Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[Mini-Howto] Installation XEN-3.1 aus den Quellen
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Bitspyer
Apprentice
Apprentice


Joined: 17 Dec 2002
Posts: 204
Location: Mainz, Germany

PostPosted: Thu Jun 21, 2007 3:00 pm    Post subject: [Mini-Howto] Installation XEN-3.1 aus den Quellen Reply with quote

Disclaimer
Basierend auf den aktuellen Quellen der derzeitigen XEN-Version 3.1 möchte ich in diesem Mini-Howot beschreiben, wie man XEN-3.1 aus den Quellen installiert.

Als Basis dient Gentoo. Sollte jedoch mit jeder anderen Distri auch funktionieren.

Vorraussetzungen
- gcc und Co
- SDL-devel
- python-devel
- openssl-devel
- mercurial
Diese Packete müssen bei Gentoo eigentlich nicht nachinstalliert werden. Für die anderen Distributionen stellt die o.g. Liste keine Anspruch auf Vollständigkeit dar!!!!

Durchführung
Der Quellcode wird über Mercurial verwaltet. Wir erzeugen im Verzeichniss unserer Wahl ein Subdir und laden den Quellcode.
(zb. in /usr/local/src)
Code:

# mkdir xen-testing-3.1
# cd xen-testing-3.1
# hg init
# hg pull http://xenbits.xensource.com/xen-3.1-testing.hg
# hg update


Damit haben wir eine aktuelle Kopie des Repositorys auf unserer Festplatte.

Als nächstes das Anpassen der Kernel für Dom0 und DomU.
Man kann diesen Punkt auch überspringen und die Default-Einstellungen lassen, aber dadurch erhält man 2 Monsterkernel die auch die Erstellung von XEN extrem in die Länge ziehen.

Code:

# make linux-2.6-xen0-config CONFIGMODE=xconfig
# make linux-2.6-xenU-config CONFIGMODE=xconfig


HINWEIS !!!!!

Würde man jetzt mittels
Code:

# make KERNELS="linux-2.6-xen0 linux-2.6-xenU"

alles anstossen, wird die angepasste Konfig der Kernels mit einem default-Wert überschrieben!

Als Workaround speichert man die Konfig der Kernel vor dem verlassen der Kernelkonfiguration in seperate Dateien. (zb. xen-dom0-con und xen-domU-conf).
Dann kopiert man diese Dateien in das [i]buildconfigs[i] - Verzeichniss.
Bevor wir jetzt die Orginal Dateien überschreiben, Sicherheitskopie!
Code:

# cd buildconfigs
# cp linux-defconfig_xen0_x86_32 linux-defconfig_xen0_x86_32.org
# cp linux-defconfig_xenU_x86_32 linux-defconfig_xenU_x86_32.org
# cp xen-dom0-conf linux-defconfig_xen0_x86_32
# cp xen-domU-conf linux-defconfig_xenU_x86_32
# cd ..
# make KERNLES="linux-2.6-xen0 linux-2.6-xenU" install


Jetzt wird XEN und die Kernels gebaut. Das dauert jetzt etwas.

Danach noch grub anpassen, damit XEN hochfährt.

Viel Spass!

Bitspyer
_________________
Der Weg zur Dunklen Seite... Schneller er ist, verführerischer, leichter.
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1478
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Thu Jun 21, 2007 5:05 pm    Post subject: Reply with quote

Hi,

oder man nimmt die ebuilds aus dem Bugreport: http://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=179412

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4440 3.1GHz, 16GB, 1.7TB, HD4850
2nd: Celeron 2.6GHz, 2GB, 500GB, HD4350
3rd: TP X220, 2,5GHz, 8GB, 320GB, HD3000
4th: Athlon X2 BE-2300, 4GB, 64GB SSD + 3TB RAID5 GF7025
5th: Samung N350, 2GB, 250GB, HD3150
6th: Rasperry Pi, 512MB, 32GB SD
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum