Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Es ist allgemein sehr wenig los hier, woran kann das liegen?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3, 4  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Apheus
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Jul 2008
Posts: 223

PostPosted: Thu May 24, 2012 12:24 pm    Post subject: Reply with quote

Bei Gentoo gilt die ungeschriebene Regel: 30 Tage ohne bekannte wichtige Bugs, bis etwas von "~" in "stable" rutscht. Sicherheits-Fixes und Fixes für kritische Fehler sind davon natürlich ausgenommen. Ich persönlich finde diese Position auf der Skala "Stabilität" vs. "Aktualität" sehr angenehm, einer der Gründe warum ich bei Gentoo bleibe. Obwohl Gentoo damit schon mal den anderen etwas hinterherhinkt. Einige Programme wir Firefox oder Thunderbird habe ich auf "~".
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2280
Location: Bozen

PostPosted: Thu May 24, 2012 8:21 pm    Post subject: Reply with quote

Ich ziehe alle meine Beiträge zurück, die ich zu diesem Thema geschriebenen habe.

Es ist hier so wenig los, weil es keine Moderatoren gibt, die eingreifen.

Es ist hier so wenig los, weil Beleidigungen und Beschimpfungen hier der normale Umgangston sind.

Nein, wundert euch nicht, huldigt dem Knieper, aber wundert euch nicht, dass hier nichts los ist.
Back to top
View user's profile Send private message
Beelzebub_
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 May 2012
Posts: 256
Location: outside/todesstern-2.01

PostPosted: Thu May 24, 2012 8:40 pm    Post subject: Reply with quote

Vielleicht liegt es an der Forum Farbe!? Lila ist ja nicht gerade beruhigend. Ich würde Blau oder Grau vorschlagen.

Edit:Was das Arch Forum angeht da ist deutlich mehr los.
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Advocate
Advocate


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 4079

PostPosted: Fri May 25, 2012 7:36 am    Post subject: Reply with quote

Beelzebub_ wrote:
Vielleicht liegt es an der Forum Farbe!? Lila ist ja nicht gerade beruhigend. Ich würde Blau oder Grau vorschlagen.

Ich darf mal wieder auf die stylish-Erweiterung von firefox (etwa mit www-plugins/stylish aus dem mv-Overlay global installierbar) und den Dark Gentoo Forums Style verweisen. :wink:
Back to top
View user's profile Send private message
forrestfunk81
Guru
Guru


Joined: 07 Feb 2006
Posts: 400
Location: münchen.de

PostPosted: Fri May 25, 2012 10:45 am    Post subject: Reply with quote

Gentoo läuft halt einfach und es gibt selten neues, wo man Hilfe benötigt. Lesend bin ich hier oft unterwegs, aber man muss ja nicht überall seinen Senf dazugeben. Schade dass die Forums-Statistiken hier nicht mehr rausrücken. Wär interessant, wieviel Unique Users pro Woche oder Monat so im dt. Unterforum unterwegs sind.

Was ist mit den nicht offiziellen Gentoo Foren? Ist da auch weniger los als früher?

OT zu Dokumentationsdiskussion:
Ich bin u.a. zu Gentoo gewechselt, weil es damals (2005, 2006) die beste Dokumentation hatte. Egal welches Linux Thema ich googlete, ich landete immer auf Seiten mit aktuellen Anleitungen für Gentoo. Hoffentlich wird das jetzt mit dem offiziellen Wiki wieder besser.

Außerdem hat es sich m.E. sehr negativ ausgewirkt, dass dieses Forum zwischenzeitlich lange aus dem Google Index verschwunden war. Weniger Antworten für neue Gentoo User, viele sind bei alternativen Foren gelandet etc. pp.
_________________
# cd /pub/
# more beer
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1689
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Fri May 25, 2012 4:06 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn man nach komplexeren Lösungen für Unix spezifische Probleme sucht, landet man sehr häufig im Gentoo Forum. Das spricht für die Kompetenz der Beteiligten.
_________________
Desktop Phenom II X4 8GB RAM, Asus GF 430 fanless. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000.
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi
Back to top
View user's profile Send private message
maystorm
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Jun 2002
Posts: 212
Location: Germany, not far away

PostPosted: Sat May 26, 2012 2:00 am    Post subject: Reply with quote

Voller Vorfreude habe ich mich nach langer Zeit mal wieder ins Gentoo-Forum eingeloggt.

Nach dem Überfliegen der ersten Threads im deutschen Forum muss ich sagen: ich bin entsetzt. Entsetzt über den rüden Umgangston, der hier herrscht. Ganz gefährlich ist bei einigen Usern die Mischung aus offensichtlicher narzisstischer Persönlichkeitsstörung und durchaus fundierten Linux-Kenntnissen. Dann geht es nämlich ganz schnell gar nicht mehr um die Sache selbst, sondern nur noch darum zu beweisen, dass man selber der Schlaueste, Fähigste, Älteste, Weiseste, Größte, Dickste, Lauteste oder was auch immer ist.

So hatte ich das Gentoo-Forum nicht in Erinnerung. Dies dürfte aber, wie bereits von anderen angemerkt, mit der Grund für das nachlassende Interesse hier sein. Eine Moderation scheint dringend nötig zu sein.

Schade, ich hatte mich eigentlich auf angenehme Lesestunden gefreut, bin aber nun auch wieder weg. :-(
_________________
Linux user #216018
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2280
Location: Bozen

PostPosted: Sat May 26, 2012 5:44 am    Post subject: Reply with quote

maystorm wrote:
Voller Vorfreude habe ich mich nach langer Zeit mal wieder ins Gentoo-Forum eingeloggt.

Nach dem Überfliegen der ersten Threads im deutschen Forum muss ich sagen: ich bin entsetzt. Entsetzt über den rüden Umgangston, der hier herrscht. Ganz gefährlich ist bei einigen Usern die Mischung aus offensichtlicher narzisstischer Persönlichkeitsstörung und durchaus fundierten Linux-Kenntnissen. Dann geht es nämlich ganz schnell gar nicht mehr um die Sache selbst, sondern nur noch darum zu beweisen, dass man selber der Schlaueste, Fähigste, Älteste, Weiseste, Größte, Dickste, Lauteste oder was auch immer ist.

So hatte ich das Gentoo-Forum nicht in Erinnerung. Dies dürfte aber, wie bereits von anderen angemerkt, mit der Grund für das nachlassende Interesse hier sein. Eine Moderation scheint dringend nötig zu sein.

Schade, ich hatte mich eigentlich auf angenehme Lesestunden gefreut, bin aber nun auch wieder weg. :-(

Dem ist nichts hinzufügen. Full ACK!
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Advocate
Advocate


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 2693
Location: Hamburg/Germany

PostPosted: Sat May 26, 2012 8:40 am    Post subject: Reply with quote

maystorm wrote:
die Mischung aus offensichtlicher narzisstischer Persönlichkeitsstörung und durchaus fundierten Linux-Kenntnissen
Nun ja, lt. Vorurteilen einiger Zeitgenossen ein typisches Forummitglied eben :-D
Back to top
View user's profile Send private message
rc
Apprentice
Apprentice


Joined: 16 Dec 2003
Posts: 234

PostPosted: Thu Jun 07, 2012 9:23 am    Post subject: Reply with quote

Wie versprochen nun auch meine Erfahrung mit dem Update-Prozess von Fedora 16 nach 17.
Es lief alles bestens und problemlos durch und mein System ist im selben wunderbar funktionsfähigen Zustand wie vorher. Ich musste auch keine größeren, manuellen Klimmzüge bewältigen. Es läuft halt alles (sorry für das buzzword) "out-of-the-box".
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1952
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Jun 07, 2012 11:20 am    Post subject: Reply with quote

rc wrote:
Wie versprochen nun auch meine Erfahrung mit dem Update-Prozess von Fedora 16 nach 17.
Es lief alles bestens und problemlos durch und mein System ist im selben wunderbar funktionsfähigen Zustand wie vorher. Ich musste auch keine größeren, manuellen Klimmzüge bewältigen. Es läuft halt alles (sorry für das buzzword) "out-of-the-box".


Mein glibc Update auf 2.15 und kernel-update auf 3.4 (man vergesse nicht python auf 3.2) lief vor kurzem auch ohne Probleme und Stolpersteine, alles ist funktionsfähig. Sogar der Umzug von kmail (lokale Mails) auf thunderbird (alles auf eigenem IMAP-Server "in-the-cloud") funktionierte.
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
innitiative
n00b
n00b


Joined: 15 Jun 2012
Posts: 1
Location: Bremen

PostPosted: Fri Jun 15, 2012 11:27 am    Post subject: Nice Reply with quote

rc wrote:
Wie versprochen nun auch meine Erfahrung mit dem Update-Prozess von Fedora 16 nach 17.
Es lief alles bestens und problemlos durch und mein System ist im selben wunderbar funktionsfähigen Zustand wie vorher. Ich musste auch keine größeren, manuellen Klimmzüge bewältigen. Es läuft halt alles (sorry für das buzzword) "out-of-the-box".


Mal von den Klimmzügen abgesehen die ich mehrmals die Woche mache, muss ich sagen, das sich sehr zufrieden bin. Die Usability stimmt auch.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1072
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Sat Jun 16, 2012 3:07 pm    Post subject: Reply with quote

toralf wrote:
Nun ja, lt. Vorurteilen einiger Zeitgenossen ein typisches Forummitglied eben :-D

Sehr sehr schade eigentlich. Man sollte meinen, im Laufe der Jahre sollten die Gemüter so abgehangen sein, dass es ruhiger und sachlicher zugeht ...
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
EOF
Guru
Guru


Joined: 02 Jul 2003
Posts: 345
Location: Usingen

PostPosted: Sat Jun 16, 2012 8:30 pm    Post subject: Reply with quote

Zurück zum Thema:

Es ist hier so wenig los weil ...

... Linux ja jetzt Android heisst und man damit viel besser spielen kann (,aber auch weniger arbeiten...).
... Wissendurst und Experimentierfreude dank Google hinfällig sind. Was Google nicht weiss, das muss man
nicht ergründen. Warum nachdenken, wenn man auch googeln kann?
... ach ... ich weiss auch nicht .

Mir ist es aufgrund meiner Arbeit nicht mehr vergönnt mich viel mit Gentoo zu beschäftigen. Darüberhinaus ist
mein Freizeitkonto aus anderen Gründen ebenfalls heftig geschrumpft.

In dieser Welt ist keine Zeit mehr für Muße. Wohl dem, der seine Interessen mit dem Beruf in Einklang
bringen kann. Die Wirtschaft ist Kapitalgetrieben und wächst nicht aus den Interessen der einzelnen.
Der "Normalo" steht unter dem Druck seine Kredite abzahlen zu müssen und stützt damit die herrschende
Klasse. Ein Wunder, dass es noch freie Linux-Entwickler gibt.

Das schöne an Linux ist, dass man alles so einrichten kann, wie man will. Das unschöne daran ist, dass man
dazu für jedes kleine "Subtool" ein eigenes Konfigurationsprotokoll lernen muss, was in kurzer Zeit schon
wieder hinfällig wird, wenn das "Subtool" ersetzt wird.
Um ein Ziel bei Linux erreichen zu können wünsche ich mir einen möglichst kurzen Weg. Ich interessiere
mich nicht, was meine Grafikkartentreiber im Innersten zusammenhält. Ich möchte nicht durch ein
Updateproblem für Stunden handlungsunfähig sein.
Kein Wunder dass MacOS und Android für viele so attraktiv sind. Wenn ich unter Android nicht ausgespäht würde
und alle meine Linux-Programme nutzen könnte ...

Ich bin noch bei Gentoo, weil es einigermaßen stabil läuft und eines der wenigen freien Systeme ist.
_________________
Lenovo Thinkpad T400, 4 GB RAM, Gentoo Linux amd64.
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
l33t
l33t


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 992
Location: Schweiz

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 7:41 am    Post subject: Reply with quote

EOF wrote:
Wissendurst und Experimentierfreude dank Google hinfällig sind. Was Google nicht weiss, das muss man nicht ergründen. Warum nachdenken, wenn man auch googeln kann?

Google ist nur eine Suchmaschine wodurch man schneller an die gewünschten Informationen kommt, lesen und verstehen muss man danach aber immer noch selber.

EOF wrote:
Mir ist es aufgrund meiner Arbeit nicht mehr vergönnt mich viel mit Gentoo zu beschäftigen. Darüberhinaus ist mein Freizeitkonto aus anderen Gründen ebenfalls heftig geschrumpft.

In dieser Welt ist keine Zeit mehr für Muße. Wohl dem, der seine Interessen mit dem Beruf in Einklang bringen kann. Die Wirtschaft ist Kapitalgetrieben und wächst nicht aus den Interessen der einzelnen. Der "Normalo" steht unter dem Druck seine Kredite abzahlen zu müssen und stützt damit die herrschende Klasse.

Da gebe ich dir teilweise Recht aber es gibt auch noch Ausnahmen wenngleich immer weniger.

EOF wrote:
Das schöne an Linux ist, dass man alles so einrichten kann, wie man will. Das unschöne daran ist, dass man dazu für jedes kleine "Subtool" ein eigenes Konfigurationsprotokoll lernen muss, was in kurzer Zeit schon wieder hinfällig wird, wenn das "Subtool" ersetzt wird.
Um ein Ziel bei Linux erreichen zu können wünsche ich mir einen möglichst kurzen Weg.

Vermutlich würde es schon helfen wenn die Programmierer ihren Programmen solche Tools wie das menuconfig vom Kernel oder das alsaconf von ALSA hinzufügen würden. Durch sowas könnte die Konfiguration auch erheblich erleichtert werden.
Nur mal so als Anreiz für die Programmierer.

EOF wrote:
Kein Wunder dass MacOS und Android für viele so attraktiv sind.

Diese Systeme sind eben so gemacht das sie auch vom klassischen DAU benutzt werden können und es wird immer mehr DAU's geben als Profis.


EOF wrote:
Wenn ich unter Android nicht ausgespäht würde und alle meine Linux-Programme nutzen könnte ...

Das reine Android ist kein Spion sondern die Zusätze der Gerätehersteller und normale Programme in der GUI von Android zum funktionieren zu bringen dürfte wohl schwer werden ohne vorhandenen X11.
_________________
Mich braucht jeder. Zumindest behaupten viele, ich hätte gerade noch gefehlt. ;)
GPG: 0x54A19454 - Download | (0x5E2B12A0 ist veraltet)


Last edited by schmidicom on Sun Jun 17, 2012 10:00 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1072
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 9:38 am    Post subject: Reply with quote

schmidicom wrote:
Google ist nur eine Suchmaschine wodurch man schneller an die gewünschten Informationen kommt, lesen und verstehen muss danach aber immer noch selber.

Ja, und auch google liefert gefühlt zunehmend weniger brauchbare Ergebnisse zu gentoo-bezogenen Problemen zurück, eben weil in den dazugehörigen Foren relativ wenig los ist.

Ich denke, es liegt schlicht daran, dass der große Hype vorbei ist und viele User weitergezogen sind. Das heisst, die leichten Probleme werden im Forum nicht mehr nachgefragt, woraufhin es weniger Traffic und weniger brauchbare Treffer gibt. Von den verbliebenen Fragen sind viele eher komplizierterer Natur und viele davon finden auch keine bzw. keine adäquate Antwort.

Heutzutage findet das große Spektakel offenbar bei Ubuntu (ubuntuusers.de) statt ...
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
forrestfunk81
Guru
Guru


Joined: 07 Feb 2006
Posts: 400
Location: münchen.de

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 10:43 am    Post subject: Reply with quote

cryptohappen wrote:

Heutzutage findet das große Spektakel offenbar bei Ubuntu (ubuntuusers.de) statt ...


Und bei Arch. Jedenfalls liefert eine Google Suche zu Linux Problemen regelmäßig brauchbare Treffer im Arch Wiki und Forum.
_________________
# cd /pub/
# more beer
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1072
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 10:58 am    Post subject: Reply with quote

Ja, Arch hat in der Tat ein erstaunlich gutes und umfassendes Wiki auf die Beine gestellt. Nachdem bei Gentoo jahrelang an der Idee gefeilt wurde, ein offizielles Wiki einzurichten, kam es jetzt letztlich wohl doch etwas zu spät. Schade eigentlich.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2280
Location: Bozen

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 11:05 am    Post subject: Reply with quote

Also ich glaube, Google wird hier etwas falsch bewertet. Es listet nur Lösungen auf, für schon gelöste Probleme. Wenn also ein Problem erstmalig auftritt, dann hilft dir Google absolut Null. Dann brauchst du erst mal ein Forum. Wenn dann andere das gleiche Problem haben, dann kann dir Google helfen.

Google alleine löst kein Problem.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1072
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 11:10 am    Post subject: Reply with quote

Ich finde nicht, dass google falsch bewertet wurde und natürlich hast Du recht. Da Gentoo aber gefühlt deutlich weniger User hat, schreiben deutlich weniger User ihre Probleme ins Forum, woraufhin es weniger Lösungen gibt, woraufhin google weniger zu indizieren hat.

Und wenn man gegooglete Probleme stattdessen bei Arch aufgetreten und erledigt wurden, dann tauchen stattdessen halt solche Treffer auf.

Wer also wieder mehr Leben und Stimmung im Forum haben möchte, muss neue User hinzuholen und alte User animieren, sich wieder mehr zu beteiligen. Das liegt aber erfahrungsgemäß nicht im Interesse aller ...
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
EOF
Guru
Guru


Joined: 02 Jul 2003
Posts: 345
Location: Usingen

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 6:34 pm    Post subject: Reply with quote

schmidicom wrote:
EOF wrote:
Wissendurst und Experimentierfreude dank Google hinfällig sind. Was Google nicht weiss, das muss man nicht ergründen. Warum nachdenken, wenn man auch googeln kann?

Google ist nur eine Suchmaschine wodurch man schneller an die gewünschten Informationen kommt, lesen und verstehen muss man danach aber immer noch selber.
[...]


Mir ging es hier um die Schulung der Fähigkeiten Probleme selbst lösen zu können. Besitzt man nur begrenzte Information, wie z.B. die Aufgabenstellung eines Problems, welches man lösen will/muss. Kommt man nicht an weitere Informationen, dann muss man sich wohl oder übel selbst mit dem Problem beschäftigen und es womöglich selbst lösen. Das resultiert in mehr Fähigkeit und evtl. weniger Suchanfragen.
Ein eher trauriges Beispiel sind Studenten, welche die Probleme ihrer Übungsblättern durch "Suchanfragen" bei Kommilitonen oder Suchmaschinen lösen und an der Klausur am Semesterende scheitern. Wenn ein Preis winkt, dann nehmen doch viele die vermeintlich Abkürzung.
_________________
Lenovo Thinkpad T400, 4 GB RAM, Gentoo Linux amd64.
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
l33t
l33t


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 992
Location: Schweiz

PostPosted: Sun Jun 17, 2012 7:36 pm    Post subject: Reply with quote

@EOF
Ich glaube ich weiss jetzt was du meinst.
Bei diesen Microsoft Zertifikaten die man machen kann soll man angeblich auch hauptsächlich Fehlermeldungen und deren Lösungen auswendig lernen ohne die Ursache für das Problem wirklich erklärt zu bekommen.
Das entspricht doch auch dem was du kritisiert hast oder?
_________________
Mich braucht jeder. Zumindest behaupten viele, ich hätte gerade noch gefehlt. ;)
GPG: 0x54A19454 - Download | (0x5E2B12A0 ist veraltet)
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Veteran
Veteran


Joined: 20 May 2004
Posts: 1689
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Mon Jun 18, 2012 2:50 pm    Post subject: Reply with quote

Ich glaube es ist noch nicht zu spät für das Wiki. Die User, die weitergezogen sind, sind nicht diejenigen, die eine Wiki pflegen.
_________________
Desktop Phenom II X4 8GB RAM, Asus GF 430 fanless. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000.
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3, 4
Page 4 of 4

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum