Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] ebuild installieren
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Karlssontje
n00b
n00b


Joined: 12 May 2013
Posts: 15
Location: südliches Bodenseeufer

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 8:45 am    Post subject: [gelöst] ebuild installieren Reply with quote

Sorry wenn ich vielleicht mit ner Anfängerfrage komme aber ich zerbreche mir den Kopf, wie ich ein ebuild installiert bekomme. Das ebuild heisst: transmission-2.73.ebuild und ich möchte es in mein Verzeichnis /usr/local/portage kopieren was grundsätzlich ja auch wundervoll klappt. Nur wenn ich dem ebuild den richtigen Namen geben möchte, so habe ich ein "/" im Namen womit es ein Problem gibt. Ich habe das ebuild umbenannt mittels mv /usr/local/portage/transmission-2.73.ebuild /usr/local/portage/net-p2p/transmission-2.73.ebuild
Kann mir da jemand helfen?


Last edited by Karlssontje on Sat Jun 01, 2013 1:56 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Fijoldar
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 10 Apr 2013
Posts: 140
Location: GER / FFM

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 9:24 am    Post subject: Re: ebuild installieren Reply with quote

Bist du vertraut mit dem Thema "Lokales Overlay"? Einfach nur das ebuild irgendwo hinkopieren reicht leider nicht ganz. Schau dir mal folgenden Beitrag an. Da ist es recht schön erklärt, was man dazu alles machen muss:
http://www.gentooforum.de/artikel/18477/lokales-overlay-erstellen.html

Das ebuild installierst du dann einfach wie gewohnt mittels Portage.

Aber mal was viel grundlegenderes: Warum installierst du dir Transmission nicht einfach aus dem offiziellen Portage Tree? Dort ist auch Version 2.7.3. verfügbar, wenn es ungebdingt diese sein soll. Also einfach über
Code:
emerge -av =transmission-2.7.3
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 2193
Location: Germany

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 9:26 am    Post subject: Reply with quote

Hi,
dir fehlt das net-p2p/transmission/ Verzeichnis in dem dann das Ebuild liegt.

Schau dir zb im portage Tree ab wie die Verzeichnisstruktur für ein Repository aufgebaut ist:
Beispiel:
Code:
 $ tree /usr/portage/net-p2p/transmission/
/usr/portage/net-p2p/transmission/
├── ChangeLog
├── files
│   ├── transmission-2.77-translations-path-fix.patch
│   ├── transmission-daemon.confd.3
│   └── transmission-daemon.initd.8
├── Manifest
├── metadata.xml
├── transmission-2.73.ebuild
├── transmission-2.76.ebuild
└── transmission-2.77.ebuild

1 directory, 9 files
Back to top
View user's profile Send private message
Karlssontje
n00b
n00b


Joined: 12 May 2013
Posts: 15
Location: südliches Bodenseeufer

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 1:56 pm    Post subject: Reply with quote

Ne, das lokale Overlay kannte ich noch nicht. Ich habe mich bei der Recherche an das englische Gentoo Wiki gehalten, welches die Installation so empfiehlt wie ich es machen wollte.
Danke auf alle Fälle. Ich habe es nun mittels emerge -av =transmission-2.73 gemacht

Eine Frage allerdings hätte ich noch. Beim nächsten world update würde transmission auf das nächst höhere, stabile Paket geupdatet werden. Ich weiss, es gibt da so eine Datei wo man die Pakete welche man nicht updaten möchte eintragen kann. In den Jahren meiner Gentoo Abwesenheit habe ich aber den Namen vergessen. Hilft mir da noch bitte wer auf die Sprünge?
Back to top
View user's profile Send private message
fuchur
Guru
Guru


Joined: 12 Aug 2003
Posts: 558

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 3:38 pm    Post subject: Reply with quote

Hi
Karlssontje wrote:
...
...
Eine Frage allerdings hätte ich noch. Beim nächsten world update würde transmission auf das nächst höhere, stabile Paket geupdatet werden. Ich weiss, es gibt da so eine Datei wo man die Pakete welche man nicht updaten möchte eintragen kann. In den Jahren meiner Gentoo Abwesenheit habe ich aber den Namen vergessen. Hilft mir da noch bitte wer auf die Sprünge?


Ordner anlegen wenn nicht vorhanden
Code:
mkdir /etc/portage/package.mask

Datei anlegen
Code:
touch /etc/portage/package.mask/my-mask

In /etc/portage/package.mask/my-mask folgendes eintragen
Code:
>net-p2p/transmission-2.73


MfG
Back to top
View user's profile Send private message
Karlssontje
n00b
n00b


Joined: 12 May 2013
Posts: 15
Location: südliches Bodenseeufer

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 3:58 pm    Post subject: Reply with quote

Super, danke. Gab es da nicht mal auch eine andere Datei oder täusche ich mich? Auf mask bin ich auch gestossen aber ich hatte das irgendwie in Erinnerung, dass die Datei anders hiess.
Back to top
View user's profile Send private message
fuchur
Guru
Guru


Joined: 12 Aug 2003
Posts: 558

PostPosted: Sat Jun 01, 2013 4:09 pm    Post subject: Reply with quote

Hi
Karlssontje wrote:
Super, danke. Gab es da nicht mal auch eine andere Datei oder täusche ich mich? Auf mask bin ich auch gestossen aber ich hatte das irgendwie in Erinnerung, dass die Datei anders hiess.

Früher waren das mal Dateien z.B /etc/portage/package.mask. Heute kannst du auch Ordner nehmen also im Ordner
/etc/portage/package.mask kannst du Dateien anlegen und die dürfen heissen wie sie wollen und werden auch alle "abgearbeitet".

Folgende "package" Ordner habe ich noch in /etc/portage/ anhand der Namen sollte es selbsterklärend sein:
Code:
package.keywords
package.provided
package.unmask
package.use
und die funktionieren auch so wie package.keywords.

MfG
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Advocate
Advocate


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 3803

PostPosted: Sun Jun 02, 2013 7:43 am    Post subject: Reply with quote

fuchur wrote:
Code:
package.keywords
package.provided
package.unmask
package.use

Wenn packag.provided hier funktionieren würde, würde mich das überraschen: Das sollte in /etc/portage/profiile stehen.
Statt package.keywords würde ich empfehlen, den neuen Namen package.accept_keywords zu benutzen - der alte ist obsolet und wird nur noch aus Kompatibilitätsgründen eine zeitlang unterstützt.
Hier noch ein paar andere interessante Ordner/Files von ähnlichem Typ:
Code:
package.mask
package.license
package.accept_restrict
package.env # Gibt an, welche Dateien aus /etc/portage/env/*.conf angewendet werden
package.cflags # Falls z.B. bashrc-mv aus dem mv-overlay genutzt wird
package.nowarn # für eix-check-obsolete. man eix
package.slot_upgrade_forbid # für eix -u. man eix
package.accept_keywords.nonexistent # für eix-test-obsolete. man eix
Back to top
View user's profile Send private message
fuchur
Guru
Guru


Joined: 12 Aug 2003
Posts: 558

PostPosted: Sun Jun 02, 2013 12:47 pm    Post subject: Reply with quote

Hi
mv wrote:
...
Wenn packag.provided hier funktionieren würde, würde mich das überraschen: Das sollte in /etc/portage/profiile stehen.
...

Ja da hast du recht. Ich habe bei mir eine Link gelegt von /etc/portage/profiile/package.provided nach /etc/portage/package.provided.
Dann brauch ich die Unterordner von /etc/portage/ nicht durchsuchen bzw. im Gedächtnis zu halten. Hatte ich übersehen ...

MfG
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum