Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[solved] Installation spezieller latex pakete
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Simonheld
Apprentice
Apprentice


Joined: 20 Nov 2005
Posts: 151
Location: Deepest Black Bavaria

PostPosted: Fri May 24, 2013 10:08 am    Post subject: [solved] Installation spezieller latex pakete Reply with quote

Hallo Leute,

Ich habe es hier mit einem Paket von speziellen LaTeX Vorlagen und Schriftarten der TU München zum Erstellen von Arbeiten, Briefen etc zu tun. Zum Beispiel wird da die Dokumenten-Klasse "book" durch "tumbook" ersetzt was eine spezielle Titelseite ergibt und ähnliches. In der Installationsanleitung findet man folgendes:

Quote:
7. Manuelle Installation für Linux, Cygwin

7.1. Lokales Installationsverzeichnis wählen

Empfohlen: ,,/usr/local/share/texmf‘‘
Dieses Verzeichnis wird von gängigen Linuxdistributionen und in Cygwin automatisch
erkannt.

7.2. Archiv entpacken

Beim Entpacken des Archivs ,,tum-texmf.tgz‘‘ wird das Verzeichnis ,,texmf‘‘ automatisch
angelegt. Im obigen Beispiel entpacken Sie das Archiv also in ,,/usr/local/share/‘‘ mit dem
Kommando:

Code:
# cd /usr/local/share
# tar xzf tum-texmf.tgz


7.3. Schriftarten registrieren

Bitte starten Sie in der Shell den Befehl

Code:
# updmap-sys --enable Map=tumhelv.map



Nun existiert der Ordner "/usr/local/share" bei mir noch nicht. Ist es sinnvoll der Anleitung wörtlich zu folgen und den Ordner einfach zu erstellen oder sollte man sie gemäß der Gegebenheiten unter gentoo anpassen ? Wo wäre in letzerem Fall dann ein geeigneter Ort zur Installation ?

Vielen Dank


Last edited by Simonheld on Tue May 28, 2013 3:21 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
schotter
Guru
Guru


Joined: 30 Nov 2004
Posts: 478
Location: Germany, Bavaria, Bayreuth, Pottenstein, Tüchersfeld

PostPosted: Sat May 25, 2013 3:39 pm    Post subject: Reply with quote

Hi,
die LaTeX-Pakete landen in /usr/share/texmf wenn du also das local weglässt, bist du schon am Ziel. Alternativ könntest du dir auch mittels dem TeXLive-Installer (http://www.tug.org/texlive/quickinstall.html und http://mirror.ctan.org/systems/texlive/tlnet/install-tl-unx.tar.gz) eine lokale (/home/user/...) LaTeX-Installation einrichten.
Grüße,
t.s.
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Advocate
Advocate


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 3803

PostPosted: Sat May 25, 2013 6:17 pm    Post subject: Reply with quote

Auf keinen Fall würde ich empfehlen, die selben Directories wie portage zu benutzen (/usr/share/texmf) sondern lokale Files in einem separaten texmf-Baum zu verwalten.
Wo Du den texmf-Baum anlegst (also z.B. unter /usr/local/texmf oder /srv/texmf wenn Du es systemweit willst, oder unter ~/.texmf wenn Du es nur für den User willst) ist relativ egal; wichtig ist, die Struktur der Unterdirectories wie in der Anleitung beizubehalten.
Wenn Du das locale Directory ~/.texmf benutzt ist beim Default glaube ich gar nichts zu tun außer ev. texhash aufzurufen (aber ich habe die Default-Files schon lange nicht mehr, weiß das also jetzt nicht ganz sicher). Bei systemweiter Installation solltest Du in /etc/texmf/texmf.d/05searchpaths.cnf in die Variablen TEXMF, TEXMFDBS und SYSTEMTEXMF den Hauptpfad angeben (in der ersten Vairablen mit vorgestelltem !!) und dann texhash als root aufrufen.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum