Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[Gelöst] Samba: Aussetzer beim Schreiben
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
JSheridan
n00b
n00b


Joined: 13 Aug 2005
Posts: 22

PostPosted: Tue Feb 19, 2013 2:18 pm    Post subject: [Gelöst] Samba: Aussetzer beim Schreiben Reply with quote

Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen. Ich beobachte seit etwa einem Jahr ein sehr komisches und nicht gerade schönes Verhalten von Samba auf meinen Gentoo-Rechnern:
Wenn ich größere Dateien über das Netzwerk schreibe blockiert der Samba-Server auf der Zielmaschine regelmäßig für einige Sekunden. Bei genauerem Nachschauen stellte ich dann fest das der Zielrechner die Daten annimmt, aber nicht sofort rausschreibt. Er cached erstmal zwischen 500 und 2000MB und fängt dann an rauszuschreiben. Sobald ein Aussetzer kommt sieht man das Zielsystem inoch munter am schreiben (ca. 10-20sekunden). Sobald der Cache geleert ist läuft alles normal weiter.

Woran könnte das liegen und wie ist das in den Griff zu bekommen? Die erzielte Bandbreite leidet so enorm. Ich habe das kurz mit einem selbstgeschriebenen Kopierprogramm verglichen und dort keinerlei derartige probleme feststellen können. Auch ist die Zielfestplatte beim schreiben deutlich schneller als die Empfangsrate übers Netzwerk (50-60MB/s, die Platte schreibt aber mit 80-120MB/s den Cache raus).

Ich glaube (ich kann es nicht mit Sicherheit sagen) das diese Probleme erst so extrem wurden, seit dem der Rechner auf einen Core i7-2500k mit 16GB Speicher umgestellt wurde. Auf den anderen Rechnern ist das Problem auch zu erkennen aber nicht so stark da diese deutlich weniger Speicher haben (4GB).

Ich habe alle möglichen Konfigurationen von Samba getestet, aber das Problem scheint von keiner der Optionen beeinflusst zu werden mit Ausnahme von strict sync wodurch natürlich die Transferrate noch viel schlechter wird ^-^;
Windows zu Windows komme ich übrigens auf die der Platten maximal mögliche Transferleistung, die bei den WD Green zwischen 60 und 120MB/s und bei den Seagates bei meist >100MB/s liegt. Zumindest sind hier Raten von fast konstant 115MB/s kein Problem... aber abgesehen von dem Samba-Problem war ich mit Gentoo bisher immer glücklich.

Ich bin jedenfalls mit meinem Latein am Ende und freue mich über jegliche Hilfe die ihr mir bieten könnt.

Grüße,
J

Edit:
Ich hatte noch vergessen zu erwähnen das wirklich nur Samba hängt. Das System selbst hat zeigt keinerlei Hänger oder Fehler. Es scheint wirklich nur so als würde Samba strikt stehen bis alle Daten auf die Platte geschrieben wurden (flush?). Provizieren kann man exakt das gleiche verhalten mit einem Aufruf von Sync. Könnte das vielleicht vom Dateisystem kommen z.B. bei ext4 durch die "Barrier" die per default an ist?

Lösung:
Ich habe den Übeltäter gefunden... wie üblich wenn man am Fragen ist findet man schließlich selbst die Antwort o.O
Ich habe mal den Prozentsatz an dirty-pages reduziert in
/proc/sys/vm/dirty_ratio
/proc/sys/vm/dirty_background_ratio
und bisher scheint das geholfen zu haben. Zuvor waren das 10 bzw. 20% des Speichers, was 1,6GB bis 3,2GB wären auf dem Server. Das kommt mit meinen Beobachtungen sehr gut hin. Durch das Reduzieren auf <5% ist das Problem verschwunden und die Performance wurde deutlich gesteigert!
Ich hoffe das diese Information für den ein oder anderen auch nützlich ist und längeres googlen erspart ;)
Back to top
View user's profile Send private message
syn0ptik
Apprentice
Apprentice


Joined: 09 Jan 2013
Posts: 246

PostPosted: Wed Feb 20, 2013 8:57 am    Post subject: Reply with quote

Dein samba betreibe quota oder aio?
Back to top
View user's profile Send private message
JSheridan
n00b
n00b


Joined: 13 Aug 2005
Posts: 22

PostPosted: Wed Feb 20, 2013 5:07 pm    Post subject: Reply with quote

Keine Quotas. Aber AIO habe ich mit verschiedenen Werten getestet. In meinem Fall (hauptsächlich RAW-Dateien von meiner DSLR) konnte ich quasi keine messbaren Unterschiede zwischen den verschiedenen Einstellungen feststellen.
Ich arbeite jetzt mit 192MB dirty_bytes und 64MB dirty_background_bytes und bin damit jetzt zufrieden. Vielleicht könnte ich das noch etwas erhöhen. Bei 512MB sind die ersten Einbrüche zu erkennen. Aber das hängt stark von der Geschwindigkeit der Platte ab auf die geschrieben wird.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum