Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Bundestrojaner über Portage?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
forrestfunk81
Guru
Guru


Joined: 07 Feb 2006
Posts: 418
Location: münchen.de

PostPosted: Tue Mar 13, 2007 11:55 am    Post subject: Reply with quote

Sollte es wirklich so kommen, ist wohl die einzige Möglichkeit für Paranoide, für das Lagern und Betrachten von schützenswerten Daten einen separaten Rechner zu benutzen, welcher vom Netz getrennt ist. Ist dann auch egal ob man infizierte Software draufhat, wo soll die denn hinfunken? Nur die SW zur Verschlüsselung der Festplatten muss ausreichend geprüft werden, sollte doch mal etwas beschlagnahmt werden.
_________________
# cd /pub/
# more beer
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Veteran
Veteran


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 1756

PostPosted: Thu Mar 15, 2007 7:15 pm    Post subject: Reply with quote

manuels wrote:
Da gibt es wohl nur eine: One-Time-Pad
Kann man hier aber definitiv nicht anwenden.


Das sind wirklich arachaische Verschlüsselungsmethoden.
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5407
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Thu Mar 15, 2007 7:20 pm    Post subject: Reply with quote

Ich find das echt heftig, was die da grade machen.

Der Normalbürger ist doch kein Schwerverbrecher, warum muss der sich absichern, um sich vor Dritten zu schützen, dass nicht irgendwelchen fremden Daten rauskommen?!

Irgendwann kommts noch so, dass jeden Monat von allen die Whg durchsucht wird. Vorbeugen und alle verdächtigen ist ja viel einfacher...

*kopfschüttel*

Was die vorhaben ist echt keine Demokratie mehr...

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Veteran
Veteran


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 1756

PostPosted: Thu Mar 15, 2007 7:21 pm    Post subject: Reply with quote

Ihr wisst nicht wirklich, was hier gerade abläuft.
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Veteran
Veteran


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 1829
Location: Germany

PostPosted: Thu Mar 15, 2007 7:52 pm    Post subject: Reply with quote

Keruskerfuerst wrote:
Ihr wisst nicht wirklich, was hier gerade abläuft.


Mir läuft es da wirklich kalt über den Rücken. Ich hoffe nur das dieses Vorhaben nicht mit der typisch deutschen Sorgfalt umgesetzt wird.

Letztlich läuft es doch darauf hinaus das man "Verbrecher" wie Zauberkopierer (Mein Firefox hat das Wort Raubkopierer nicht in seiner Rechtschreibkorrektur, ist ja süß :o) ) schneller zur Strecke zu bringen. Immerhin hab ich mir mal auf einem CCC Kongress (ok wirklich unparteiisch sind die auch nicht) versichern lassen das laut umgesetzten EU-Richtlinien, dritte (Rechteinhaber) die Banken von ISP-Kunden auffordern können das deren Konto "eingefrohren!" wird. Wenn man hinreichende Beweise gesammelt hat. Wie man die Beweise jetzt Sammeln will. Wird doch langsam klar...

Natürlich will man so auch verhindern das Jugendliche Gewaltvolle Spiele spielen die sie sich über das Internet herruntergeladen haben. Aber ich bin mir fast schon sicher das auch ein Auge auf die Menschen geworfen wird die sich gerne die ein oder andere XXX-Seite im Internet anschauen. Ganz besonders wenn es sich um Menschen mit Führungspositionen handelt etc.

Bestimmt! Wird man dann auch als Eltern angeklagt wenn man nicht verhindern konnte das der Sohnemann Gewaltverherrlichende Spiele spielt oder evt. Internetseiten besucht hat die für sein Alter nicht freigegeben sind. Vielleicht reicht das dann damit man das Sorgerecht verliert.

Ich finde immer noch das ein Bundestrojaner gegen die Menschenrechte verstößt. Eine Hausdurchsuchung wird nicht wirklich an ein Öffentliches Brett gehängt. Wer aber sagt das man nicht "Beobachten" kann wenn bei jemanden aus der ICQ-Liste bestimmte Vorfälle vorfallen? Und wie will man überhaupt die Bösen von den guten unterscheiden? Mir wäre dann vielleicht noch ein SSH-Zugang zu meinem Rechner lieber, als ein unsicherer Bundestrojaner! Und man kann den doch von Natur aus nicht so einrichten das "NUR" die Guten Jungs durch besagte Tür hinein kommen. Und nicht auch der gemeine Nachbar der das ganze im Garten vom Laptop aus verfolgt.

Ich bin mir fast schon sicher, das sobald man diese Möglichkeit zur Verfügung stell, wird sie für immer mehr Zwecke ausgenutzt. Vielleicht geht das so weit das es gang und gebe ist das man vor einer normalen Hausdurchsuchung den Laptop durchsucht. Cracker sind Verbrecher! Und in meinen Augen ist der Beamte nicht besser, wenn er so vorgeht.

Was mich wirklich ärgert an der Sache ist einfach das die Lieben netten Ahnungslosen Bürger letztlich die angepissten sind.
Denn jeder der was zu verheimlichen hat, wird Verschlüsseln oder die Beamten gar in Virtuelle Honey-Pot Netzwerke laufen lassen, beobachten und irreführen.


Last edited by ChrisJumper on Thu Mar 15, 2007 8:28 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2109
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Thu Mar 15, 2007 8:12 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn ich ein Terrorist wäre, würde ich das folgendermaßen machen:

Ein Computer mit verschlüsselter Festplatte ohne Internetzugang (1)
Ein Computer mit nichts, als einem Internetzugang (2)
Terrorpläne auf Computer 1 schreiben und mit einem irrsinnig großen RSA-Schlüssel verschlüsseln
Auf einen USB-Stick kopieren
Vom Computer 2 aus verschicken

... und umgekehrt.

Tja ... zu dumm, daß sich das sicherlich auch Leute denken werden, die tatsächlich was zu verbergen haben ...
Back to top
View user's profile Send private message
pablo_supertux
Advocate
Advocate


Joined: 25 Jan 2004
Posts: 2596
Location: Somewhere between reality and Middle-Earth and in Freiburg (Germany)

PostPosted: Thu Mar 15, 2007 8:53 pm    Post subject: Reply with quote

ChrisJumper wrote:
Keruskerfuerst wrote:
Ihr wisst nicht wirklich, was hier gerade abläuft.


Mir läuft es da wirklich kalt über den Rücken. Ich hoffe nur das dieses Vorhaben nicht mit der typisch deutschen Sorgfalt umgesetzt wird.


Anfangs sah ich das wirklich gelassen, ich dachte mir nur, da redet ein Beamter der kaum eine Ahnung von Netzwerken hat und dass es ignoriert wird. Mittlerweile finde ich es ein wenig beunruhigend.

Am Ende ist, wie du sagst, der ahnunglose Bürger, der verarscht wird. Hackers wissen genug, um sich zu schützen, die PC-Kriminelle wissen auch genug, um sich zu schützen, d.h. die einzigen, die damit erwischt werden, sind kleine Fische.

Libby wrote:
Wenn ich ein Terrorist wäre, würde ich das folgendermaßen machen:

Ein Computer mit verschlüsselter Festplatte ohne Internetzugang (1)
Ein Computer mit nichts, als einem Internetzugang (2)
Terrorpläne auf Computer 1 schreiben und mit einem irrsinnig großen RSA-Schlüssel verschlüsseln
Auf einen USB-Stick kopieren
Vom Computer 2 aus verschicken

... und umgekehrt.

Tja ... zu dumm, daß sich das sicherlich auch Leute denken werden, die tatsächlich was zu verbergen haben ...


Noch einfacher, immer unterschiedliche Internet Cafes benutzen und fertig.
_________________
A! Elbereth Gilthoniel!
silivren penna míriel
o menel aglar elenath,
Gilthoniel, A! Elbereth!
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5407
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Fri Mar 16, 2007 8:08 am    Post subject: Reply with quote

Ich finde es einfach erschreckend. Jemand der nichts zu verbergen hat, aber trotzdem seine Privatsphäre haben will, muss doch eigentlich in der BRD sicher sein, und NICHT wie ein Terrorist alle seine Daten verschlüsseln, um sie zu verbergen.

Ich zieh hier echt bald weg....

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Lars
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 06 Feb 2003
Posts: 145
Location: Germany, near baltic sea

PostPosted: Tue Apr 17, 2007 9:53 am    Post subject: Bundestrojaner ärgern Reply with quote

mod-edit: folgendes Post hier angehangen. Bitte hier bei der technischen Diskussion blieben für Grundsatzdiskussionen bitte http://forums.gentoo.org/viewtopic-t-523069.html verwenden --slick

Heise DE Security hat einen netten Text http://www.heise.de/security/artikel/86415/0
Der Artikel beschreibt unter anderem ein FIM. Dieses "Servlet" soll unter Suse und Redhat laufen, was müsste man am System ändern, damit es unter Gentoo nicht laufen kann?

* Mir würde eine völlige Softwareinkompatiblität zu Redhat/Suse reichen. Am liebsten ein "TWELVE" statt "ELF" am Fileanfang der Executables ;-)

Ich gehe mal davon aus, das ein simples Verschieben von Libraries überhaupt nichts bringt.

Ideen?
_________________
Quote:
Alles was nicht einfach ist, ist entweder falsch oder zu kompliziert.

V.Glazounov
Back to top
View user's profile Send private message
Child_of_Sun_24
Guru
Guru


Joined: 28 Jul 2004
Posts: 355

PostPosted: Tue Apr 17, 2007 2:31 pm    Post subject: Reply with quote

Die Antwort steht doch im Text, spezielle Anti-Rootkit dinger benutzen :D

CoS24
Back to top
View user's profile Send private message
piewie
Guru
Guru


Joined: 26 Sep 2002
Posts: 484
Location: old Europe

PostPosted: Wed Apr 18, 2007 10:32 am    Post subject: Reply with quote

Man sollte die Bestrebungen der geheimstaatlichen Organisationen auf keinen Fall unterschätzen. Die wollen an die Daten ran und werden alles dafür tun, um es auch zu realisieren. Schließlich haben sie auch ein riesiges, nach oben ausbaufähiges Budget zur Verfügung.

Ich rechne mit einer Anwedung, die auf jedem Rechner lokal eine Anfrage im Stil einer Rasterfahndung beantwortet. In Pullach oder Wiesbaden werden lediglich die Anfragen gestartet und alle infizierten Systeme werden eine Rückmeldung geben. Die Anfrage geht schnell und vor allem unbemerkt. Keine Regierung in Deutschland würde bei Auffliegen einer solchen Aktion zurücktreten.

Außerdem würde kein Ermittler einen anderen Ermittler anschwärzen, sonst bräuchte er nämlich nie wieder auf die Arbeit zu kommen. Da startet man nachts mal eine kleine Anfrage und wenn man morgens wiederkommt liegen die Daten vor. Es werden wie immer Unterlagen verschwinden und Verantwortliche können sich an nichts erinnern. Wir wissen doch alle zu genau wie das Possenspiel wieder ablaufen wird. Der freiheitliche Rechtsstatt ist zu schwach um sich gegen Feinde aus seinem Inneren zu wehren - gegen Schäubles und Becksteins.

Weiter interessiert es niemanden, ob Karlsruhe drei Jahre später eine konkrete Aktion für verfassungswidrig einstuft (remember z.B. Rasterfahndung in NRW). Die Daten lagen vor als man sie haben wollte- und nur darum ging es den Ermittlern.

Die Datenspione werden mit militärischer Präzision gegen das ganze Volk vorgehen. Es ist ja nur so eine Art portscan. Man muß ihnen mit einer ebenso qualifizierten Verteidigung begegnen. Jeder weiß, daß die Anforderungsschwelle für solche Abfragen kontinuierlich sinken wird. Dazu wird es ein paar Publikationen von angeblich unabhängigen Instituten geben und schon wird wieder Meinung forciert. Dann ist es wieder ein leichtes die Anforderungsschwelle zu senken. Die Personen, die dies fordern werden kenn wir alle schon.
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Wed Apr 18, 2007 10:46 am    Post subject: Reply with quote

piewie wrote:

Man sollte die Bestrebungen der geheimstaatlichen Organisationen auf keinen Fall unterschätzen. Die wollen an die Daten ran und werden alles dafür tun, um es auch zu realisieren. Schließlich haben sie auch ein riesiges, nach oben ausbaufähiges Budget zur Verfügung.


Wenn Du mal das Budget des BND (350-420 Millionen Euro jährlich, je nach Quelle) mit dem Budget der NSA (geschätzte 8 Milliarden Dollar), der CIA (je nach Quelle um die 5-10 Milliarden Dollar) oder aller US-Geheimdienste zusammen (26,6 Milliarden Dollar im Jahr 1997, inzwischen geschätzte 35-40 Milliarden Dollar) vergleichst, kann man kaum von einem "riesigen, nach oben ausbaufähigen Budget" reden. ;-)

piewie wrote:

Ich rechne mit einer Anwedung, die auf jedem Rechner lokal eine Anfrage im Stil einer Rasterfahndung beantwortet. In Pullach oder Wiesbaden werden lediglich die Anfragen gestartet und alle infizierten Systeme werden eine Rückmeldung geben. Die Anfrage geht schnell und vor allem unbemerkt. Keine Regierung in Deutschland würde bei Auffliegen einer solchen Aktion zurücktreten.


Ich denke nicht, daß es so laufen würde - das Risiko, entdeckt zu werden, wäre viel zu groß. Ich gehe eher davon aus, daß die Anfragen sehr speziell auf den jeweiligen Verdächtigen zugeschnitten sein werden und das die Anfragen auch sehr gezielt nur an einen oder wenige Clients gesendet werden.
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
piewie
Guru
Guru


Joined: 26 Sep 2002
Posts: 484
Location: old Europe

PostPosted: Wed Apr 18, 2007 2:02 pm    Post subject: Reply with quote

schachti wrote:
Wenn Du mal das Budget des BND (350-420 Millionen Euro jährlich, je nach Quelle) mit dem Budget der NSA (geschätzte 8 Milliarden Dollar), der CIA (je nach Quelle um die 5-10 Milliarden Dollar) oder aller US-Geheimdienste zusammen (26,6 Milliarden Dollar im Jahr 1997, inzwischen geschätzte 35-40 Milliarden Dollar) vergleichst, kann man kaum von einem "riesigen, nach oben ausbaufähigen Budget" reden. ;-)

Die Ausgaben müssen in Relation zum Gesamthaushalt stehen, sonst sind sie sinnfrei: Rußland gibt absolut mehr Geld für Soziales aus als Lichtenstein --> Rußland hat ein besseres Sozialsystem als Lichtenstein.
Ein paar Tausender für die Programmierer werden Deine armen Schlapphüte schon noch zusammenkratzen können. Übrigens wird das Innenministerium dafür extra Gelder zuschießen. Du brauchst Dir also um die Finanzierung keine Gedanken machen.

schachti wrote:

Ich denke nicht, daß es so laufen würde - das Risiko, entdeckt zu werden, wäre viel zu groß. Ich gehe eher davon aus, daß die Anfragen sehr speziell auf den jeweiligen Verdächtigen zugeschnitten sein werden und das die Anfragen auch sehr gezielt nur an einen oder wenige Clients gesendet werden.

Genau das sollst Du auch denken. Unschuldige haben ja sowieseo nichts zu befürchten - außer 4 Jahre Guantanamo. Von welchem Risiko sprichst Du?
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Fri Apr 20, 2007 8:01 pm    Post subject: Reply with quote

piewie wrote:
Ein paar Tausender für die Programmierer werden Deine armen Schlapphüte schon noch zusammenkratzen können.

"ein paar Tausender" würden für das Vorhaben aber BEI WEITEM nicht ausreichen, vor allem nicht bei einem öffentlichen Auftrag. Und Wachtmeister Krause wirds alleine wohl kaum schaffen. Auf seiner Schreibmaschine.

piewie wrote:
Unschuldige haben ja sowieseo nichts zu befürchten - außer 4 Jahre Guantanamo.

<satire>
Och, wenn sich der Herr Schräuble noch eine Weile um die innere Sicherheit kümmern darf, sind wir ja bald ohnehin auf keine internationale Unterstützung mehr angewiesen. Zumal der Transport per Bahn und der Betrieb eigener, noch vorhandener Heizöfen bestimmt zuträglicher für einen verschuldeten Haushalt ist, als ein US-Flug&Folter-Ticket.
</satire>
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Sat Apr 21, 2007 9:27 am    Post subject: Reply with quote

piewie wrote:

schachti wrote:

Ich denke nicht, daß es so laufen würde - das Risiko, entdeckt zu werden, wäre viel zu groß. Ich gehe eher davon aus, daß die Anfragen sehr speziell auf den jeweiligen Verdächtigen zugeschnitten sein werden und das die Anfragen auch sehr gezielt nur an einen oder wenige Clients gesendet werden.

Genau das sollst Du auch denken. Unschuldige haben ja sowieseo nichts zu befürchten - außer 4 Jahre Guantanamo. Von welchem Risiko sprichst Du?


Das Risiko, daß die Öffentlichkeit herausfindet, daß es entgegen aller bisherigen Beteuerungen eben nicht zu einzelnen gezielten Abhöraktionen von Verdächtigen kommt, sonders daß regelmäßig der PC eines Großteils der Bevölkerung gescannt wird.
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
piewie
Guru
Guru


Joined: 26 Sep 2002
Posts: 484
Location: old Europe

PostPosted: Sun Apr 22, 2007 2:04 pm    Post subject: Reply with quote

Seid Ihr wirklich so naiv? Das kann doch nicht war sein.
Fall Steinmeir.
Die angeblich beim Umzug verschwundenen Unterlagen des BND.
Auftritt von Otto Schily vor dem Untersuchungsausschuß.
Die Weigerung Helmut Kohl's die Spender zu nennen.
Die illegale Rasterfahndung in NRW.
Bespitzelungen von Journalisten.
Das Celler Loch.
Stay behind Organisationen wie Gladio.

Diesen Leuten wollt Ihr vertrauen? Euch kann echt keiner mehr helfen.
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Veteran
Veteran


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 1756

PostPosted: Sun Apr 22, 2007 8:00 pm    Post subject: Reply with quote

Ach was, das Alles sollte man doch nicht so ganz eng sehen.
Back to top
View user's profile Send private message
piewie
Guru
Guru


Joined: 26 Sep 2002
Posts: 484
Location: old Europe

PostPosted: Tue Apr 24, 2007 6:08 pm    Post subject: Reply with quote

Tja, jetzt wo Du's sagst. OK, dann werde ich wohl jetzt immer ein Aufnahmegrät mitführen und alle meine Gespräche aufzeichnen. Am Ende des Monats schicke ich die dann alle nach Pullach. Schließlich habe ich ja nichts zu verbergen oder? Ihr solltet das übrigens auch machen. Es geht um die Sicherheit, Leute. Außerdem, wer heute noch ohne Sprengstoffgürtel rumläuft ist eh voll out. :lol:
Back to top
View user's profile Send private message
Keruskerfuerst
Veteran
Veteran


Joined: 01 Feb 2006
Posts: 1756

PostPosted: Tue Apr 24, 2007 7:06 pm    Post subject: Reply with quote

Ja, ja. Die Schlapphüte aus Pullach.

Wenn man sich schon mal 15min mit dem BND Chef unterhalten hat, dann kommt schon das Weltbild ins schwanken...

Beim letzten Besuch in Berlin (zwischen Weihnachten und Neujahr), habe ich dann die Bekanntschaft von Agentinnen des BND gemacht und habe diese dann zum Kaffee eingeladen. Sie waren wirklich gut getarnt.
Back to top
View user's profile Send private message
c_m
Guru
Guru


Joined: 29 Jun 2005
Posts: 358

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 12:16 pm    Post subject: Reply with quote

Irgendwie wars doch klar, oder:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/88824/from/rss09
_________________
This must be thursday ...
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5407
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 2:02 pm    Post subject: Reply with quote

c_m wrote:
Irgendwie wars doch klar, oder:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/88824/from/rss09


Der ganze Laden macht doch sowieso was sie wollen. Wofür geht man denn da noch überhaupt wählen? *kopfschüttel*
Dass eine Regierung ohne rechtliche Grundlage sowas macht, finde ich schon heftig.

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1953
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 2:07 pm    Post subject: Reply with quote

Das das Bundesverfassungsgericht nichts dagegen macht, das find ich heftig.
Die sollten das doch auch mitbekommen haben, und überprüfen.
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Administrator
Administrator


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 3:02 pm    Post subject: Reply with quote

das Verfassungsgericht darf soweit ich weiß nicht von sich aus tätig werden, d.h. solange niemand eine Verfassungsklage anstrengt ...

ansonsten: GG - Artikel 20 Absatz 4 :evil:
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 3:41 pm    Post subject: Reply with quote

Think4UrS11 wrote:
ansonsten: GG - Artikel 20 Absatz 4 :evil:

Revolution :twisted: :twisted: :twisted: (gut ... danach wird nur wenig anders werden .. aber so aus Prinzip und um den Anstand zu wahren)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
c_m
Guru
Guru


Joined: 29 Jun 2005
Posts: 358

PostPosted: Wed Apr 25, 2007 8:38 pm    Post subject: Reply with quote

Vendetta!! :twisted:

Und jetzt noch für den Verfassungsschutz: Anschlag Bundestag 9/11

Sowas und ähnliches werd ich jetzt mal in meine MailSigi klemmen in der Hoffnung bei einem ggf vorhandenen Mailabfang ordentlich false positives zu erzeugen :)

//Edit: Ne aber jetzt mal im Ernst: Das BVG darf nur aktiv werden bei einer eingereichten Klage. Sonst wäre die Gewaltenteilung ja auch scho im Eimer.
Wäre doch mal wieder an der Zeit ne Aktion zu starten und ne Klage einzureichen!?!
_________________
This must be thursday ...
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
Page 3 of 7

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum