Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Tipp: defekte Festplatte wiederbeleben
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation
View previous topic :: View next topic  
Author Message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3464

PostPosted: Thu Jan 19, 2006 1:10 pm    Post subject: Reply with quote

m.b.j. wrote:
Mhh, ich hab mal ne Platte in die Sonne gelegt, danach gings wieder (zumindest 2Stunden), reichte aber zum kopieren ;)
*schmunzel* Jetzt warte ich auf die *Platte_aus_dem_Eisfach_hol_und_in_den_Backofen_steck_(200_Grad_Umluft)*- Kommentare ;-)
Back to top
View user's profile Send private message
m.b.j.
Guru
Guru


Joined: 12 Sep 2003
Posts: 407
Location: Germany (Essen)

PostPosted: Tue Apr 04, 2006 10:21 am    Post subject: Reply with quote

slick wrote:
m.b.j. wrote:
Mhh, ich hab mal ne Platte in die Sonne gelegt, danach gings wieder (zumindest 2Stunden), reichte aber zum kopieren ;)
*schmunzel* Jetzt warte ich auf die *Platte_aus_dem_Eisfach_hol_und_in_den_Backofen_steck_(200_Grad_Umluft)*- Kommentare ;-)


Vieleicht sollte man es mit Schocktherapie probieren. Heiß, Kalt, Heiß, Kalt.
_________________
root@mbj # echo "sys-pizza/calzone -tunfish" >> /etc/paludis/use.conf
root@mbj # paludis -i calzone --dl-blocks discard
Back to top
View user's profile Send private message
ScytheMan
l33t
l33t


Joined: 30 Nov 2005
Posts: 605

PostPosted: Thu Apr 06, 2006 3:24 pm    Post subject: Reply with quote

m.b.j. wrote:
slick wrote:
m.b.j. wrote:
Mhh, ich hab mal ne Platte in die Sonne gelegt, danach gings wieder (zumindest 2Stunden), reichte aber zum kopieren ;)
*schmunzel* Jetzt warte ich auf die *Platte_aus_dem_Eisfach_hol_und_in_den_Backofen_steck_(200_Grad_Umluft)*- Kommentare ;-)


Vieleicht sollte man es mit Schocktherapie probieren. Heiß, Kalt, Heiß, Kalt.


kneipp-kur? :D
Back to top
View user's profile Send private message
doedel
Guru
Guru


Joined: 05 Feb 2006
Posts: 540
Location: Ravensburg / Friedrichshafen

PostPosted: Sat Aug 12, 2006 6:32 am    Post subject: Reply with quote

ich habe das mit der kaelte bei rohlingen. Ich habe in meinem kleinen Rechner einen Hewlett-Packard 8x4x32x CD-Brenner und im Mueller (Drogeriekette) gabs mal sehr guenstig Rohlinge von "Nashua" und die werden von dem HP-Brenner nur erkannt wenn sie im Kuehlschrank lagen.
Ich kam darauf, als ich nem Kumpel was gebrannt hab, essen gegangen bin und die CD irgendwie in Kuehlschrank gepackt hab. Als ich sie dann wieder gefunden hab, hab ich sie einfach mal ausprobiert.... siehe da, es funzt.


Quote:
ddrescue

gibt es auch noch ein programm aehnlich wie dem microsoft scandisk, das nach schlechten bloecken testet? denn e2fsck testet ja nur das dateisystem.
_________________
i7 Gentoo | Phenom II Gentoo | Core2Extreme Gentoo | Thinkpad X201 Gentoo
Windows nur noch in VMs - letzter Zugriff auf diese Juli 2012 :)

http://krumeltee.wordpress.com/ ->Embedded-/AVR32-Linux, AVR, ..., ...
Back to top
View user's profile Send private message
Mr.Big
Guru
Guru


Joined: 10 Apr 2002
Posts: 424

PostPosted: Sat Aug 12, 2006 7:01 am    Post subject: Reply with quote

m.b.j. wrote:

Vieleicht sollte man es mit Schocktherapie probieren. Heiß, Kalt, Heiß, Kalt.


Ja aber dann das "Kirschkernkissen" nicht vergessen!
:lol:
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 904
Location: Germany

PostPosted: Tue Nov 28, 2006 12:40 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Leute,

ich glaube zwar irgendwie nicht so ganz, das Platten wieder funktionieren,
wenn man diese im Tiefkuehlfach packt.
Aber jetzt vielleicht was zu meiner Theorie, wenn der Kopf auf den Scheiben
aufsetzt und man legt diese in den Kuehlschrank wird diese kalt und Metall
zieht sich zusammen. Vielleicht geht der Kopf ein paar hunderstel nach oben
wodurch die Platte wieder funktioniert.

Gruss Jörg
Back to top
View user's profile Send private message
nic0000
l33t
l33t


Joined: 25 Sep 2005
Posts: 658

PostPosted: Tue Nov 28, 2006 1:55 pm    Post subject: Reply with quote

JoHo42 wrote:
ich glaube zwar irgendwie nicht so ganz, das Platten wieder funktionieren,
wenn man diese im Tiefkuehlfach packt.
Aber jetzt vielleicht was zu meiner Theorie, wenn der Kopf auf den Scheiben
aufsetzt und man legt diese in den Kuehlschrank wird diese kalt und Metall
zieht sich zusammen. Vielleicht geht der Kopf ein paar hunderstel nach oben
wodurch die Platte wieder funktioniert.
Nette Theorie ;-)
Aber wenn der Kopf auf den Platten aufsetzen würde, dann würde es nach paar Minuten keine Daten mehr geben, denn die Reibung bei 5400 bzw. 7200 Upm ist sehr häftig.
Also ich glaube es hilft nur bei thermischen Problemen bei der Elektronik. Zumindest habe ich mehrere Platten wiederbeleben können bei denen die Elektronik ausgestigen ist.
Ansonsten könnte ich mir vorstellen dass die Kälte/Wärme eine Veränderung der Magnetschicht mit sich zieht welche dadurch eindeutigere Signale liefert und der Kopf bzw. die Elektronik die Daten rekonstruieren kann.
Aber ich bin kein Fachmann und spekuliere nur wild :-)
_________________
grüße
nico
Back to top
View user's profile Send private message
nustyle
n00b
n00b


Joined: 20 Feb 2008
Posts: 1

PostPosted: Wed Feb 20, 2008 5:09 pm    Post subject: Reply with quote

huhu,

das habe ich auch schon getan. ;) durch das einfrieren, kann die platte für eine zeit wieder zum leben erweckt werden.
hier gibts eine erklärung dazu: http://geeksaresexy.blogspot.com/2006/01/freeze-your-hard-drive-to-recover-data.html

das geht allgerdings nur beim head-crash. der hört sich so an: http://www.gerhards.net/download/video/harddisk_headcrash.avi

greez & beatz,
nustyle
Back to top
View user's profile Send private message
manni90
n00b
n00b


Joined: 30 Jan 2012
Posts: 2

PostPosted: Mon Jan 30, 2012 4:03 pm    Post subject: Reply with quote

Wow so einen Tipp habe ich noch nie bekommen. Habe schon ewig eine alte Festplatte rumliegen, weil ich sie nicht mehr zu laufen gekriegt hab. Aber das ist mal ein ganz neuer Ansatzpunkt, den ich auch gleich ausprobieren werde. Danke schon mal für den Tipp :-)
Back to top
View user's profile Send private message
angelfan
n00b
n00b


Joined: 08 Feb 2012
Posts: 1
Location: muc

PostPosted: Wed Feb 08, 2012 5:43 pm    Post subject: Reply with quote

Meine Freundin hat sich diesen deutschlandweiten Virus eingefangen in dem der Rechner so gut wie nicht mehr zu gebrauchen ist und einen zur Zahlung wegen illegaler pornografischer Downloads auffordert, kennt jemand eine gutes Mittel um Ihn von der Festplatte zu löschen?
Back to top
View user's profile Send private message
bell
Guru
Guru


Joined: 27 Nov 2007
Posts: 416

PostPosted: Thu May 03, 2012 9:38 am    Post subject: Reply with quote

@angelfan: Auch wenn es wahrscheinlich zu spät ist: um Viren loszuwerden wirst Du die Festplatte wohl 15 Mintuen kochen müssen ;)

Mal im Ernst: Dieses Forum beschäftigt sich nicht mit Windows-Problemen, sondern mit Gentoo-Linux. Aber um wieder halbwegs OT zu werden: Lade Dir die Kaspersky Rescue Disk (Meines Wissens Gentoo-basiert), brenne diese und starte den Rechner damit. Dann kannst Du die Viren entfernen.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation All times are GMT
Goto page Previous  1, 2
Page 2 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum