Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
firefox-60.2.0 läuft gar nicht
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Mon Oct 01, 2018 4:13 pm    Post subject: firefox-60.2.0 läuft gar nicht Reply with quote

Hallo zusammen,
Letztens kam mit dem update die Firefox-Version 60.2 (upgrade von 52.9).
Was habe ich also gemacht?
1) Upgrade per emerge (USE Flags so gelassen wie von portage gesetzt)
2) Verzeichnisse .mozilla und .cache/mozilla entfernt, um eine frische Umgebung zu haben
3) Start firefox aus Konsole (Benutzeraccount).

Verhalten sofort nach Start: Meldung "Dieser Tab ist abgestürzt"
Nach dem Quittieren der Meldung mehrere URLs ausprobiert, wirklich nichts funktioniert und am Ende crasht firefox total.
Hat jemand ähnliches beobachtet und eventuell beheben können?
Danke für Hinweise und alles Nützliche :)

====== Crash-Meldungen
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv

[Parent 2372, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error (80): Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt: file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.0/work/firefox-60.2.0/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 353

###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150001,name=PBrowser::Msg_AsyncMessage) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150001,name=PBrowser::Msg_AsyncMessage) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv

*** UTM:SVC TimerManager:registerTimer called after profile-before-change notification. Ignoring timer registration for id: telemetry_modules_ping

[Parent 3290, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error (44): Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt: file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.0/work/firefox-60.2.0/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 353

###!!! [Parent][RunMessage] Error: Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][RunMessage] Error: Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][RunMessage] Error: Channel error: cannot send/recv

...usw usw...

###!!! [Parent][RunMessage] Error: Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][RunMessage] Error: Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv

...usw usw...

"Bus-Zugriffsfehler" und Ende

====== aus /var/log/messages:
Asterix kernel: Chrome_~dThread[3961]: segfault at 0 ip 00007f3ac83ffd83 sp 00007f3ac564fb00 error 6 in libxul.so[7f3ac7ee7000+567e000]

====== System-Info:
emerge --info
Portage 2.3.49 (python 3.5.5-final-0, default/linux/amd64/17.0/desktop, gcc-7.3.0, glibc-2.26-r7, 4.14.65-gentoo x86_64)
=================================================================
System uname: Linux-4.14.65-gentoo-x86_64-Intel-R-_Core-TM-_i5-3570_CPU_@_3.40GHz-with-gentoo-2.4.1
KiB Swap: 4194300 total, 4194300 free
Timestamp of repository gentoo: Mon, 01 Oct 2018 15:30:01 +0000
Head commit of repository gentoo: a71bcd2cbded9164574f7a2b4d0be7c9eeccc93a
sh bash 4.4_p12
ld GNU ld (Gentoo 2.30 p2) 2.30.0
ccache version 3.3.4 [disabled]
app-shells/bash: 4.4_p12::gentoo
dev-java/java-config: 2.2.0-r4::gentoo
dev-lang/perl: 5.24.3-r1::gentoo
dev-lang/python: 2.7.15::gentoo, 3.5.5::gentoo
dev-util/ccache: 3.3.4-r1::gentoo
dev-util/cmake: 3.9.6::gentoo
dev-util/pkgconfig: 0.29.2::gentoo
sys-apps/baselayout: 2.4.1-r2::gentoo
sys-apps/openrc: 0.38.2::gentoo
sys-apps/sandbox: 2.13::gentoo
sys-devel/autoconf: 2.13::gentoo, 2.69-r4::gentoo
sys-devel/automake: 1.11.6-r3::gentoo, 1.13.4-r2::gentoo, 1.15.1-r2::gentoo
sys-devel/binutils: 2.30-r2::gentoo
sys-devel/gcc: 7.3.0-r3::gentoo
sys-devel/gcc-config: 1.8-r1::gentoo
sys-devel/libtool: 2.4.6-r3::gentoo
sys-devel/make: 4.2.1-r4::gentoo
sys-kernel/linux-headers: 4.13::gentoo (virtual/os-headers)
sys-libs/glibc: 2.26-r7::gentoo
Repositories:

gentoo
location: /var/portage/portage
sync-type: rsync
sync-uri: rsync://rsync.gentoo.org/gentoo-portage
priority: -1000
sync-rsync-verify-max-age: 24
sync-rsync-verify-metamanifest: yes
sync-rsync-extra-opts: --compress-level=9
sync-rsync-verify-jobs: 1

ACCEPT_KEYWORDS="amd64"
ACCEPT_LICENSE="* -@EULA"
CBUILD="x86_64-pc-linux-gnu"
CFLAGS="-O2 -march=native -pipe"
CHOST="x86_64-pc-linux-gnu"
CONFIG_PROTECT="/etc /usr/lib64/libreoffice/program/sofficerc /usr/share/gnupg/qualified.txt"
CONFIG_PROTECT_MASK="/etc/ca-certificates.conf /etc/dconf /etc/env.d /etc/fonts/fonts.conf /etc/gconf /etc/gentoo-release /etc/revdep-rebuild /etc/sandbox.d /etc/terminfo"
CXXFLAGS="-O2 -march=native -pipe"
DISTDIR="/var/portage/distfiles-Asterix"
EMERGE_DEFAULT_OPTS="--with-bdeps=y --backtrack=75 --keep-going=y "
ENV_UNSET="DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS DISPLAY PERL5LIB PERL5OPT PERLPREFIX PERL_CORE PERL_MB_OPT PERL_MM_OPT XAUTHORITY XDG_CACHE_HOME XDG_CONFIG_HOME XDG_DATA_HOME XDG_RUNTIME_DIR"
FCFLAGS="-O2 -pipe"
FEATURES="assume-digests binpkg-logs config-protect-if-modified distlocks ebuild-locks fixlafiles merge-sync multilib-strict news parallel-fetch preserve-libs protect-owned sandbox sfperms strict unknown-features-warn unmerge-logs unmerge-orphans userfetch userpriv usersandbox usersync"
FFLAGS="-O2 -pipe"
GENTOO_MIRRORS="/var/portage/distfiles-Asterix ftp://mirror.switch.ch/mirror/gentoo"
LANG="de_CH.utf8"
LC_ALL="de_CH.utf8"
LDFLAGS="-Wl,-O1 -Wl,--as-needed"
LINGUAS="de"
MAKEOPTS="-j4"
PKGDIR="/var/portage/binpkgs"
PORTAGE_CONFIGROOT="/"
PORTAGE_RSYNC_EXTRA_OPTS="--compress-level=9"
PORTAGE_RSYNC_OPTS="--recursive --links --safe-links --perms --times --omit-dir-times --compress --force --whole-file --delete --stats --human-readable --timeout=180 --exclude=/distfiles --exclude=/local --exclude=/packages --exclude=/.git"
PORTAGE_TMPDIR="/tmp"
USE="X a52 aac acl acpi aes alsa amd64 avx berkdb branding bzip2 cairo cdda cdr cjk cli consolekit crypt cups cxx dbus dri dts dvd dvdr emboss encode exif fam ffmpeg flac fontconfig gd gdbm gif gimp glamor gnome-keyring gnutls gphoto2 gpm gstreamer gtk iconv icu java jpeg lcms libnotify libtirpc lm_sensors lzma mad mmx mng modules mp3 mp4 mpeg multilib mysql ncurses nls nptl nsplugin offlinehelp ogg opengl openmp pam pango pch pcre pdf pm-utils png policykit ppds qt5 quicktime raw readline sbcl sdl seccomp sound spell sqlite sse sse2 sse3 sse4 sse4_1 sse4_2 ssl ssse3 startup-notification subversion svg tcpd threads tiff timidity tk truetype udev udisks unicode upower usb vaapi valgrind vcd video vorbis wxwidgets x264 xcb xfce xml xv xvid zlib" ABI_X86="64" ALSA_CARDS="ali5451 als4000 atiixp atiixp-modem bt87x ca0106 cmipci emu10k1x ens1370 ens1371 es1938 es1968 fm801 hda-intel intel8x0 intel8x0m maestro3 trident usb-audio via82xx via82xx-modem ymfpci" APACHE2_MODULES="authn_core authz_core socache_shmcb unixd actions alias auth_basic authn_alias authn_anon authn_dbm authn_default authn_file authz_dbm authz_default authz_groupfile authz_host authz_owner authz_user autoindex cache cgi cgid dav dav_fs dav_lock deflate dir disk_cache env expires ext_filter file_cache filter headers include info log_config logio mem_cache mime mime_magic negotiation rewrite setenvif speling status unique_id userdir usertrack vhost_alias" CALLIGRA_FEATURES="karbon plan sheets stage words" CAMERAS="directory" COLLECTD_PLUGINS="df interface irq load memory rrdtool swap syslog" CPU_FLAGS_X86="aes avx mmx mmxext pclmul popcnt sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3" ELIBC="glibc" GPSD_PROTOCOLS="garmin" INPUT_DEVICES="evdev keyboard mouse" KERNEL="linux" L10N="de" LCD_DEVICES="bayrad cfontz cfontz633 glk hd44780 lb216 lcdm001 mtxorb ncurses text" LIBREOFFICE_EXTENSIONS="presenter-console presenter-minimizer nlpsolver" OFFICE_IMPLEMENTATION="libreoffice" PHP_TARGETS="php5-6 php7-0" POSTGRES_TARGETS="postgres9_5 postgres10" PYTHON_SINGLE_TARGET="python3_5" PYTHON_TARGETS="python2_7 python3_5" RUBY_TARGETS="ruby23" SANE_BACKENDS="hp" USERLAND="GNU" VIDEO_CARDS="intel i915 i965" XFCE_PLUGINS="clock power trash" XTABLES_ADDONS="quota2 psd pknock lscan length2 ipv4options ipset ipp2p iface geoip fuzzy condition tee tarpit sysrq steal rawnat logmark ipmark dhcpmac delude chaos account"
Unset: CC, CPPFLAGS, CTARGET, CXX, INSTALL_MASK, PORTAGE_BINHOST, PORTAGE_BUNZIP2_COMMAND, PORTAGE_COMPRESS, PORTAGE_COMPRESS_FLAGS
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Guru
Guru


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 566
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Thu Oct 04, 2018 5:55 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo Murmeltier,
  1. In Deiner Ausgabe von "emerge --info" habe ich nichts gesehen, was auf Probleme hinweist.

  2. Ich habe auch von 52 auf 60 gewechselt - und bei mir läuft Firefox ohne Probleme.
    ==> es ist also vermutlich ein Problem, das sehr speziell mit deinem System und / oder Deiner Konfiguration zu tun hat.

  3. Ist Dein System außergewöhnlich konfiguriert, insbesondere das Netzwerk-Subsystem?

  4. Gerade ist 60.2.2 in stable erscheinen. Tritt das Problem dort auch auf?

  5. Tritt das Problem auch mit firefox-bin auf?

  6. Hast Du in Google nach "firefox "Channel error: cannot send/recv"" gesucht und die gezeigten Tipps geprüft (beispielsweise: browser.tabs.remote.autostart = false, browser.tabs.remote.autostart.2 = false)

  7. Wenn das alles nicht hilft, würde ich als nächstes die Pakete, auf die Firefox zugreift, recompileren - um auszuschließen, dass es ABI-Probleme gibt...
Mike
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Fri Oct 05, 2018 3:47 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo Mike,
danke für die Antwort, ich gehe kurz auf die Punkte ein:

>>> In Deiner Ausgabe von "emerge --info" habe ich nichts gesehen, was auf Probleme hinweist.
Immerhin, schon mal gut :-)

>>> Ich habe auch von 52 auf 60 gewechselt - und bei mir läuft Firefox ohne Probleme.
==> es ist also vermutlich ein Problem, das sehr speziell mit deinem System und / oder Deiner Konfiguration zu tun hat.
Logisch, das muss wohl so sein, wenn ich nur wüsste was...

>>> Ist Dein System außergewöhnlich konfiguriert, insbesondere das Netzwerk-Subsystem?
Ich denke nicht, vor allem läuft buchstäblich alles, was ins Netzwerk muss, bestens. Ausser FF ab 60.

>>> Gerade ist 60.2.2 in stable erscheinen. Tritt das Problem dort auch auf?
Ja

>>> Tritt das Problem auch mit firefox-bin auf?
Ja, die Meldungen sind etwas anders, aber er crasht noch gründlicher!
Es erscheint nicht mal mehr ein GUI-Fenster, nur ein Crash-Dialogfeld.

firefox-bin
ExceptionHandler::GenerateDump cloned child 12860
ExceptionHandler::SendContinueSignalToChild sent continue signal to child
ExceptionHandler::WaitForContinueSignal waiting for continue signal...
Bus-Zugriffsfehler

>>> Hast Du in Google nach "firefox "Channel error: cannot send/recv"" gesucht und die gezeigten Tipps geprüft (beispielsweise: browser.tabs.remote.autostart = false, browser.tabs.remote.autostart.2 = false)
Gelesen schon, brauche aber etwas Zeit, um alles zu testen.

>>> Wenn das alles nicht hilft, würde ich als nächstes die Pakete, auf die Firefox zugreift, recompileren - um auszuschließen, dass es ABI-Probleme gibt...
Örk, ein emerge -pev www-client/firefox will 402 Pakete neu bilden, fast das halbe System.
Das meiste dürfte sinnlos sein, kennst du einen einfacheren und kürzeren Weg als mit der -e Option?

Danke und Grüsse,
Murmel
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2170
Location: Germany

PostPosted: Fri Oct 05, 2018 7:05 pm    Post subject: Reply with quote

Sehr seltsam.

Manche die ein Docker-Image benutzen haben das selbe Problem oder ähnliche Symptome. Sie vermuten es liegt an einem SSL-Forwarder.

Probiere mal folgenden Workaround von Mozilla, also voraus gesetzt du kommst auf about:config

Quote:

browser.tabs.remote.autostart = false
browser.tabs.remote.autostart.2 = false


Ah ja ihr habt da ja schon drüber nach gedacht. Das Ändern in about:config geht ja auf jeden Fall schneller als irgendwelche Pakete neu bauen, das hast du ja in zwei Sekunden gemacht und dann einfach den Browser schließen und neu starten.
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Fri Oct 05, 2018 8:00 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo an alle Helfer

hab's probiert mit
browser.tabs.remote.autostart = false
browser.tabs.remote.autostart.2 = false

Es waren etliche Versuche nötig, das in about:config einzugeben, weil FF immer wieder zwischendrin abstürzt.
Es hat aber leider nichts gebracht.

-> Ein Start mit --safe-mode hilft auch nichts.
-> iptables ausschalten bringt auch nichts.

Das FF-Fenster startet und steht eine Weile, dann brauche ich manchmal nur die Maus zu bewegen und Ende.
Die Fehlercodes sind nicht immer dieselben, aber das Resultat ist stets der Absturz, spätestens wenn man eine URL eingibt.

/usr/lib64/firefox/firefox --safe-mode
JavaScript error: resource://gre/modules/AutoCompletePopup.jsm, line 109: NS_ERROR_FAILURE: Component returned failure code: 0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIObserverService.removeObserver]
*** UTM:SVC TimerManager:registerTimer called after profile-before-change notification. Ignoring timer registration for id: telemetry_modules_ping

###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv

[Parent 17437, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error: Datenübergabe unterbrochen (broken pipe): file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.0/work/firefox-60.2.0/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 709
[Parent 17437, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error (114): Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt: file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.0/work/firefox-60.2.0/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 353
[Parent 17437, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error (127): Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt: file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.0/work/firefox-60.2.0/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 353

###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv

Bus-Zugriffsfehler

Und wieder dies in /var/log/messages

Oct 5 21:22:54 Asterix kernel: Chrome_~dThread[13882]: segfault at 0 ip 00007f4f288fdd83 sp 00007f4f25b4db00 error 6 in libxul.so[7f4f283e5000+567e000]
Oct 5 21:23:51 Asterix kernel: Chrome_~dThread[14306]: segfault at 0 ip 00007fb68d5fdd83 sp 00007fb68a84db00 error 6 in libxul.so[7fb68d0e5000+567e000]
Oct 5 21:29:21 Asterix kernel: Chrome_~dThread[18513]: segfault at 0 ip 00007fdfe8efdd83 sp 00007fdfe3065b00 error 6 in libxul.so[7fdfe89e5000+567e000]
Oct 5 21:29:21 Asterix kernel: Chrome_~dThread[17994]: segfault at 0 ip 00007fc2b42fdd83 sp 00007fc2ae465b00 error 6 in libxul.so[7fc2b3de5000+567e000]

Es ist zum Haareraufen, das Ding läuft kaum 5 s und verabschiedet sich dann.
Kann's evt. irgendwas an der Kernelkonfiguration sein (weil da was von ipc_channel in den Meldungen steht)?
Der Kernel ist handverlesen konfiguriert, das ist das einzige was mir einfällt, das am System individuell ist.
Ansonsten ist das System 0815, stable-Zweig, keine exotischen USE-Flags, die Hardware kann's nicht sein, der hat schon 24h-Compilerorgien überstanden ohne Mucks, CoreTemp max 55° bei 4x100% Last.

Grüsse...
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Guru
Guru


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 566
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Fri Oct 05, 2018 11:46 pm    Post subject: Reply with quote

Ja, das ist in der Tat sehr seltsam.

Gut ist der Hinweis, dass auch firefox-bin abstürzt. Es hat also nichts mit dem Compilieren des Pakets an sich zu tun.

Poste doch mal folgendes über pastebin o.ä.:

1) Deine Kernel-Config

2) Die Ausgabe von "strace -f -o /tmp/firefox.log /usr/bin/firefox" (also die Datei /tmp/firefox.log). Vielleicht sehen wir, welche Fehler es kurz vor dem Crash gibt.
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Sat Oct 06, 2018 7:58 am    Post subject: Reply with quote

Ok,
mittlerweile habe ich FF 52.9 und FF 60.2 per quickpkg in Binärpakete verpackt,
um schnell "uminstallieren" zu können. Vor dem Start von FF 60 entferne ich
immer ~/.mozilla und ~/.cache/mozilla für eine saubere, leere Testumgebung.

Zusatzinfo, FF 60 ist wie folgt kompiliert, ich vermute da ist nichts falsch dran?

www-client/firefox-60.2.0::gentoo [52.9.0::gentoo]
USE="dbus gmp-autoupdate screenshot%* startup-notification -bindist (-clang) -custom-cflags -custom-optimization -debug -eme-free -hardened -hwaccel -jack (-neon) -pulseaudio (-selinux) -system-harfbuzz -system-icu -system-jpeg -system-libevent -system-libvpx -system-sqlite -test -wifi (-gtk2%) (-jemalloc%*) (-pgo%) (-rust%) (-system-cairo%)" L10N="de -ach -af -an -ar -as -ast -az -bg -bn-BD -bn-IN -br -bs -ca -cak -cs -cy -da -dsb -el -en-GB -en-ZA -eo -es-AR -es-CL -es-ES -es-MX -et -eu -fa -ff -fi -fr -fy -ga -gd -gl -gn -gu -he -hi -hr -hsb -hu -hy -id -is -it -ja -ka -kab -kk -km -kn -ko -lij -lt -lv -mai -mk -ml -mr -ms -nb -nl -nn -or -pa -pl -pt-BR -pt-PT -rm -ro -ru -si -sk -sl -son -sq -sr -sv -ta -te -th -tr -uk -uz -vi -xh -zh-CN -zh-TW"

1) Kernel-Config:
https://privatebin.net/?f7cb7e8275d10cec#TvHEKRVUA88Pt5xuYDxSthHsH22QUTcrSdb+4NgpqAg=

2)
strace -f -o /tmp/firefox2.log /usr/lib64/firefox/firefox
Die Ausgabe ist riesig (22 MB) und ich kann nur max. 2 MB eingeben, daher sind nur die ersten 10% drin:
https://privatebin.net/?bd25dc5ae5e0ecae#Wwu4G0Ii+3gChjV9uJ311vX5OKX6Ol1bF4/W1Fa+pGo=

Danke für eure Bemühungen.
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Guru
Guru


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 566
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Sat Oct 06, 2018 10:10 am    Post subject: Reply with quote

1) Kernel-Config
Ich habe mir die Kernel-Config angesehen und nichts grundsätzlich verkehrtes gefunden. Aber ein paar Optionen, die mit "if unsure, say 'Yes'" beschrieben werden, sind ausgeschaltet (z.B. CONFIG_POSIX_MQUEUE, CONFIG_PACKET_DIAG, CONFIG_UNIX_DIAG, CONFIG_NETLINK_DIAG, ...). Kann sein, dass das zu Problemen führt - es kann aber auch harmlos sein. Du könntest von einem Standrad-Kernel booten und schauen, ob die Fehler dann auch auftreten. Eine Möglichkeit wäre SystemRescueCD - es gibt dort eine Option, dass der Kernel von SystemRescueCD geladen wird und danach Dein eigenes System hochgefahren wird.

2) Strace
Ich bräuchte den gesamten strace - die Fehler treten ja eher am Ende auf. Hast Du eine andere Möglichkeit die Datei zu posten, z.B. mit gzip komprimiert?
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Sat Oct 06, 2018 11:03 am    Post subject: Reply with quote

1) Kernel-Config ändern / Standardkernel booten
das werde ich versuchen und das Ergebnis hier rückmelden

2) Strace
tut mir leid, ich weiss nicht wie ich eine Binärdatei (.gz,bz2 usw) verfügbar machen kann.
Der paste-Service lässt nur Texteingaben im Fenster zu, bis 2 MB.
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Sat Oct 06, 2018 1:54 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo zusammen,
es gibt neue Erkenntnisse: ich habe ein vbox-image von Linux Mint 19 heruntergeladen und getestet.
Das liefert FF 61 mit und er läuft!
Nun kann ich beide Systeme vergleichen und hoffen, irgendwas zu finden (was mich wahrscheinlich bis Weihnachten beschäftigen dürfte).
Anfangen werde ich mit der Kernel-konfiguration.
Danke an alle für die Rückmeldungen, ich bin jetzt erstmal beschäftigt ;-)
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2170
Location: Germany

PostPosted: Mon Oct 08, 2018 8:57 pm    Post subject: Reply with quote

Verwendest du Gentoo in einer VM oder Nativ?
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Tue Oct 09, 2018 10:15 am    Post subject: Reply with quote

ChrisJumper wrote:
Verwendest du Gentoo in einer VM oder Nativ?


Nativ.

Bisher hatte ich auch noch keinen Erfolg mit der Kernelkonfiguration.
Die Config von Linux Mint (wo FF61 läuft) konnte ich zwar übernehmen, aber der so compilierte Kernel bootet mit Kernel Panic.
Da muss ich erst genau schauen, wo es klemmt und dann nochmal testen.
(Abgesehen von der unerwünschten Abhängigkeit des FF von Pulseaudio, aber Eines nach dem Anderen...)

Zusätzliche Präzisierung:
Gentoo läuf nativ
Der Test mit Linux Mint war in Virtual Box (da lief der FF 61)

Und übrigens habe ich mal Opera 56 ausprobiert: geht auch nicht, die gleichen Crash-Symptome.
Zeigt mir, das es am System selber liegen muss, Kernel oder irgendwelche Libs.
Es bleibt schwierig...
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Guru
Guru


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 566
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Tue Oct 09, 2018 1:09 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:
Bisher hatte ich auch noch keinen Erfolg mit der Kernelkonfiguration.

Ich hatte es weiter oben schon vorgeschlagen: boote von einer CD / einem USB-Stick mit SystemRescueCd und wähle im Startmenü die Option: "Boot an existing Linux system installed on the disk". Dann erhältst Du den Kernel von SystemRescueCd und danach wird Dein System gebootet. Dann kannst Du schauen, ob der Firefox läuft. Wenn ja, liegt es an Deinem Kernel, wenn nein, dann ist es etwas anderes. Dieser Test dauert nur wenige Minuten...

PS: Wenn Du ein 64-Bit Systems hast (amd64) musst Du im ersten Menü entweder "C) Standard 64 bit kernel" oder "E) Alternative 64 Bit kernel" wählen und im darauf folgenden Menü "Boot an existing Linux system installed on the disk".
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Tue Oct 09, 2018 6:15 pm    Post subject: Reply with quote

mike155 wrote:
Quote:
Bisher hatte ich auch noch keinen Erfolg mit der Kernelkonfiguration.

Ich hatte es weiter oben schon vorgeschlagen: boote von einer CD / einem USB-Stick mit SystemRescueCd und wähle im Startmenü die Option: "Boot an existing Linux system installed on the disk". Dann erhältst Du den Kernel von SystemRescueCd und danach wird Dein System gebootet. Dann kannst Du schauen, ob der Firefox läuft. Wenn ja, liegt es an Deinem Kernel, wenn nein, dann ist es etwas anderes. Dieser Test dauert nur wenige Minuten...

PS: Wenn Du ein 64-Bit Systems hast (amd64) musst Du im ersten Menü entweder "C) Standard 64 bit kernel" oder "E) Alternative 64 Bit kernel" wählen und im darauf folgenden Menü "Boot an existing Linux system installed on the disk".


Das hatte ich vergessen zu schreiben, ich habe das getestet.
Der Kernel der SystemRescurCd ist steinalt (3.4.x), die Maus ging nicht und es war etwas tricky, FF via Terminal zu starten.
Die Abstürze von FF60 sind aber dieselben wie schon vorher gesehen.
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Guru
Guru


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 566
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Tue Oct 09, 2018 6:57 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:
Die Abstürze von FF60 sind aber dieselben wie schon vorher gesehen.

Das ist gut -- bzw. schlecht. Also liegt es nicht am Kernel. Dann wird es Zeit für ein
Code:
emerge -e @world

Vorher würde ich Pakete löschen, die Du nicht (mehr) brauchst -- im Laufe der Zeit sammelt sich so einiges an... Außerdem sollten vorher "emerge --depclean" und "emerge --update --deep --newuse @world" ohne Fehler durchlaufen und ohne dass noch etwas ausgeführt wird.

Hilfreich bei dem Neubauen von world können folgende Anweisungen sein: "emerge --resume" und "emerge --resume --skipfirst".

Manchmal arbeite ich auch mit "emerge -e --keep-going @world", aber in der von Dir beschriebenen Situation wäre es mir lieber, wenn emerge bei einem Fehler abbricht. Dann kann ich das Problem lösen und mit "emerge --resume" weiterarbeiten.

Viel Glück!
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4379

PostPosted: Tue Oct 09, 2018 8:07 pm    Post subject: Reply with quote

Eventuell ist eines der RAM modules beschädigt, das kann zu sehr verschiedenen fehlern führen.
Lass mal einen memory check (memtest) laufen (sollte AFAIK bei der systemrescuecd im boot menu auftauchen)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1342

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 12:44 pm    Post subject: Reply with quote

Murmeltier wrote:


Zusatzinfo, FF 60 ist wie folgt kompiliert, ich vermute da ist nichts falsch dran?

www-client/firefox-60.2.0::gentoo [52.9.0::gentoo]
USE="dbus gmp-autoupdate screenshot%* startup-notification -bindist (-clang) ...


Mmmm,
ich glaube das seit einiger Zeit der firefox rust braucht und über clang kompiliert wird.
tux ~ # emerge rust clang firefox -pv wrote:

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild R ] sys-devel/clang-6.0.1:6::gentoo USE="static-analyzer xml ...
[ebuild R ] dev-lang/rust-1.29.1:stable/1.29::gentoo USE="jemalloc ...
[ebuild R ~] www-client/firefox-62.0.3::gentoo USE="clang dbus pulseaudio screenshot startup-notification ...

Total: 3 packages (3 reinstalls), Size of downloads: 0 KiB



PS
Nur zur Vollständigkeit:
about:buildconfig wrote:
Build platform
target
x86_64-pc-linux-gnu
Build tools
Compiler..............................................................................................Version
/usr/lib/llvm/6/bin/x86_64-pc-linux-gnu-clang -std=gnu99................... 6.0.1
/usr/lib/llvm/6/bin/x86_64-pc-linux-gnu-clang++...................................6.0.1

_________________
Thank you for your attention, interest and support.
------------------------------------------------------------------
http://radio.garden/
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4379

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 2:23 pm    Post subject: Reply with quote

Marlo wrote:
Murmeltier wrote:


Zusatzinfo, FF 60 ist wie folgt kompiliert, ich vermute da ist nichts falsch dran?

www-client/firefox-60.2.0::gentoo [52.9.0::gentoo]
USE="dbus gmp-autoupdate screenshot%* startup-notification -bindist (-clang) ...


Mmmm,
ich glaube das seit einiger Zeit der firefox rust braucht und über clang kompiliert wird.

Gilt aber nicht für version 60.2.0 des ebuilds. dort gibt es noch ein clang useflag, welches by default inaktiv ist.
Erst mit neueren ebuilds z.b. 60.2.2 wird clang vorgeschrieben.

Eventuell ist das ebuild für version 60.2.0 fehlerhaft, denn es existiert nicht mehr im portage tree.
@Murmeltier: update bei dir mal den tree und verwende eine aktualisierte version von v60.x
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 5:51 pm    Post subject: Reply with quote

mike155 wrote:
Quote:
Die Abstürze von FF60 sind aber dieselben wie schon vorher gesehen.

Das ist gut -- bzw. schlecht. Also liegt es nicht am Kernel. Dann wird es Zeit für ein
Code:
emerge -e @world

Vorher würde ich Pakete löschen, die Du nicht (mehr) brauchst -- im Laufe der Zeit sammelt sich so einiges an... Außerdem sollten vorher "emerge --depclean" und "emerge --update --deep --newuse @world" ohne Fehler durchlaufen und ohne dass noch etwas ausgeführt wird.

Hilfreich bei dem Neubauen von world können folgende Anweisungen sein: "emerge --resume" und "emerge --resume --skipfirst".

Manchmal arbeite ich auch mit "emerge -e --keep-going @world", aber in der von Dir beschriebenen Situation wäre es mir lieber, wenn emerge bei einem Fehler abbricht. Dann kann ich das Problem lösen und mit "emerge --resume" weiterarbeiten.

Viel Glück!


Danke, aber diese Elektroheizung-Simulation per PC ist mir der FF nicht wert ;-)
Gibt es eine schlaue Methode, um irrelevante Pakete auszuschliessen (ich denke da an Libreoffice und solche Brocken).
Weiter oben wurde schon der Vorschlag gemacht, die von FF benötigten Pakete neu zu kompilieren.
Selbst ein emerge -e firefox will 400 Pakete neu installieren, das wäre immerhin schon eine Reduktion auf 1/3.
Würde das genügen zum Test?
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 5:54 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Eventuell ist eines der RAM modules beschädigt, das kann zu sehr verschiedenen fehlern führen.
Lass mal einen memory check (memtest) laufen (sollte AFAIK bei der systemrescuecd im boot menu auftauchen)


Laut memtest86+ ist alles in Ordnung, wie erwartet.
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 5:58 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Marlo wrote:
Murmeltier wrote:


Zusatzinfo, FF 60 ist wie folgt kompiliert, ich vermute da ist nichts falsch dran?

www-client/firefox-60.2.0::gentoo [52.9.0::gentoo]
USE="dbus gmp-autoupdate screenshot%* startup-notification -bindist (-clang) ...


Mmmm,
ich glaube das seit einiger Zeit der firefox rust braucht und über clang kompiliert wird.

Gilt aber nicht für version 60.2.0 des ebuilds. dort gibt es noch ein clang useflag, welches by default inaktiv ist.
Erst mit neueren ebuilds z.b. 60.2.2 wird clang vorgeschrieben.

Eventuell ist das ebuild für version 60.2.0 fehlerhaft, denn es existiert nicht mehr im portage tree.
@Murmeltier: update bei dir mal den tree und verwende eine aktualisierte version von v60.x


Ehrlich gesagt verspreche ich mir nichts davon.
Clang und Rust wurden sowieso per Abhängigkeit nachgezogen und ich hatte am Anfang schon FF 62 unstable
probiert, mit denselben Crash-Effekten. Zuvor würde ich eher ein Re-Emerge diverser Libs versuchen,
nur suche ich noch nach einer Minimalmethode (ein emerge -e world wie vorgeschlagen ist mir echt zuviel)
Back to top
View user's profile Send private message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1342

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 6:26 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:

Eventuell ist das ebuild für version 60.2.0 fehlerhaft, denn es existiert nicht mehr im portage tree.


Ja, es ist nicht mehr da. Es muss nur sehr kurz im Baum gewesen sein, sonst hätte ich diese Version auch mal installiert gehabt.
Ich habe gerade gesehen, mit 52.9.0 werden (-rust) und (-system-cairo) entfernt.

Ab Version 60.2.2 ist clang dabei. Insofern klingt dein Ratschlag
firefly wrote:

@Murmeltier: update bei dir mal den tree und verwende eine aktualisierte version von v60.x

nachvollziebar.
_________________
Thank you for your attention, interest and support.
------------------------------------------------------------------
http://radio.garden/
Back to top
View user's profile Send private message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1342

PostPosted: Wed Oct 10, 2018 6:37 pm    Post subject: Reply with quote

Murmeltier wrote:

Ehrlich gesagt verspreche ich mir nichts davon.
Clang und Rust wurden sowieso per Abhängigkeit nachgezogen und ich hatte am Anfang schon FF 62 unstable


Ein "FF62 unstable" ist nicht gleich www-client/firefox-62.0.2. Hier habe ich problemlos www-client/firefox-62.0.3 am laufen.
Ansonsten stimme ich dir zu. Wenn in deinem System ein tieferliegender Fehler vorhanden ist wird er durch ein emerge -e world nur wiederholt.
Aber wenn jetzt ein 62.0.2 fehlschlägt, weist du genau, dass Arbeit auf dich wartet.

Murmeltier wrote:

... Zuvor würde ich eher ein Re-Emerge diverser Libs versuchen,
nur suche ich noch nach einer Minimalmethode


emerge -C firefox und danach emerge --depclean, dann hast du die Abhängigkeiten.(jedenfalls die direkten).

PS:
viel mir doch noch ein. Ergibt eine vollständige Liste:
Code:
equery g www-client/firefox-XX

_________________
Thank you for your attention, interest and support.
------------------------------------------------------------------
http://radio.garden/
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Watchman
Watchman


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 6220

PostPosted: Thu Oct 11, 2018 6:14 am    Post subject: Reply with quote

Wurden dev-libs/nss und dev-libs/nspr schon neu übersetzt?
Back to top
View user's profile Send private message
Murmeltier
n00b
n00b


Joined: 14 May 2008
Posts: 26

PostPosted: Thu Oct 11, 2018 3:36 pm    Post subject: Reply with quote

mv wrote:
Wurden dev-libs/nss und dev-libs/nspr schon neu übersetzt?


ok, ich fasse mal zusammen wegen der besseren Übersicht.

- Symptome: FF 52.9 läuft, FF 60 nicht, typische Fehlermeldungen sind:

[Parent 22754, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error (59): Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt: file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.2/work/firefox-60.2.2/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 353
[Parent 22754, Gecko_IOThread] WARNING: pipe error (53): Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt: file /mnt/backup/portage/www-client/firefox-60.2.2/work/firefox-60.2.2/ipc/chromium/src/chrome/common/ipc_channel_posix.cc, line 353
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x480017,name=PHttpChannel::Msg_DeleteSelf) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv
###!!! [Parent][MessageChannel] Error: (msgtype=0x150080,name=PBrowser::Msg_Destroy) Channel error: cannot send/recv
Bus-Zugriffsfehler

- firefox-bin getestet ==> dieselben Probleme
- opera 56 (spasseshalber) getestet, läuft auch nicht ==> ähnliche Crashes
- browser.tabs.remote.autostart = false / browser.tabs.remote.autostart.2 = false ==> keine Änderung
- Start mit --safe-mode hilft auch nichts.
- iptables ausschalten bringt auch nichts.
- Gentoo läuft nativ, keine VM
- Kernelconfig ergänzt um [POSIX Message Queues] [Enable process_vm_readv/writev syscalls], bringt nichts
- Interessant: Linux Mint in Virtual Box mit FF 61 **funktioniert**, woran liegts???
- Kernel-config von Mint konnte ich noch nicht testen, Kernel hatte Panic beim booten
- booten mit Kernel von SystemRescueCD ==> FF crasht weiter
- emerge -e @world : wollte ich nicht, dauert mir zu lange
- strace dump konnte ich leider nicht liefern, keine binären Pakete via paste-service möglich, als Text zu gross (12 MB)
- RAM Test (Memtest86+): keine Mängel entdeckt
- portage-tree update gemacht, es wird FF 60.2.2 geholt ==> dieselben Probleme
- equery g www-client/firefox-XX und nur die genannten Pakete recompilieren: muss ich noch machen
- dev-libs/nss und dev-libs/nspr neu übersetzt: ja, keine Besserung
- XFCE Komposit ausgeschaltet, keine Besserung

das Wichtigste aus make.conf:
CFLAGS="-O2 -march=native -pipe"
CHOST="x86_64-pc-linux-gnu"
CPU_FLAGS_X86="aes avx mmx mmxext pclmul popcnt sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3"
CXXFLAGS="${CFLAGS}"
MAKEOPTS="-j4"
ABI_X86="64"
LINGUAS="de"
L10N="de"
INPUT_DEVICES="evdev keyboard mouse"
VIDEO_CARDS="intel i915 i965"
CAMERAS="directory"
GPSD_PROTOCOLS="garmin"
LIBREOFFICE_EXTENSIONS="presenter-console presenter-minimizer nlpsolver"
RUBY_TARGETS="ruby23"
PYTHON_TARGETS="python2_7 python3_5"
PYTHON_SINGLE_TARGET="python3_5"
SANE_BACKENDS="hp"
XFCE_PLUGINS="clock power trash"

USE="aes avx cjk dbus ffmpeg fontconfig gd gphoto2 gimp gnome-keyring \
gnutls gstreamer gtk icu java lm_sensors lzma mmx mysql multilib \
nsplugin offlinehelp opengl pch pm-utils qt5 quicktime raw sbcl \
sse sse2 sse3 ssse3 sse4 sse4_1 sse4_2 sound sqlite subversion \
timidity threads tk vaapi valgrind vcd video wxwidgets xfce \
-bindist -bluetooth -cddb -cvs -doc -dso -embedded -egl -enca \
-fortran -gjc -git -gnome -ipv6 -kde -kerberos -ldap -motif -ppp \
-qt4 -samba -schroedinger -speex -systemd -wayland -wifi \
-xattr -xinerama -xscreensaver"

FF-spezifische USE-Flags habe ich nicht gesetzt.

Was ich noch machen will:
- Mint Kernel zum laufen bringen
- equery g www-client/firefox-XX und genannte+vorhandene Pakete neu kompilieren

noch bleibe ich dran und danke bisher für alle gut gemeinten Vorschläge.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum