen Prozessoren interessieren, vielleicht hat ja jemand sogar alle 3 zur Hand ;)

Noch einen gemütlichen Ostermontag
Franz
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4624

PostPosted: Mon Apr 05, 2021 12:20 pm    Post subject: Reply with quote

Aktuell ist eh sehr schwer überhaupt ne GPU zu bekommen, wenn man nicht ein vermögen ausgeben will.
Zum teil corona bedingt kommen TMSC und co nicht nach genügend Chips zu produzieren/zu liefern.
z.b. Bei arlt (Ein Händer der bei mir lokal nen Laden hat) sind keine GPUs der "Consumer" Schiene (AMD RX Serie bzw. GeForce RTX Serien) verfügbar.
Auch bei saturn/mediamarkt gibt es da so gut wie nichts, was halbwegs akzeptable Preise hat. Auf nvidia seite gibt es nur noch GT710 (wohl irgendwelche "Büro GPUs") oder noch restbestände der GTX1000 reihe (1050 TI)

Bei mediamarkt gibt es auch ein paar RX550-RX580er oder RX 5700 XT aber nicht online lieferbar sonder nur abhohlung in einem markt (wenn man glück hat dass der markt in der nähe noch was auf lager hat)

Nur bei mindfactory bin ich auf ne RX550 für unter 200€ gestoßen die aktuell lagernd ist. Wobei man hier maximal 5 stück ordern darf....
Ansonsten sind die Preise alle 500€+
https://www.mindfactory.de/product_info.php/2GB-ASRock-Radeon-RX-550-Phantom-Gaming-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1257149.html

Wenn es nicht mehr intel sein soll, dann könnte ich mir folgende weitere Variante vorstellen:
- 5600x+RX550 (als übergangslösung)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Advocate
Advocate


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 2726
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Mon Apr 05, 2021 1:15 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe eine IvyBridge CPU (mittlerweile seit 8 Jahren) und überlege auch, mal wieder upzugraden. Ich habe mich entschieden für Option:

4) Warten

bis die AMD CPUs und GPUs wieder in ausreichenden Stückzahlen verfügbar sind und die Preise gesunken sind. Vielleicht wird's dann auch ein ZEN 4 Prozessor.

4GB RAM ist allerdings wirklich viel zu wenig. Vielleicht würde es ja schon helfen, wenn Du auf 16GB oder 32 GB updatest? Falls Du irgendwo billig RAM auftreiben kannst..
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4552

PostPosted: Tue Apr 06, 2021 6:27 am    Post subject: Reply with quote

Danke für euren Input.
Da ich mich damit nie beschäftigt habe: Gibt es in "normalen Zeiten" überhaupt AMD Karten um die 50€?
Die 300 für den 5600x sind nämlich eigentlich schon grenzwertig. 150 mehr geht einfach beim besten Willen nicht.
Auch ist es mMn. nicht absehbar, wann sich die Lage wieder normalisiert.
Keine AHnung, ob sich Warten auszahlt. Es soll ja dieses Jahr Zen3-APUs geben, das wäre schon interessant.
(die 4000G sind eigentlich nur OEM Teile).

Ich will auch nicht zwanghaft AMD kaufen, es hätte mich nur gefreut, die zu unterstützen.
Und ZEN3 ist halt auch ziemlich gut. 7nm Fertigung hat auch große Vorteile.
Aber wenn intel das passende Produkt hat dann stell ich mich nicht quer.

Dummerweise bekommt der Laptop seine ersten Macken: Meine Akkus werden nicht mehr geladen.
Kde meldet "Netzteil zu schwach". Hab zwei Netzteile und zwei Akkus. Keine Kombi geht...
Wahrscheinlich fliegt mir das Teil bald um die Ohren ;) Darum wird auch nichts mehr investiert.

Ich denke, ich werde noch etwas warten...

Würde mich auf alle Fälle noch über praktische Erfahrungen freuen.
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Advocate
Advocate


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 2726
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Tue Apr 06, 2021 1:11 pm    Post subject: Reply with quote

Franzf, das sind ziemlich genau die Gedanken, die ich auch habe. Wenn AMD in den nächsten Monaten einen ZEN3 mit integrierter Grafik und 8 Kernen rausbringen sollte, würde ich den wahrscheinlich kaufen.

Ich habe mir auch die neuen Intel CPUs angesehen - insbesondere die Testberichte bei Anandtech. Intels aktuelle Prozessoren begeistern mich nicht - da bleibe ich lieber bei meinem IvyBridge.
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Advocate
Advocate


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 2726
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Wed Apr 07, 2021 5:37 pm    Post subject: Reply with quote

Es gibt Hoffnung, dass es bald Entspannung am Chip-Markt für PCs geben könnte: Computerhersteller Acer sieht weltweiten Chipmangel allmählich nachlassend

Quote:
Ein führender Mitarbeiter von Computerhersteller Acer erklärte am gestrigen Dienstag, dass der Chipmangel im Mittelklassebereich allmählich nachlässt. Besserung sei schon für dieses Quartal zu erwarten. In der zweiten Jahreshälfte werde sich die Situation nach Ansicht von Acer sogar deutlich verbessern, berichtet Taiwan News.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum