Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Automount ohne fstab mit ivman
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation
View previous topic :: View next topic  
Author Message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1468
Location: St. Wendel

PostPosted: Sun Dec 11, 2005 4:49 pm    Post subject: Automount ohne fstab mit ivman Reply with quote

Hallo,

da ich mich die letzten Tage damit rumgeschlagen habe ein vernünftiges Automount einzurichten hier eine kleine Zusammenfassung zum Nachvollziehen.

Ziel:
Beim einstecken eines USB-Sticks oder dem einlegen einer CD soll das Medium eingebunden werde und nachher auch vom user wieder korrekt unmounted werden.
Dazu sollen keine fstab Einträge notwendig sein.

Software:
    kde 3.5
    hal 0.5.5.1
    dbus 0.50-r1
    ivman 0.6.6


Konfiguration:
Als erstes fügen wir ivman dem default runlevel zu.
Diese ivman Instanz dient dazu einträge die über fstab geregelt werden zu übernehmen und als Fallback für fehlende User Instanz.
Code:
rc-update add ivman default


Als nächstes benötigen wir eine per User Instanz von ivman damit der entsprechende User das Filesystem unmounten darf.
Ohne diese Einstellung erscheint zwar das gemountete Fielsystem zum Besipiel in KDE unter media:/ der User darf sie aber nicht aushängen. (Das hat mich bei der aktuellen SuSE schon geärgert)

Um diese Instanz zu starten nutze ich die Datei
Code:
/etc/xprofile

diese wird von kdm nach dem Anmelden als User ausgeführt.
Alternativ:
Code:
~/.xprofile

dort tragen wir ein
Code:
#!/bin/bash

ivman &


Wenn man jetzt noch in KDE einstellt das er gemountete Wechselmedien auf dem Desktop anzeigt hat man grösst möglichen Komfort.

Schlusswort
Ich hoffe dieses kleine tut hilft irgendjemand da draussen weiter.

MfG

Py
Back to top
View user's profile Send private message
mheese
n00b
n00b


Joined: 24 Dec 2005
Posts: 1

PostPosted: Sat Dec 24, 2005 12:00 pm    Post subject: Re Automount Reply with quote

Tutorial funktioniert perfekt
Vielen Dank
mfg Michael
Back to top
View user's profile Send private message
flash49
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Feb 2005
Posts: 233

PostPosted: Sat Dec 24, 2005 6:52 pm    Post subject: Reply with quote

Aus leidvoller Erfahrung heraus eine kleine Warnung: Benutzt auf keinen Fall sys-fs/udev-073 zusammen mit ivman. Aus irgendeinem Grund funktioniert damit das automatische Mounten nicht mehr. Seit dem Downgrade auf udev-072 läuft bei mir wieder alles wieder einwandfrei. :wink:
Back to top
View user's profile Send private message
derflo
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 12 Jan 2006
Posts: 77

PostPosted: Mon Jan 16, 2006 6:49 am    Post subject: Reply with quote

Hallo

Ich nutze auch ivman zum mounten.

Ich starte das System allerdings nicht über xdm sondern per eingabe von startx.

Wie lasse ich diese Instanz denn nun starten?

WM ist fluxbox
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4114

PostPosted: Mon Jan 16, 2006 8:26 am    Post subject: Reply with quote

derflo:
entwerder über die .xinitrc oder wenn du in der xinitrc startfluxbox eingetragen hast
dann kannst du in ~/.fluxbox die startup datei verwenden.
die startup-datei in ~/.fluxbox wird von dem startfluxbox-skript ausgeführt.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
derflo
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 12 Jan 2006
Posts: 77

PostPosted: Mon Jan 16, 2006 9:02 am    Post subject: Reply with quote

Hm das habe ich beides schon versucht klappt nicht

hatte in die .xinitrc

ivman &
exec startfluxbox

das hat nicht geklappt

in der ~/.fluxbox/startup

hatte ich dann ivman & hinzugefügt


hat beides nicht funktioniert
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1468
Location: St. Wendel

PostPosted: Mon Jan 16, 2006 4:59 pm    Post subject: Reply with quote

Versuch bitte mal den gesamten Pfad zum aufrufen von ivman anzugeben.

MfG

Py
Back to top
View user's profile Send private message
derflo
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 12 Jan 2006
Posts: 77

PostPosted: Mon Jan 16, 2006 6:07 pm    Post subject: Reply with quote

Also habe den Pfad mal in die .fluxbxo/startup eingetragen , klappt nicht.

habe es mit

Code:
/usr/bin &
und
Code:
 /etc/init.d/ivman &

versucht
Back to top
View user's profile Send private message
derflo
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 12 Jan 2006
Posts: 77

PostPosted: Mon Jan 23, 2006 4:43 pm    Post subject: Reply with quote

*Pusch


keiner ne neue idee?
Back to top
View user's profile Send private message
flash49
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Feb 2005
Posts: 233

PostPosted: Mon Jan 23, 2006 7:42 pm    Post subject: Reply with quote

Was steht denn im log (/home/<username>/.xsession-errors),wenn du X startest? Funktioniert es, wenn du ivman in einem xterm startest?
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum