Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
hd fail
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Treborius
Guru
Guru


Joined: 18 Oct 2005
Posts: 540
Location: Berlin

PostPosted: Thu Jul 26, 2012 10:42 am    Post subject: hd fail Reply with quote

hi, ich habe hier ein problem

alle 3-100 tage steigt bei einem meiner computer die festplatte aus,
und nur ein reboot bringt noch was

kann ich irgendwie
#dmesg
aufn dem bildschirm verfolgen?

weil in den logs steht nichts
(festplatte ist ja auch ausgestiegen, wie soll er da was in die logs schreiben)

gibt es eine datei in proc welche dmesg enthält, so das ich zb
#tail -f /proc/dmesg
machen könnte?

habt ihr andere tips?
_________________
System : Intel Core2 Quad Q6600
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
Veteran
Veteran


Joined: 28 May 2009
Posts: 1009

PostPosted: Thu Jul 26, 2012 12:12 pm    Post subject: Reply with quote

wie macht sich dass denn bemerkbar? freeze? oder kein zugriff mehr möglich oder was passiert?

bei problemen mit festplatten ist eigentlich immer ein scan mit smartmontools angebracht, schadet bestimmt nicht. vielleicht wird ja was gefunden.
Back to top
View user's profile Send private message
bell
Guru
Guru


Joined: 27 Nov 2007
Posts: 426

PostPosted: Thu Jul 26, 2012 12:38 pm    Post subject: Reply with quote

Spontan würde ich zusätzlich ein USB-Stick nach /var/log mounten.
oder
Code:
watch 'dmesg | tail -n 50'

Aber ich denke auch dass die smartmontools dir mehr verraten als das dmesg-log.
Back to top
View user's profile Send private message
Treborius
Guru
Guru


Joined: 18 Oct 2005
Posts: 540
Location: Berlin

PostPosted: Thu Jul 26, 2012 2:01 pm    Post subject: Reply with quote

Christian99 wrote:
wie macht sich dass denn bemerkbar? freeze? oder kein zugriff mehr möglich oder was passiert?

bei problemen mit festplatten ist eigentlich immer ein scan mit smartmontools angebracht, schadet bestimmt nicht. vielleicht wird ja was gefunden.


auf die platte kann einfach nicht mehr zugriffen werden, das system läuft ganz normal weiter
_________________
System : Intel Core2 Quad Q6600
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2347
Location: Bozen

PostPosted: Thu Jul 26, 2012 6:45 pm    Post subject: Reply with quote

Ich tippe da mal auf einen Defekt der Hardware. Da wird dir auch dmesg nicht viel helfen. Eventuell ein thermisches Problem, versuche es dcoh mal mit Kühlung. Also nicht, dass die Platte glüht, aber dadurch, dass sich etwas durch die Wärme ausdehnt, ist es außerhalb der Toleranz. Ansonsten auch mal einen anderen Controller oder Kabel versuchen. Es gibt auf den meisten Boards ja den Controller vom Bridgechip und noch einen Zusatzchip. Den nehmen, nicht einfach eine andere Buchse. Probleme, die sporadisch auftreten sind die übelsten. Geht oder geht nicht ist viel einfacher.
Back to top
View user's profile Send private message
metal1ty
Veteran
Veteran


Joined: 21 Apr 2005
Posts: 1312
Location: HS/GER

PostPosted: Sat Jul 28, 2012 7:35 am    Post subject: Reply with quote

Hast du denn mal
Quote:
smartctl -t long
laufen lassen?
_________________

Int Core i7-860 2800 11 | D3 16GB 1333-777 XMP |
2x SSD 240GB 525/560 | 2x EIZO EV2736WFS-BK
Back to top
View user's profile Send private message
Randy Andy
Veteran
Veteran


Joined: 19 Jun 2007
Posts: 1059
Location: /dev/koelsch

PostPosted: Tue Jul 31, 2012 10:25 am    Post subject: Reply with quote

Hi Treborius,

zum Fehler loggen gab's ja schon genug Tipps.

Daher möchte ich noch etwas zur möglichen Ursache eines sich anbahnenden Festplattendefektes sagen.
Ist natürlich nur eine von vielen möglichen Ursachen-Bauteilen die z.B. Temperaturabhängige Probleme verursachen können.

Jedenfalls hatte ich schon mal Zwei verschieden gelagerte Fälle, die sich beide durch aktivieren der Smart-Unterstützung im BIOS des PC's beheben ließen.

Im ersten Fall war einfach die Performance der Platte so mies, dass mein VDR stets ruckelte bei Aufnahme/Wiedergabe.
Die Datenrate war denn auch deutlich geringer als je zuvor, obwohl sie bislang mit den gleichen BIOS Settings prima lief.
Die beiden anderen angeschlossenen Platten (eine am gleichen Controller Port) liefen dagegen einwandfrei.

AFAIR kann man auch mit deaktiviertem BIOS-Smart, die smart Tests auf der Platte, mit den besagten smartmontools, durchführen.
Jedenfalls sahen die Werte der Platte so schlecht aus, was den Verbrauch/remapping der Reserve-Sektoren anging, dass ich dachte die macht's nicht mehr lang.

Da es eh schon eine Garantie-Austauschplatte von Seagate war und als Vorbedingungen zu einer Einsendung stets deren Testtool drüber laufen muss, um an einen RMA-Code zu gelangen hab ich das dann gemacht, doch leider hat deren Tool das Teil als I.O. diagnostiziert.
Dann kam ich auf die Idee mal die SMART Einstellungen im BIOS zu aktivieren und seither läuft die Platte wieder ohne Probleme und mit alter Performance und länger als ich erwartet hätte, also bis Heute ca. 1,5 weitere Jahre.


In einem weiteren Fall ließ sich der Rechner eines Kollegen gar nicht mehr von der Festplatte booten.
Er führte einige Tests durch bis er mich ansprach und um Rat fragte, ich kann aber Heute seine Ergebnisse nicht mehr wiedergeben.
Jedenfalls erst nach dem Aktivieren der Smart-Unterstützung bootete der PC tatsächlich wieder. Er zog es dann vor die Daten zu sichern und die Platte zu tauschen.

Nun solle es ja BIOS-Varianten geben die keine Aktivierung von Smart erlauben, trotzdem soll es unter Linux Möglichkeiten geben Smart-Unterstützung zu aktivieren.
Diesen Fall hatte ich aber noch nicht, weshalb ich dazu nichts genaueres sagen kann.

Jedenfalls gewann ich die Erkenntnis dass SMART-Unterstützung aktiv sein muss, damit, nachdem erkannte und behobene Fehler durch remapping gefixed wurden, die Platte noch korrekt/performant angesprochen werden kann.

Insofern ist es bei Dir eine Versuch wert, für den Fall dass es noch inaktiv ist.

Gruß, Andy.
_________________
If you want to see a Distro done right, compile it yourself!
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum