Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Bundestrojaner über Portage?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Marlo
Veteran
Veteran


Joined: 26 Jul 2003
Posts: 1148

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 9:03 pm    Post subject: Reply with quote

Necoro wrote:

Revolution :twisted: :twisted: :twisted: ...so aus Prinzip und um den Anstand zu wahren


Gut, da würde ich ja noch mitgehen.

Danach wäre Schäuble mit seiner Rotweinnase zwar weg, aber die Terroristen wären immer noch da.
Und die Revolutionsführer hätten das Terrorproblem am Bein. Was würden die machen? Tanja fragen?

Grüße
Ma
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Administrator
Administrator


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 9:28 pm    Post subject: Reply with quote

die Gefahr $Schäuble sehe ich derzeit eigentlich als akuter und schädlicher für das Gemeinwohl an als $böser_terrorist_aus_weitwegistan wenn ich ehrlich bin.

Das erste ist eine reale Gefahr die tagtäglich aufs neue 'geschieht', das andere eine mehr oder minder abstrakte Gefahr die u.a. von den Medien (und einer kranken Politik) gehypt wird.

...womit wir aber in Richtung [OT] abgleiten; Bundestrojaner war das Thema ;)
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
tamiko
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 02 Sep 2006
Posts: 93

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 9:54 pm    Post subject: Reply with quote

@Think4UrS11:
Du willst mir doch nicht gerade sagen, dass du zum Schutze unseres Grundgesetzes und unserer Grundwerte auf einen Teil dieser verzichten willst?
Wo kämen wir bitteschön hin, wenn jeder so destruktiv denken würde, wie du!
Unfassbar. Erkennt denn keiner die akute Gefahr durch den internationalen Terrorismus? (Insbesondere die Gefahr eines Anschlags auf Amerikanische Einrichtungen.)
[/Ironie]

Im Ernst.
Wer wenigstens aktiv etwas gegen die Vorratsdatenspeicherung unternehmen will, der möge
auf http://www.vorratsdatenspeicherung.de sich der Sammelklage anschließen.
Wenn man etwas sucht, findet man den aktuellen Entwurf der Beschwerdeschrift - das sieht mir mal nach einem ordnetlichen "Präventivschlag" aus.

(Nunja das hat jetzt nicht direkt etwas mit dem "Bundestrojaner" zu tun - deshalb bitte nicht hauen :( )
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Administrator
Administrator


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Thu Apr 26, 2007 12:19 am    Post subject: Reply with quote

tamiko wrote:
@Think4UrS11:
Du willst mir doch nicht gerade sagen, dass du zum Schutze unseres Grundgesetzes und unserer Grundwerte auf einen Teil dieser verzichten willst?
Wo kämen wir bitteschön hin, wenn jeder so destruktiv denken würde, wie du!

Das Problem ist weniger das ich destruktiv denke sondern das ich überhaupt noch denke.
Ich weiß das ist ein Charakterfehler an dem ich dringend arbeiten müßte ...

Eines nicht zu fernen Tages werden wir alle abends bei unserem Nachwuchs am Bette sitzen und ihnen das Märchen über eine heile Welt in der die Menschen noch frei und praktisch unbeobachtet vor sich hinleben durften vorlesen.
... ach ihr kennt den Titel nicht? Ganz leicht zu merken, es sind nur vier Ziffern, die '1', die '9', die '8' und die '4'

<ätzend ein><beissender zynismus ein><for adults only ein>
Worauf ich aber absolut verzichten kann ist dieser John Wayne auf Rollen mit seiner Saloonbraut Brischidd und ihrem nervenden Köter Söhdieh und all den anderen Gesellen dieser Clique. Anstatt mal die Stadt zu kehren (vernünftige Innenpolitik), endlich dem Stadtrat die Spur einzustellen (Sozialgesetzgebung und Co.) und ähnlicher weit nützlicherer Dinge (Subventionsdschungel und Steuerbefreiungsirrsinn) chatten die tagein, tagaus mit dem Marionettenkasper Schorsch und seinen Vasallen drüben in Dodgecity via dem klingelnden Draht (Swift-Netz), versorgen die dortige Kavallerie mit den Dingen des täglichen Bedarfs (Dollarstützkäufe der EU-Notenbanken) basteln fröhlich lustige 'dead or alive' Powerpoint-Steckbriefe all unserer Stadtbewohner (Biometriedaten, TK-Verbindungsdaten, Flugdaten); schicken sogar noch unsere Töchter mit Freundschaftskeksen und Tee rüber (klar dürft ihr $bundestrojan mitnutzen, keine Frage Echolon ist doch eh schon da), diese werden dort dann zum Dank von den gelangweilten notgeilen Kavalleristen mißbraucht (auf GG, Privatsphäre+Datenschutz wird gepfiffen) - und wozu das alles?
Richtitsch, nur damit sie Stampede-artig über uns hinwegrollen auf ihrem heiligen Kreuzzug (zum goldenen Kalb ääh Dollar) um die armen armen Siedler drüben an der Ostweide (den Ölfeldern) vor den bösen Indianern (Terroristen, Kommunisten, Islamisten?)zu beschützen - auf das auch morgen noch Django (mit seinem nagelneuen Ford Mustang) in den Sonnenuntergang reite.

Warum die Siedler nicht näher spezifiziert wurden fragst du dich? Evtl. weil die nicht wirklich von Belang sind in dieser kleinen Geschichte ...

<for adults only aus><beissender zynismus aus><ätzend aus>

naja so ungefähr jedenfalls ... genug Zynikergift verspritzt für heute :twisted:
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1952
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Apr 26, 2007 12:32 am    Post subject: Reply with quote

Think4UrS11 wrote:
<ätzend ein><beissender zynismus ein><for adults only ein>
Worauf ich aber absolut verzichten kann ist dieser John Wayne auf Rollen mit seiner Saloonbraut Brischidd und ihrem nervenden Köter Söhdieh und all den anderen Gesellen dieser Clique. Anstatt mal die Stadt zu kehren (vernünftige Innenpolitik), endlich dem Stadtrat die Spur einzustellen (Sozialgesetzgebung und Co.) und ähnlicher weit nützlicherer Dinge (Subventionsdschungel und Steuerbefreiungsirrsinn) chatten die tagein, tagaus mit dem Marionettenkasper Schorsch und seinen Vasallen drüben in Dodgecity via dem klingelnden Draht (Swift-Netz), versorgen die dortige Kavallerie mit den Dingen des täglichen Bedarfs (Dollarstützkäufe der EU-Notenbanken) basteln fröhlich lustige 'dead or alive' Powerpoint-Steckbriefe all unserer Stadtbewohner (Biometriedaten, TK-Verbindungsdaten, Flugdaten); schicken sogar noch unsere Töchter mit Freundschaftskeksen und Tee rüber (klar dürft ihr $bundestrojan mitnutzen, keine Frage Echolon ist doch eh schon da), diese werden dort dann zum Dank von den gelangweilten notgeilen Kavalleristen mißbraucht (auf GG, Privatsphäre+Datenschutz wird gepfiffen) - und wozu das alles?
Richtitsch, nur damit sie Stampede-artig über uns hinwegrollen auf ihrem heiligen Kreuzzug (zum goldenen Kalb ääh Dollar) um die armen armen Siedler drüben an der Ostweide (den Ölfeldern) vor den bösen Indianern (Terroristen, Kommunisten, Islamisten?)zu beschützen - auf das auch morgen noch Django (mit seinem nagelneuen Ford Mustang) in den Sonnenuntergang reite.

Warum die Siedler nicht näher spezifiziert wurden fragst du dich? Evtl. weil die nicht wirklich von Belang sind in dieser kleinen Geschichte ...

<for adults only aus><beissender zynismus aus><ätzend aus>

naja so ungefähr jedenfalls ... genug Zynikergift verspritzt für heute :twisted:


*lach*
Dazu kann ich nur eins sagen:
Harakiri
Hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Veteran
Veteran


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 1752

PostPosted: Thu Apr 26, 2007 6:15 am    Post subject: Reply with quote

Ja, ja. Die Terroristen, die Achse des Bösen und das alte Europa. Und dann gabs da noch diesen Osama Dingsbums (An den Namen kann ich nicht mehr erinnern). Ein Nachfolger ist schon gefunden: Mullah Dadullah - Aha.
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Thu Apr 26, 2007 9:58 am    Post subject: Reply with quote

Nachdem ich normalerweise immer drauf einprügle, muss ich den Bundeskasperletheaterverein hier mal verteidigen:

Online-Durchsuchungen durch den Geheimdienst und solche durch die Polizei sind zwei paar Stiefel!

Dass ein Geheimdienst eine verdeckte Durchsuchung durchführt, liegt in der Natur der Sache (sonst wäre es kein Geheimdienst...) und hat in meinen Augen durchaus eine Berechtigung, nämlich dann, wenn es um Spionage und meinetwegen um Terrorismus geht, denn dafür ist der Geheimdienst ja auch da. Und anstatt den für jedermann frei downloadbaren Bundestrojaner zu nutzen, besitzt ein Geheimdienst auch das Know-How und die Mittel, um gezielt in Einzelfällen tätig zu werden.
Der Geheimdienst wird aber sicher nicht tätig, wenn es um Bagatelldelikte geht, und wird sicher nicht die gesamte Bevölkerung überwachen wollen.

Bedenklich ist das Vorhaben, der Polizei die selben Befugnisse zu erteilen, und das auch noch ohne Richtervorbehalt (also ohne vorhergehende Prüfung durch einen unabhängigen, auch wenn in der Praxis schon jetzt zu einer reine Formsache verkommen ist). Denn die Polizei ist NICHT für Spionageabwehr und Terrorismus zuständig, noch besitzt sie die notwendige Kompetenz. Hier ist der Fokus, eine Allround-Abhörsoftware zu schaffen. Das mach eigentlich nur Sinn, wenn ich nicht ganz gezielt im Einzelfall schnüffeln will, sondern eine große Anzahl von Personen überwachen will, die ich damit unter Generalverdacht stelle. Spezialfälle - dazu dürften die $garstigen_terroristen zählen, sind dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht abgedeckt (unkonventionelle Betriebssysteme, Verschlüsselung, Firewalls, ...).

Also dient letzteres wohl einem anderen Ziel.

So, und um jetzt keinen bösen Blick wegen OT zu ernten, mit der gleichen Argumentation zurück zu Bundestrojaner über Portage: auch das wäre so ein Spezialfall für einen Geheimdienst, wenn vermutet wird, dass sich hinter dem bundeskasperletheatervereinskritischen Gentoo-Nutzer OscarWild in Wirklichkeit der international wegen Kinderfresserei gesuchte Terrorist Osama bin Bush Jr. verbirgt.

Es wird aber keinen Bundestrojaner geben, den man sich *auch* über Portage einfangen kann, und schon gar kein Arsenal von Bundestrojanern für alle möglichen, erdenklichen Betriebssysteme und deren Konfigurationen.

Gruß
Osma Bin Wild
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1952
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Apr 26, 2007 10:32 am    Post subject: Reply with quote

oscarwild wrote:
Es wird aber keinen Bundestrojaner geben, den man sich *auch* über Portage einfangen kann.


Hier stimme ich dir zu, dazu sind Win und Lin doch seehr verschieden um nicht zu sagen zu verschieden.

oscarwild wrote:
und schon gar kein Arsenal von Bundestrojanern für alle möglichen, erdenklichen Betriebssysteme und deren Konfigurationen.


Also das kannste so nicht sagen, vermutlich wird sich schon einer ransetzen und einen Bundestrojaner für Gentoo/$GentoobasierendeDistris und Novell und MAC basteln, aber ob man sich den dann einfangen kann, bezweifle ich.
Also ein Arsenal wäre möglich, aber halt keiner für jedes $"Kleinvieh OS eines kleinbauern der noch nie was von M$ etc. gehört hat".
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Fri Apr 27, 2007 10:59 am    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
vermutlich wird sich schon einer ransetzen und einen Bundestrojaner für Gentoo/$GentoobasierendeDistris und Novell und MAC basteln

Halte ich für vollkommen unrealistisch.
Wir reden hier über einen Auftrag des Bundeskasperlevereins - da setzt sich nicht mal eben "einer ran" und "bastelt", da entstehen erst mal tonnenweise Papierberge nach allen Schikanen und Untiefen des V-Modells. Das alles kostet arschig viele Mannjahre an Zeit und Geld. All diese BT-Ausprägungen, die sich höchstwahrscheinlich zw. Windows, Linux und Mac fundamental unterscheiden würden, wollen anschließend auch gewartet und an neue Versionen des abzuhörenden Systems angepasst werden etc. etc.

Es muss ein bundesweites Verteilungssystem etabliert werden, mit der Aufgabe, mit dem Internet verbundene PCs zu erfassen, Typ und Sicherheitsmaßnahmen zu erfassen (OS, Router, Firewall, ...) und zu analysieren, gezielt den "richtigen" Trojaner auszuwählen und einzuschleusen etc. pp.

Anschließend müsste ein ebenfalls bundesweites System ausgerollt werden, um die verteilten und aktiven Trojaner zu bedienen.

Als nächstes bräuchte man Fachkräfte, die sich mit dem jeweiligen OS auch auskennen. Es wird nichts nutzen, wenn Wachtmeister Windoze auf einem Gentoo-System verzweifelt nach dem Datei-Explorer sucht :lol:

Die Realisierung eines solchen Universalsystems ist unendlich komplizierter, als man allgemein annimmt. Wenn ich diesen Aufwand mit der Trägheit eines Behördenapparats, der bis heute nicht in der Lage war, den Polizeifunk auf ein abhörsicheres, digitales System umzustellen multipliziert, glaube ich, das wir mit einer Realisierung erst mal nicht rechen müssen.
Wohl aber (und ich wiederhole mich mal wieder) mit einer rechtlichen Grundlage, sprich mit weiteren Beschneidungen des Grundgesetzes. Und DA liegt das Problem...
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2087
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Fri Apr 27, 2007 2:52 pm    Post subject: Reply with quote

Nach wie vor bin ich der Meinung, daß das Ziel _nicht_ ist, jeden einzelnen mit dem Internet verbundenen Rechner mit dem Bundestrojaner zu infizieren ...
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Fri Apr 27, 2007 3:06 pm    Post subject: Reply with quote

Libby wrote:
Nach wie vor bin ich der Meinung, daß das Ziel _nicht_ ist, jeden einzelnen mit dem Internet verbundenen Rechner mit dem Bundestrojaner zu infizieren ...

Wenn das nicht das Ziel wäre, würde die Entwicklung des Fertigprodukts "Bundestrojaner" wenig Sinn machen, da ein individuelles Eindringen in einen Rechner durch einen Spezialisten in einem konkreten Verdachtsfall sich weitaus effizienter gestaltet, und im Falle eines $Terroristen - wenn überhaupt - ohnehin nur auf diese Weise möglich sein wird.

Erklärtes Ziel war ja auch der präventive, verdachtsunabhängige Einsatz, der somit nicht gezielt erfolgen kann - und das bedeutet für mich, das Ding möglichst breit zu streuen.
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Administrator
Administrator


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Fri Apr 27, 2007 3:14 pm    Post subject: Reply with quote

Libby wrote:
Nach wie vor bin ich der Meinung, daß das Ziel _nicht_ ist, jeden einzelnen mit dem Internet verbundenen Rechner mit dem Bundestrojaner zu infizieren ...

Kurzfristig sicher nicht, aber wenn erst mal die prinzipiellen technischen Möglichkeiten gegeben sind entstehen auch früher oder später 'umfassendere' Begehrlichkeiten von anderen Stellen, siehe z.B. LKW-Maut, Auswertung der von den Daten erfassten Brücken nicht mehr zweckgebunden sondern zu anderen Zwecken.
Egal wo du hinschaust - sobald Daten erstmal vorliegen wird sich früher oder später ein mehr oder weniger fadenscheiniger Grund finden lassen diese auch zu ganz anderen Zwecken auswerten zu wollen als zu dem Zweck weswegen sie ursprünglich erfasst wurden (was ein Satz ...)
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
EOF
Guru
Guru


Joined: 02 Jul 2003
Posts: 345
Location: Usingen

PostPosted: Fri Apr 27, 2007 11:16 pm    Post subject: Reply with quote

Meiner Meinung nach ist die Diskussion über das Kommen und nicht kommen des Bundestrojaner natürlich sehr aufregend, aber auch der Sache nicht gerade förderlich.

Uns wird jetzt erst bewusst, dass unser Rechner mit etwas mehr Aufwandt (koorperation mit dem $Internet-Provider) wie eine nackte Ente ohne jeglichen Schutz da steht und wir wiegen uns im Gram. Es wurde also eine Sicherheitslücke entdeckt, die es zu schließen gilt. Wir sollten ausserordentlich dankbar sein, dass man uns so wohlwollend über diese Sicherheitslücke informiert :).

Warum schließen, wenn es doch der innigste (!) Wunsch einiger unserer $Politiker ist? Dem ist wohl war! ABER wer sagt, dass diese Methoden zukünftlich nur von unseren $Staatsdienern genutzt werden. Durch die öffentliche Diskussion sind zahlreiche Analysen, wie diese $Online-Durchsuchung denn zu bewerkstelligen wäre, aufgetaucht (z.B. Heise wie weiter oben schon erwähnt). Mir z.B. ist durch diese Artikel erst vollends klar geworden wie einfach das möglich ist.
Man stelle sich vor, dass ein unwirsches Element des $Internet-Providers einer $Firma oder $Universität solche Software nutzt um sich durch den Verkauf von Informationen zu bereichern. Der Schaden wäre immens.
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Veteran
Veteran


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 1752

PostPosted: Sat Apr 28, 2007 7:06 am    Post subject: Reply with quote

Ja, da bin ich dann bis zu meinem Lebensende dafür dankbar.
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3487

PostPosted: Sat Apr 28, 2007 12:55 pm    Post subject: Reply with quote

oscarwild wrote:
Max Steel wrote:
vermutlich wird sich schon einer ransetzen und einen Bundestrojaner für Gentoo/$GentoobasierendeDistris und Novell und MAC basteln

Halte ich für vollkommen unrealistisch.
Wir reden hier über einen Auftrag des Bundeskasperlevereins - da setzt sich nicht mal eben "einer ran" und "bastelt", da entstehen erst mal tonnenweise Papierberge nach allen Schikanen und Untiefen des V-Modells. Das alles kostet arschig viele Mannjahre an Zeit und Geld. All diese BT-Ausprägungen, die sich höchstwahrscheinlich zw. Windows, Linux und Mac fundamental unterscheiden würden, wollen anschließend auch gewartet und an neue Versionen des abzuhörenden Systems angepasst werden etc. etc.


Man darf allerdings nicht davon ausgehen das $Überwacher nur aus $Dau besteht. Die haben schon ihre Spezialisten, die können wahrscheinlich auch nur müde lächeln von sie von der Politik hören, was aber nicht bedeutet das es nicht realisierbar wäre. Klar wird es anfangs nicht der Allround-Super-Trojaner werden. Auch gibt es keine Spezifikation von dem Ding weil ich glaube es geht nur um die _Möglichkeit_ es zu können, was nicht heißt das es _ein_ Programm sein muß. Schon allein wenn $Dau-Terrorist (internet-) offenen Windowsfreigaben hätte und $Beamter dann auf den Rechner zugreift handelt es sich _politisch betrachtet_ um eine Onlinedurchsuchung. Und wenn $Beamter dazu ein Tool braucht um beispielsweise Sachen downzuladen wird dieses damit zum "Bundestrojaner" (und wenn es auch nur der Explorer ist).

Und auf der anderen Seite zum Thema Diskussion. Was mir aufgefallen ist, dadurch das $Freaks sich darüber unterhalten wie denn so ein Trojaner aussehen müßte damit er überhaupt funktioniert, wo man sich "einklicken" müßte damit es machbar wäre ... das brauchen $Staatsdiener nur genau zu lesen und schon haben sie eine fast fertige Howto. Im Prinzip kann denen daher die öffentliche Diskussion nur nutzen.
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Administrator
Administrator


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Sat Apr 28, 2007 3:35 pm    Post subject: Reply with quote

slick wrote:
Man darf allerdings nicht davon ausgehen das $Überwacher nur aus $Dau besteht. Die haben schon ihre Spezialisten, die können wahrscheinlich auch nur müde lächeln von sie von der Politik hören, was aber nicht bedeutet das es nicht realisierbar wäre
....
Was mir aufgefallen ist, dadurch das $Freaks sich darüber unterhalten wie denn so ein Trojaner aussehen müßte damit er überhaupt funktioniert, wo man sich "einklicken" müßte damit es machbar wäre ... das brauchen $Staatsdiener nur genau zu lesen und schon haben sie eine fast fertige Howto. Im Prinzip kann denen daher die öffentliche Diskussion nur nutzen.

Richtig, aber wie du schon schreibst sind die Techies im BKA auch nicht gerade 'af dehr brotsuppn dahergschwumma' (nicht unintelligent). Was ich bisher so an technischem 'how to trojan' gelesen habe ist nichts was einem durchschnittlichen Freak/Admin nicht auch alleine einfallen würde.
Klar spielt die öffentliche Diskussion über das wie (statt nur des warum/wozu) den Behörden in die Hände aber das tut die gesamte Opensourcegemeinde auch. Freiheit bedeutet eben auch das meine 'Gegner' exakt die gleichen Freiheiten geniessen dürfen wie ich.
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2087
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Sat Apr 28, 2007 7:52 pm    Post subject: Reply with quote

Schwimmen die bei euch auf der Brodsubbm? Bei uns schwimmen die auf der Brennsubbm ;-)
Back to top
View user's profile Send private message
b3cks
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2004
Posts: 1481
Location: Bremen (GER)

PostPosted: Mon Apr 30, 2007 11:40 am    Post subject: Reply with quote

Je nachdem wie hoch der Wahrheitsgehalt ist, ist das ganze traurig und zum lachen zugleich.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/computer/620126/
_________________
I am /root and if you see me laughing you better have a backup.
Back to top
View user's profile Send private message
blice
Guru
Guru


Joined: 12 Feb 2005
Posts: 598
Location: D- 26188

PostPosted: Sat May 05, 2007 9:39 am    Post subject: Reply with quote

Jetzt Spammen die schon mit dem Bundestrojaner..
Code:

Sehr geehrter Internetnutzer,

im Rahmen unserer ständigen automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet, wurde folgende IP-Adresse auf unserem System ermittelt.

IP: 81.162.xxx.xxx

Der Inhalt Ihres Rechners wurde als Beweismittel mittels den neuen Bundestrojaner sichergestellt.
Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten, da sich illegale Software, Filme und/oder Musikdateien auf Ihren System befinden. Durch die Nutzung sogenannter Tauschbörsen, stellen Sie diese auch anderen Nutzern zu Verfügung und verstoßen somit gegen §§ 249ff StGB.

Das vollständige Protokoll Ihrer Online-Durchsuchung finden Sie im Anhang dieser Email.

Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.

_________________
Gentoo seit 2004.3
Skype: bodokhan
SecondLife: Bodokhan Fall
Email: blice@gmx.de
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2087
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Sat May 05, 2007 10:19 am    Post subject: Reply with quote

Vor allem
Quote:
Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten
Back to top
View user's profile Send private message
Sourcecode
Guru
Guru


Joined: 25 Apr 2005
Posts: 392
Location: Germany, Kerpen in sew of Cologne

PostPosted: Tue May 08, 2007 1:58 pm    Post subject: Reply with quote

blice wrote:
Jetzt Spammen die schon mit dem Bundestrojaner..
Code:

Sehr geehrter Internetnutzer,

im Rahmen unserer ständigen automatisierten Überprüfung von sogenannten Tauschbörsen im Internet, wurde folgende IP-Adresse auf unserem System ermittelt.

IP: 81.162.xxx.xxx

Der Inhalt Ihres Rechners wurde als Beweismittel mittels den neuen Bundestrojaner sichergestellt.
Es wird umgehend Anzeige gegen Sie erstatten, da sich illegale Software, Filme und/oder Musikdateien auf Ihren System befinden. Durch die Nutzung sogenannter Tauschbörsen, stellen Sie diese auch anderen Nutzern zu Verfügung und verstoßen somit gegen §§ 249ff StGB.

Das vollständige Protokoll Ihrer Online-Durchsuchung finden Sie im Anhang dieser Email.

Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.


Diese E-Mail hatte ich schon vor über 2 Jahren im Postkasten, das kommt immer mal wieder, die gibt es seit der tollen "Raubkopierer sind böse, wir kriegen euch alle!!!11" Masche als die "Schutzmänner" hier in D-Land vor 2 Jahren ein paar Leute Hopsgenommen haben und das als großen Heldenhaften Schlag gegen Raubkopierer verkauft hat.

Ne Bekannte von mir hatte diese E-Mail letzte Woche im Postkasten und kam damit voll aufgeregt zu mir gerannt (sie kennt sich mit PC soviel aus wie ich mit Raumfahrt, also garnicht).

Ich hab ihr gesagt sie soll sich das Ding mal durchlesen und nachdenken.

Zumindest mir würde es komisch vorkommen wenn die Polizei an mein Haus klingelt und sagt "Tach Herr Abdullah Mustafa der XIII Wir haben festgestellt das sie ein voll Böser Raubkopierer sind, wir wollten ihnen nur sagen das wir das wissen und in 2 Wochen anzeige erstatten werden und dann wieder vorbeikommen, in diesem Sinne, bis später, tschüß."

---

...wäre schon geil wenn die Polizei das so machen würde, hat man ja mehr als genug Zeit "aufzuräumen" o_O
_________________
Es gibt bloss eins, was wichtig ist: dass man sterben muss.

Suicide is man's way of telling God, "You can't fire me - I quit."

no one gets out here alive....
Back to top
View user's profile Send private message
blice
Guru
Guru


Joined: 12 Feb 2005
Posts: 598
Location: D- 26188

PostPosted: Tue May 08, 2007 7:56 pm    Post subject: Reply with quote

Mal ganz ehrlich, woher sollte wollte könnte *mule wohl meine EmailAdresse haben ? Gar nicht.
Die Ip ist auch falsch, meine Ips beginnen nie mit 81...
Bis auf amerikanische FreeTv Sendungen die hier nicht laufen zieh ich nix aus mule.
Online durchsuchung ausgeschlossen - es sei denn die kommen auf port 80 durch, der nur alle jubeljahre mal offen ist, wenn papache läuft.



Ps. Wenn ihr mal richtig Fun haben wollt ( echt! ) dann guckt mal auf www.lebensprognose.com , die erwarten im moment so ziemlich viele massenklagen (google) .. :)
_________________
Gentoo seit 2004.3
Skype: bodokhan
SecondLife: Bodokhan Fall
Email: blice@gmx.de
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Administrator
Administrator


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Tue May 08, 2007 8:18 pm    Post subject: Reply with quote

blice wrote:
Die Ip ist auch falsch, meine Ips beginnen nie mit 81...

(vorausgesetzt du hast keine statische IP) ganz sicher? So auf die Schnelle hab ich Provider von Spanien bis Russland und Finnland bis Türkei gefunden die in 81.x 'wohnen' oder anders gesagt es gibt eine gewisse Chance das auch dein ISP darunter sein könnte ;)
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
b3cks
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2004
Posts: 1481
Location: Bremen (GER)

PostPosted: Wed May 09, 2007 5:22 am    Post subject: Reply with quote

blice wrote:
Online durchsuchung ausgeschlossen - es sei denn die kommen auf port 80 durch, der nur alle jubeljahre mal offen ist, wenn papache läuft.

Wer sagt denn, dass der Bundestrojaner von außen kommt?
Oder, wie hier auch schon besprochen, dass Zugriffe von innen nach außen nicht umgebogen/umgeleitet werden?
_________________
I am /root and if you see me laughing you better have a backup.
Back to top
View user's profile Send private message
kadeux
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 21 Nov 2005
Posts: 103

PostPosted: Wed May 09, 2007 11:42 am    Post subject: Reply with quote

Think4UrS11 wrote:
blice wrote:
Die Ip ist auch falsch, meine Ips beginnen nie mit 81...

(vorausgesetzt du hast keine statische IP) ganz sicher? So auf die Schnelle hab ich Provider von Spanien bis Russland und Finnland bis Türkei gefunden die in 81.x 'wohnen' oder anders gesagt es gibt eine gewisse Chance das auch dein ISP darunter sein könnte ;)


Quote:
From: "Kriminaldirektor" <Info@bka.de >
..
Antispam: 5 (DATE_IN_PAST_06_12,HELO_DYNAMIC_IPADDR,HTML_MESSAGE,
INVALID_MSGID,MAILTO_TO_SPAM_ADDR,POSSIBLE_DIALUP_3,POSSIBLE_DIALUP_4)
..
Mail: ..@aol.com


[off-topic]
Eher lachhaft. Der mögliche Schadcode im Anhang sollte einen eher ärgern. Aber wozu ärgern: Einfach löschen, den Mist.

Ein dig oder nslookup über die komplette IP zeigt meist schnell, ob es der eigene Provider sein kann. Das sagt aber auch nicht viel über den Wahrheitsgehalt der Mail aus.
[/off-topic]
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
Page 4 of 7

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum