Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Seperate make.conf für ROOT="..." emerge ....
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
doedel
Guru
Guru


Joined: 05 Feb 2006
Posts: 571
Location: Denmark

PostPosted: Tue Aug 14, 2018 9:07 am    Post subject: Seperate make.conf für ROOT="..." emerge .... Reply with quote

Hi,

vielleicht bin ich nur zu doof zum finden, aber ich möchte ein rootfs mit ROOT="..." bauen und dafür seperate portage-Einstellungen haben.

Was ich versucht habe:

Ich habe eine stage3-uclibc heruntergeladen, eingerichtet, in die hinein per chroot, dann:
Code:

mkdir /target
mkdir -p /target/etc/portage/package.use/
echo "sys-apps/busybox static ipv6 make-symlinks" >> /target/etc/portage/package.use/busybox
ROOT="/target" emerge -av busybox

Nun wird aber die portage-konfiguration der chroot umgebung verwendet, das sehe ich daran, dass make-sylinks und static immernoch abgewählt sind.

Wie gehe ich da nun weiter vor?
_________________
http://krumeltee.wordpress.com/ -> Linux, Microcontroller, ...
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3208
Location: de

PostPosted: Tue Aug 14, 2018 12:39 pm    Post subject: Re: Seperate make.conf für ROOT="..." emerge .... Reply with quote

doedel wrote:
Nun wird aber die portage-konfiguration der chroot umgebung verwendet, das sehe ich daran, dass make-sylinks und static immernoch abgewählt sind.

Ich glaub, das ist durchaus Absicht.

Ich mounte z.B. das Rootlaufwerk meiner NAS per NFS auf meinen Desktoprechner unter /usr/arm...irgendwas. Natürlich soll da auch die make.conf aus diesem Pfad verwendet werden.

In Deinem Fall brauchst du halt eine /target/etc/portage/make.conf.
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Watchman
Watchman


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 6240

PostPosted: Wed Aug 15, 2018 4:12 am    Post subject: Reply with quote

Es gibt die Variable PORTAGE_CONFIGROOT. Dass deren Default von ROOT abhängen sollte, würde mich überraschen, aber sicher bin ich nicht. Im Zweifelsfall einfach auf den gewünschten Wert setzen, dann solltest Du unabhängig sein von den Defaults.

Edit: Gerade getestet. Nein, der Default von PORTAGE_CONFIGROOT (also make.conf, package.{use,accept_keywords,mask,unmask}) hängt anscheinend nicht von ROOT ab. Nur Dinge wie /var/cache/edb /var/lib/gentoo und natürlich /var/db/pkg werden durch ROOT beeinflusst.
Back to top
View user's profile Send private message
doedel
Guru
Guru


Joined: 05 Feb 2006
Posts: 571
Location: Denmark

PostPosted: Wed Aug 15, 2018 2:31 pm    Post subject: Reply with quote

Vielen Dank euch beiden! Zuerst habe ich die make.conf unter /target erstellt und gemerkt, dass das nicht reicht.
Das mit PORTAGE_CONFIGROOT hat's dann gelöst.

Danke!
_________________
http://krumeltee.wordpress.com/ -> Linux, Microcontroller, ...
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum