Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Paludis
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5406
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sat Jan 27, 2007 1:33 pm    Post subject: Paludis Reply with quote

Hey!

Paludis ist Ersatz für Portage. Es ist in C++ geschrieben, und soll wesentlich schneller sein.

http://planetpaludis.org/

Was haltet ihr davon?

Ich merge es gerade, mal schauen, wie es ist.

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Sat Jan 27, 2007 2:09 pm    Post subject: Reply with quote

klingt interessant... schon am laufen? Berichte doch mal!
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Sat Jan 27, 2007 2:22 pm    Post subject: Reply with quote

Das Teil hat keine Python-Bindings ^^... aber sonst sieht es nett aus ;)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Sun Jan 28, 2007 11:04 am    Post subject: Reply with quote

Ich freue mich darauf, habe dieses Projekt hier schon immer wieder mal gesehen.
Es klingt sehr vielversprechend und das Python damit aus dem Core-System faellt finde ich vorteilhaft, nichts gegen Python, aber Python im Core-System ist eher eine Erblast durch Drobbins. Und als Paketmanager macht es offenbar eine gute Figur, wenn meine Tests erfolgreich verlaufen wird es bei der naechsten Installation kein "Portage" mehr auf dem System geben.

Indexiert Paludis die Ebuild-Dateien irgendwie?
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Sun Jan 28, 2007 1:15 pm    Post subject: Re: Paludis Reply with quote

Finswimmer wrote:
Was haltet ihr davon?

Viel. Ich setze Paludis auf insgesamt 5 Maschinen ein, davon 2 headless. Es ist wesentlich performanter als Portage/emerge. Auch die zusätzlichen Features (Package Report, Security-Unterstützung, integrierte Overlay-Unterstützung) sind sehr praktisch.

hoschi wrote:
Indexiert Paludis die Ebuild-Dateien irgendwie?

Ja, auf Wunsch.
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4116

PostPosted: Sun Jan 28, 2007 2:44 pm    Post subject: Reply with quote

sieht net aus, aber wie es scheint, fehlt noch das feature, das man die paludis pedants von /etc/portage/package.{mask,keywords,unmask,use} als verzeichniss haben kann.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Sun Jan 28, 2007 2:48 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
sieht net aus, aber wie es scheint, fehlt noch das feature, das man die paludis pedants von /etc/portage/package.{mask,keywords,unmask,use} als verzeichniss haben kann.

Wie meinst du das? /etc/paludis/{keywords,use,package_mask,package_unmask}.conf existieren und sind direkte Entsprechungen für die Dateien unter /etc/portage/.
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4116

PostPosted: Sun Jan 28, 2007 2:52 pm    Post subject: Reply with quote

xces wrote:
firefly wrote:
sieht net aus, aber wie es scheint, fehlt noch das feature, das man die paludis pedants von /etc/portage/package.{mask,keywords,unmask,use} als verzeichniss haben kann.

Wie meinst du das? /etc/paludis/{keywords,use,package_mask,package_unmask}.conf existieren und sind direkte Entsprechungen für die Dateien unter /etc/portage/.


Das sind alles Dateien, bei Portage 2.1 könne diese auf verzeichnisse sein:

Code:
ls /etc/portage/package.use
devel  java  kde  multimedia  office  ssh  sys-apps  unsorted  xorg-x11

_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Sun Jan 28, 2007 3:10 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Das sind alles Dateien, bei Portage 2.1 könne diese auf verzeichnisse sein:

Oha, dieses Feature hatte ich noch gar nicht bemerkt. Wenn dir das Feature wirklich fehlt, kannst du ja einen Feature Request eintüten.

Ansonsten lässt sich das Verhalten durch ein kleines Wrapper-Skript emulieren.
Back to top
View user's profile Send private message
xraver
Veteran
Veteran


Joined: 20 Aug 2003
Posts: 1083
Location: Halberstadt

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 1:09 pm    Post subject: Reply with quote

http://paludis.pioto.org/faq.html wrote:
Why not fix Portage?
The Portage codebase is too broken to be fixed. It is a huge mess of spaghetti procedural code with no underlying design. It relies upon weird quirks in its own behaviour all over the place, so any change is liable to cause huge breakage in seemingly unrelated areas. It is almost entirely undocumented, and the internal names are perverse and often do not reflect what the code now does.


Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Code von portage einfach mist?
Find ich aber gar nicht gut. Wie schaut die Entwicklung des Gentoo-Paket-Managerś aus?
Krüppel-Portage oder dritt-Anbieter - muss ich mich darauf einstellen oder kann man hoffen das aus Portage doch noch was werden kann?
_________________
-------
Sollten Ihnen Rechtschreibfehler oder grammatische Fehler aufgefallen sein, dann wurden diese extra für Sie platziert. Sie dürfen diese natürlich behalten ;).
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 3:48 pm    Post subject: Reply with quote

Du musst dich jetzt nicht gleich in den Schwert stuerzen, und das Ports-System ist deswegen auch nicht schlecht, es wird vorerst ja genau so weiterverwendet.
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 5:52 pm    Post subject: Reply with quote

Also Portage ist wirklich alles andere als gut geschrieben ... - aber ganz so drastisch wie die es beschreiben, würde ich es wirklich net sehen ^^

Andererseits fände ich wirklich, dass ein komplett rewrite von portage mal vonnöten wäre - nur wer soll das machen? ;D
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:06 pm    Post subject: Reply with quote

Hmm, die Projektseite, deren Inhalt sowie die unterschiedlichen Programmiersprachen lassen in mir den Verdacht aufkommen das Paludis ein kompletter Rewrite ist :biggrin:

Widmen wir uns doch den Problemchen (paludis --info, automatischer Konfigurationsuebernahme via Bashscript):

Quote:

paludis --info
paludis 0.16.2

Built by root@laptop on 2007-01-29T17:09:24+0100
CXX: i686-pc-linux-gnu-g++ 4.1.1 (Gentoo 4.1.1-r3)
CXXFLAGS: -march=pentium-m -O2 -pipe -fomit-frame-pointer
LDFLAGS:
DATADIR: /usr/share
LIBDIR: /usr/lib
LIBEXECDIR: /usr/libexec
SYSCONFDIR: /etc
stdlib: GNU libstdc++ 20060524
libebt: 1.3.0
libwrapiter: 1.0.0
sandbox: enabled

Repository virtuals:
Configuration information:
format: virtuals

Repository installed_virtuals:
Configuration information:
format: installed_virtuals

Repository gentoo:
paludis@1170093387: [WARNING] Provides cache at '/var/db/pkg/.cache/provides' is not a regular file.
Configuration information:
buildroot: /var/tmp/paludis
cache: /usr/portage/metadata/cache
distdir: /usr/portage/distfiles
eclassdirs: /usr/portage/eclass
format: ebuild
location: /usr/portage
names_cache: /usr/portage/.cache/names
newsdir: /usr/portage/metadata/news
pkgdir: /var/empty
profiles: /usr/portage/profiles/default-linux/x86/2006.1/desktop
root: /
securitydir: /usr/portage/metadata/glsa
setsdir: /usr/portage/sets
sync: rsync://rsync.de.gentoo.org/gentoo-portage
sync_options:
write_cache: /var/cache/paludis/metadata

Package information:
app-admin/eselect-compiler: (none)
dev-java/java-config: (none)
dev-lang/python: 2.4.3-r4
dev-python/pycrypto: 2.0.1-r5
dev-util/ccache: (none)
dev-util/confcache: (none)
sys-apps/sandbox: 1.2.17
sys-devel/autoconf: 2.13, 2.61
sys-devel/automake: 1.4_p6, 1.5, 1.6.3, 1.7.9-r1, 1.8.5-r3, 1.9.6-r2, 1.10
sys-devel/binutils: 2.16.1-r3
sys-devel/gcc-config: 1.3.14
sys-devel/libtool: 1.5.22
virtual/os-headers: 2.6.17-r2

Variable information:
ACCEPT_KEYWORDS:
AUTOCLEAN:
CBUILD: i686-pc-linux-gnu
CFLAGS: -march=pentium-m -O2 -pipe -fomit-frame-pointer
CHOST: i686-pc-linux-gnu
CONFIG_PROTECT: /usr/share/X11/xkb
CONFIG_PROTECT_MASK: /etc/gconf /etc/terminfo /etc/revdep-rebuild
CTARGET:
CXXFLAGS: -march=pentium-m -O2 -pipe -fomit-frame-pointer
DISTDIR: /usr/portage/distfiles
FEATURES:
GENTOO_MIRRORS:
INSTALL_MASK:
LANG:
LC_ALL:
LDFLAGS:
LINGUAS:
MAKEOPTS: -j2
PKGDIR:
PORTAGE_RSYNC_EXTRA_OPTS:
PORTAGE_RSYNC_OPTS:
PORTAGE_TMPDIR: /var/tmp/paludis
PORTDIR: /usr/portage
PORTDIR_OVERLAY:
SYNC:
USE:

Repository installed:
Configuration information:
buildroot: /var/tmp/paludis
format: vdb
location: /var/db/pkg
names_cache: /var/db/pkg/.cache/names
provides_cache: /var/db/pkg/.cache/provides
root: /
world: /var/db/pkg/world

_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:28 pm    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:
sowie die unterschiedlichen Programmiersprachen


und die sind das problem ;) *find* ^^ ...
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:29 pm    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:
Widmen wir uns doch den Problemchen (paludis --info, automatischer Konfigurationsuebernahme via Bashscript)

Falls das eine versteckte Frage zu er von dir rot markierten Meldung sein soll:
Code:
PCACHE=`grep provides_cache /etc/paludis/repositories/gentoo.conf|awk '{ print $3 }'`
test -d `dirname $PCACHE` || mkdir -p `dirname $PCACHE`
rm $PCACHE && paludis --regenerate-installed-cache
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:47 pm    Post subject: Reply with quote

Danke XCES, da war schon viel zu viel des guten --regenerate-installed-cache reichte vollkommen. Ich kann nur raten, dass ihr euch die Sache mit den verschiedenen Caches anschaut und die Dinger aktualisiert.
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:48 pm    Post subject: Reply with quote

Necoro wrote:
hoschi wrote:
sowie die unterschiedlichen Programmiersprachen


und die sind das problem ;) *find* ^^ ...


C++ > Python
Pffff :p
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:49 pm    Post subject: Reply with quote

hm... ich bekomme das Paket unter x86_64 gar nicht compiliert:
Code:
/usr/lib/gcc/x86_64-pc-linux-gnu/4.1.1/../../../../x86_64-pc-linux-gnu/bin/ld:.libs/name.o: file format not recognized; treating as linker script
/usr/lib/gcc/x86_64-pc-linux-gnu/4.1.1/../../../../x86_64-pc-linux-gnu/bin/ld:.libs/name.o:1: syntax error
collect2: ld returned 1 exit status
make[4]: *** [libpaludis.la] Error 1
make[4]: Leaving directory `/var/tmp/portage/paludis-0.16.1/work/paludis-0.16.1/paludis'
make[3]: *** [all-recursive] Error 1
make[3]: Leaving directory `/var/tmp/portage/paludis-0.16.1/work/paludis-0.16.1/paludis'
make[2]: *** [all] Error 2
make[2]: Leaving directory `/var/tmp/portage/paludis-0.16.1/work/paludis-0.16.1/paludis'
make[1]: *** [all-recursive] Error 1
make[1]: Leaving directory `/var/tmp/portage/paludis-0.16.1/work/paludis-0.16.1'
make: *** [all] Error 2

!!! ERROR: sys-apps/paludis-0.16.1 failed.
Call stack:
  ebuild.sh, line 1546:   Called dyn_compile
  ebuild.sh, line 937:   Called src_compile
  paludis-0.16.1.ebuild, line 66:   Called die


:?
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 6:53 pm    Post subject: Reply with quote

oscarwild wrote:
hm... ich bekomme das Paket unter x86_64 gar nicht compiliert:

Wie sehen denn deine CXXFLAGS und LDFLAGS aus?
Ich würde dir übrigens gleich zu Paludis 0.16.2 raten, da wurde ein unschöner Bug mit den virtuals behoben.
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 7:02 pm    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:
Necoro wrote:
hoschi wrote:
sowie die unterschiedlichen Programmiersprachen


und die sind das problem ;) *find* ^^ ...


C++ > Python
Pffff :p


Was jetzt besser ist, will ich net bereden ^^ - das Problem ist einfach, dass Paludis keine Bindings für Python hat - sprich: programme, die auf der python-api von portage aufbauen (wie mein Portato zB), haben ein Problem ;) ...
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
oscarwild
l33t
l33t


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 857
Location: Memmingen, Germany, Old Europe, Earth

PostPosted: Mon Jan 29, 2007 7:18 pm    Post subject: Reply with quote

xces wrote:
Wie sehen denn deine CXXFLAGS und LDFLAGS aus?

CXXFLAGS=CFLAGS="-march=nocona -O2 -fomit-frame-pointer -pipe"
LDFLAGS: nichts explizit eingestellt

Ich probier mal die 0.16.2!
EDIT:
Die 0.16.2 lässt sich jetzt compilieren, vielen Dank!
_________________
http://blog.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2105
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Tue Jan 30, 2007 11:29 am    Post subject: Reply with quote

Wenn Portage nix taugt und es eine funktionierende C++-Alternative gibt (die eben NICHT Python mitschleppt) ... warum denken eigentlich die Gentoo-Entwickler nicht mal drüber nach, Portage über Bord zu schmeißen bzw. durch die C++-Variante zu ersetzen?
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Tue Jan 30, 2007 11:39 am    Post subject: Reply with quote

Libby wrote:
Wenn Portage nix taugt und es eine funktionierende C++-Alternative gibt (die eben NICHT Python mitschleppt) ... warum denken eigentlich die Gentoo-Entwickler nicht mal drüber nach, Portage über Bord zu schmeißen bzw. durch die C++-Variante zu ersetzen?

Politik. Ciaran McCreesh ist übrigens Ex-Gentoo-Developer und hatte sich für einen Ersatz für Portage eingesetzt. Hat wohl nicht so ganz gefruchtet. ;)
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Tue Jan 30, 2007 11:44 am    Post subject: Reply with quote

Necoro wrote:
hoschi wrote:
Necoro wrote:
hoschi wrote:
sowie die unterschiedlichen Programmiersprachen


und die sind das problem ;) *find* ^^ ...


C++ > Python
Pffff :p


Was jetzt besser ist, will ich net bereden ^^ - das Problem ist einfach, dass Paludis keine Bindings für Python hat - sprich: programme, die auf der python-api von portage aufbauen (wie mein Portato zB), haben ein Problem ;) ...


Ich glaube Portage-Programme die auf dessen Python-API aufbauen wuerde es nicht viel helfen, ich fuerche da muss mehr getan werden, Paludis scheint intern so ziemlich anders zu arbeiten. Allerdings sollen wir uns hier nicht wie Windows-User verhalten "ich will kein Linux weil kein MS-Office drauf laeuft".

Aber ich glaube etwas von einem zusaetlichen Ruby-API (ja, ich weiss, dass begeistert dich sicher auch nicht) gelesen zu haben, vermutlich sehe ich dass auch ueberhaupt nicht tragisch, da ich sowieso alles ueber die Shell mache.

xces wrote:
Libby wrote:
Wenn Portage nix taugt und es eine funktionierende C++-Alternative gibt (die eben NICHT Python mitschleppt) ... warum denken eigentlich die Gentoo-Entwickler nicht mal drüber nach, Portage über Bord zu schmeißen bzw. durch die C++-Variante zu ersetzen?

Politik. Ciaran McCreesh ist übrigens Ex-Gentoo-Developer und hatte sich für einen Ersatz für Portage eingesetzt. Hat wohl nicht so ganz gefruchtet. ;)


Soweit ich weiss hat sich Drobbins damals (vor langer langer Zeit) sich fuer ein Portage auf Basis von Python stark gemacht, vor allem weil er ein Python-Fan ist. Aber ich sehe es aehnlich, Python ist im Core-System nun wirklich nicht noetig und Portage scheint tatsaechlich ein paar Designfehler zu haben, damit wird die Sprache ja auch nicht ausgeschlossen, denken wir mal daran was passieren wuerde, wenn Mono (aus welchen Gruenden auch immer) im Core-System waere. Das wuerde wirklich haesslich werden, schon allein vom Flamefaktor und den buergerkriegsaehnlichen Zustaenden in der Community.

Ich wuerde es jedenfalls fuer gut heissen Portage durch Paludis zu ersetzen, und Python als Abhaengigkeit aus dem Core-System zu entfernen. Dafuer muss aber noch etwas an Paludis getan werden und viel getestet freilich auch. Das Chris Gianelloni Paludis in den News erwaehnt hat ist schonmal ein grosser Gewinn, das Projekt gibt es schon sehr lange soweit ich weiss, der kann naemlich richtig haesslich werdenn wenn ihm irgendwas nicht gefaellt (siehe LiveCDs, in Sachen Netzwerklose-Installation und Installer ist der Kompromislos).
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Tue Jan 30, 2007 12:13 pm    Post subject: Reply with quote

hoschi wrote:
Ich glaube Portage-Programme die auf dessen Python-API aufbauen wuerde es nicht viel helfen, ich fuerche da muss mehr getan werden

Das denke ich nicht ... die wenigsten Programme werden tief ins Portage eingreifen ... und Sachen wie "list_categories()" oder "calculate_dependencies(package)" wird es in beiden geben ... - und mehr braucht man ja in der regel nicht

Quote:
Aber ich glaube etwas von einem zusaetlichen Ruby-API (ja, ich weiss, dass begeistert dich sicher auch nicht) gelesen zu haben

Richtig - diese gibt es. "Begeistern" ... hmm - ich programmier Python und net Ruby ^^. Aber man kann sich an der Implementatierung orientieren. :)

hoschi wrote:
Ich wuerde es jedenfalls fuer gut heissen Portage durch Paludis zu ersetzen, und Python als Abhaengigkeit aus dem Core-System zu entfernen.


*unterschreib* :) ...
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Goto page 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Next
Page 1 of 11

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum