Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Laptop - Welches Dateisystem!?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:38 pm    Post subject: Laptop - Welches Dateisystem!? Reply with quote

Ich habe wohl demnächst einen Schleppi mit einem Gigabyte Ram (jaja, ich bin ein Angeber), und einer 5400rpm schnellen Festplatte (ob ATA oder S-ATA weiß ich leider nicht), ist ein Sonoma-Chipsatz, und der sollte mit S-ATA ja laufen O_o

Ich weiß jetzt nur nicht welche Dateisystem ich für "/" nehmen soll?
ext2 - vergesst es
ext3 - besser, aber gibts da immer noch diese lästigen dateisystemchecks beim booten?
xfs - mein kleiner liebling, ich denke dank des aggressiven caches könnte ich damit sogar die laufzeit des schleppis verlängern, aber fährt ein schleppi mit funktionierendem acpi bei zu neige gehender batterie unter linux von selbst herunter? weil wenn nicht...*autsch*
jfs - weiß nicht, hatte da schon mal dateisystemfehler :rolleyes:
reiserfs - mochte ich irgendwie nie, belastet dass die cpu in einem schleppi nicht über gebühr?

was habt ihr gewählt, und warum (mir gehts um einen schleppi, nur als erinnerung)?
danke
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:45 pm    Post subject: Reply with quote

Auf dem Laptop meiner Freundin (Pentium III 700 MHz, 192 MB RAM) habe ich ReiserFS genommen, und der ist damit echt fix. Auf dem Rechner läuft SuSE 9.2, aber das sollte ja keinen großen Unterschied machen (ist ReiserFS 3.6).
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
Fibbs
Guru
Guru


Joined: 26 Jan 2003
Posts: 448
Location: Forstern near Munich / Germany

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:45 pm    Post subject: Reply with quote

Ich hatte Ewigkeiten lang ext3 als Filesystem auf meinem Laptop... und nicht nur auf dem. Frei nach der Devise "Was so alt ist, muss einfach gut sein", schließlich ist ext3 nur ein ext2 mit journalling, habe ich mir keine weiteren Gedanken gemacht.
Irgendwann machte ich den Fehler, unter Windows (leider brauche ich das geschäftlich) einen ext2-Treiber zu installieren, den ich eigentlich nur dazu benutzen wollte, ab und an ein hübsches Hintergrundbild von meiner Linuxpartition in mein Windows zu kopieren, wenn mal wieder alles Sch***** ist. Dummerweise hat dieser Treiber die dumme Angewohnheit, mein ext3 dauernd zu verhackstückeln, und deinstallieren/löschen habe ich auch nicht hinbekommen. Somit bin ich mit meiner Linuxpartition auf xfs gewechselt, mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass der Rechner jetzt schneller unterwegs ist.
Damit bei leer werdender Batterie die Mühle nicht einfach ausgeht, habe ich den acpid installiert und ihn so konfiguriert, dass er bei niedrigem Batteriestand (auf "warning" in der entsprechenden Datei unter /proc gegreppt) in den Suspend-Modus geht. Den Suspend habe ich mit swsusp2 realisiert. Alles in allem super fein, kann zu xfs (noch) nur raten.


Gruß
Fibbs
Back to top
View user's profile Send private message
tuxian
l33t
l33t


Joined: 26 Jan 2004
Posts: 753
Location: Zwettl / Austria

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:46 pm    Post subject: Reply with quote

Nimm reiserfs, verwende das auch am Laptop, hatte nach einem Abschalten noch nie Probleme.

Auf keinen Fall jedenfalls ext3, musste erst vor wenigen Tagen beim Laptop eines Arbeitskollegen Linux neu installieren da alles nach einem Abschalten kaputt war.
Back to top
View user's profile Send private message
Fibbs
Guru
Guru


Joined: 26 Jan 2003
Posts: 448
Location: Forstern near Munich / Germany

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:50 pm    Post subject: Reply with quote

tuxian wrote:
Nimm reiserfs, verwende das auch am Laptop, hatte nach einem Abschalten noch nie Probleme.


Da streiten sich die Geister. Immer wieder hört man von Leuten, die mit reiserfs Ihre Daten nach /dev/null geschickt haben. Andere wiederum schwören drauf, so wie Du. Genau wegen dieser streitenden Geister lasse ich die Finger von reiserfs, außer für /tmp und /usr/portage.

tuxian wrote:

Auf keinen Fall jedenfalls ext3, musste erst vor wenigen Tagen beim Laptop eines Arbeitskollegen Linux neu installieren da alles nach einem Abschalten kaputt war.


Das wundert mich. Ich habe schon häufiger einen Rechner ausgeschaltet / Strom abgezogen / Sicherung geschossen / whatever. Allerdings hatte ich mit ext3 noch nie große Probleme, die sich nicht mit einem fsck.ext3 aus einer LiveCD-Umgebung heraus beheben ließen.


Fibbs
Back to top
View user's profile Send private message
xces
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2002
Posts: 515

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:51 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn der acpid richtig konfiguriert ist, fährt Linux bei leerem Akku auch (kurz vorher) herunter. Ich setze XFS auf meinem Laptop ein und hatte bisher nie Probleme damit. Auch nicht, wenn plötzlich jemand über das Ladekabel stolpert und kein Akku im Laptop ist. ;)
Back to top
View user's profile Send private message
Lenz
Veteran
Veteran


Joined: 17 Jul 2003
Posts: 1439
Location: Marburg [HE, D, EU]

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:57 pm    Post subject: Reply with quote

Reiser4 und gut. ;)

Mal ehrlich, was soll so ein Thread bringen? Jeder wird dir ein anderes, nämlich sein Lieblings-Dateisystem vorschlagen, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat, und am Ende bist du nicht viel schlauer als zuvor...
_________________
.:: Lenz' Signature 1.7b ::.

| Gentoo Linux since v1.4 (08-2003) [Screenshot]
| NetHack Highscore: 5.476.380 Pts., Val-Dwa-Fem-Law, ~ ascended to demigoddess-hood ~
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 7:58 pm    Post subject: Reply with quote

Danke Jungs, ich hatte schon Angst mein lieblings FS wäre zu gefährlich für einen Schleppi.

Man braucht ja mit den neueren Kernels (glaub ab 2.6.10) keinen ACPI/CPU-Frequenz-Dämon mehr, gibts dazu Konfigurationsdateien?
Oder wie habt ihr das genau gemacht, link zu einem HowTo reicht vollkommen :)
Danke im Voraus
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 8:02 pm    Post subject: Reply with quote

Lenz wrote:
Reiser4 und gut. ;)

Mal ehrlich, was soll so ein Thread bringen? Jeder wird dir ein anderes, nämlich sein Lieblings-Dateisystem vorschlagen, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat, und am Ende bist du nicht viel schlauer als zuvor...


- beim Schleppi ist Stromsparen wichtig (Swapiness...)
- XFS ist sehr sehr stabil (zumindest bei mir), aber wehe dir wenn der Strom weg ist (xfs cached extrem)...der Ram hat kein gutes Langzeitgedächtnis :D
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 8:05 pm    Post subject: Reply with quote

Fibbs wrote:

Da streiten sich die Geister. Immer wieder hört man von Leuten, die mit reiserfs Ihre Daten nach /dev/null geschickt haben.


Ja, aber die meisten dieser Berichte sind 3 Jahre alt oder älter und stammen aus der Zeit, als ReiserFS noch nicht so ganz rund lief und SuSE es trotzdem zum Default-Dateisystem gemacht hat.

Inzwischen hat sich ReiserFS so weit entwickelt, daß es meiner Meinung nicht instabiler als z. B. XFS oder JFS ist. Daß ext3 "rock solid" und den anderen (neueren) Dateisystemen in punkto Stabilität überlegen ist, ist klar - immerhin besteht ext2 nur aus wenigen tausend Codezeilen, die in den letzten Jahrzehnten ziemlich gut untersucht wurden. Dafür ist ext3 nicht das schnellste Dateisystem.
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
beejay
Retired Dev
Retired Dev


Joined: 03 Oct 2002
Posts: 924
Location: Flensungen (das liegt neben Merlau)

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 9:12 pm    Post subject: Reply with quote

schachti wrote:

Ja, aber die meisten dieser Berichte sind 3 Jahre alt oder älter und stammen aus der Zeit, als ReiserFS noch nicht so ganz rund lief und SuSE es trotzdem zum Default-Dateisystem gemacht hat.


Soll das heissen, dass ReiserFS jetzt rund läuft? 8O

*asbestunterwäschegrabschundwegrenn* :lol:
_________________
Dort wo schwarzer Rauch aufsteigt, sich alsbald ein Fehler zeigt.
www.paludis-sucks.org | www.gentoo.de | www.gentoo-ev.org | www.gentoo.org
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 9:25 pm    Post subject: Reply with quote

Kriegsberichtererstattermode_1

Schwere Grabenkämpfe in deutschen Forum, massive Kämpfe zwischen pro XFS/JFS und ReiserFS/4 Truppen-Stop!
Massive verluste in der ersten Lufttrolldivision, zahlreiche getötet Noobs und Zivilisten auf beiden Seiten-Stop!
...
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 9:29 pm    Post subject: Reply with quote

beejay wrote:

Soll das heissen, dass ReiserFS jetzt rund läuft? 8O


Ja, ich denke schon. Ich habe es auf insgesamt 4 Rechnern unter verschiedenen Distributionen seit über einem Jahr im Einsatz, ohne daß bisher Probleme aufgetreten sind. Mit XFS habe ich schon meinen ersten Totalcrash mit fatalen Folgen hinter mir.
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
dek
l33t
l33t


Joined: 16 May 2002
Posts: 657
Location: Germany

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 9:40 pm    Post subject: Reply with quote

Ich bin für FAT12. Das war bei mir als einziges noch nie fehlerhaft. :)
Back to top
View user's profile Send private message
hoschi
Advocate
Advocate


Joined: 19 Jul 2003
Posts: 2517
Location: Ulm, Germany, Europe

PostPosted: Mon Apr 18, 2005 9:47 pm    Post subject: Reply with quote

ISO rult! Unzerstörbar :D
_________________
Just you and me strogg!
Back to top
View user's profile Send private message
schotter
Guru
Guru


Joined: 30 Nov 2004
Posts: 478
Location: Germany, Bavaria, Bayreuth, Pottenstein, Tüchersfeld

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 12:16 pm    Post subject: Reply with quote

Ich hab ext3 auf meinem Laptop und der is mir bestimmt schon einige Male ausgegangen. Vor Gentoo hatte ich mal Yoper drauf und das Dateisystem war Reiser. Alle 4-6 Wochen ging dann wegen Reiser nichts mehr. -> Neuinstallation
Ich hab seitdem aber nicht wieder probiert, ob Reiser nicht doch geht, weshalb ich nicht sagen kann, ob's an Reiser lag, oder am "Yoper-Reiser".

mfg,
t.s.
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2102
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 3:25 pm    Post subject: Reply with quote

<auchtrollenwill>
Ich hab jetzt ReiserFS seit 3 Jahren auf 2 verschiedenen Computern installiert und hatte noch nie ein Problem.
</auchtrollenwill>
Back to top
View user's profile Send private message
Lenz
Veteran
Veteran


Joined: 17 Jul 2003
Posts: 1439
Location: Marburg [HE, D, EU]

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 4:26 pm    Post subject: Reply with quote

Ich hab doch gesagt, dass es so enden wird. Jeder hat mit irgendeinem Dateisystem gute, mit irgendeinem anderen mal schlechte Erfahrungen gemacht.

Ich hatte mit ReiserFS3.6 nie Probleme, mit Reiser4 seit einem drittel Jahr kein einzigstes, trotz Stromausfällen. Repräsentativ ist das deswegen trotzdem nicht, auch wenn ich von Reiser voll überzeugt bin.
_________________
.:: Lenz' Signature 1.7b ::.

| Gentoo Linux since v1.4 (08-2003) [Screenshot]
| NetHack Highscore: 5.476.380 Pts., Val-Dwa-Fem-Law, ~ ascended to demigoddess-hood ~
Back to top
View user's profile Send private message
flubber
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 28 Dec 2004
Posts: 136

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 4:56 pm    Post subject: Reply with quote

Ich fahre folgende Kombi, /boot auf einer eigenen Partition mit ext2 und / mit reiserfs.
Beim Booten hat es mir das reiser schon ab und zu zerkloppt, allerdings hatte ich da für /boot keine eigene Partition, also alles reiser.
Das Teil lies dann nicht mehr Read/Write mounten, nur Readonly.
Jetzt bin ich zufrieden, allerdings habe ich die Reiser-Tools nicht installiert, ich glaube die waren schuld.
ext3 hatte ich auch mal getestet, aber das war langsamer und diese ständigen Tests, einfach nervig...

Flubber
Back to top
View user's profile Send private message
reyneke
Guru
Guru


Joined: 09 Jan 2004
Posts: 542
Location: Augsburg / Germany

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 6:32 pm    Post subject: Reply with quote

Ist das mit xfs wirklich so ein Problem, wenn man mal nicht geordnet 'runterfährt? Das wäre bei mir Schussel nämlich fatal!
_________________
I like to wait to see how things turn out
If You Apply Some Pressure
WHAT HAPPENS when you lose EVERYTHING?
You start again.
You start all over again.

Maximo Park - Apply Some Pressure
Back to top
View user's profile Send private message
dek
l33t
l33t


Joined: 16 May 2002
Posts: 657
Location: Germany

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 6:50 pm    Post subject: Reply with quote

Also bei mir war da die Trefferquote recht gut. System einmal eingefroren: XFS-Partition komplett hinüber. 8O
Back to top
View user's profile Send private message
dek
l33t
l33t


Joined: 16 May 2002
Posts: 657
Location: Germany

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 6:55 pm    Post subject: Reply with quote

Im übrigen ist XFS für die root-Partition so ziehmlich die schlechteste Wahl. Der Vorteil des Dateisystems liegt doch eindeutig bei großen Dateien.
Back to top
View user's profile Send private message
Anarcho
Advocate
Advocate


Joined: 06 Jun 2004
Posts: 2959
Location: Wuppertal (Germany)

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 7:00 pm    Post subject: Reply with quote

Also ich bin mit ext3 nachwievor zufrieden.
Gegen ReiserFS habe ich mich wegen der höheren CPU-Last entschieden.
Ausserdem spielt die Festplattenleistung (für mich) auf nem Notebook eh keine Rolle, ich habe sogar extra ne 4200er Platte drinne, denn die ist leiser, kühler und frist weniger Strom.
_________________
...it's only Rock'n'Roll, but I like it!
HOWTO:WLAN mit OpenVPN absichern | TOOL:useedit - USE-flag editor/changer
Back to top
View user's profile Send private message
Earthwings
Administrator
Administrator


Joined: 14 Apr 2003
Posts: 7751
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 7:04 pm    Post subject: Reply with quote

Das Handbuch warnt eigentlich recht eindringlich vor XFS:
Gentoo handbook wrote:
XFS is a filesystem with metadata journaling which comes with a robust feature-set and is optimized for scalability. We only recommend using this filesystem on Linux systems with high-end SCSI and/or fibre channel storage and an uninterruptible power supply. Because XFS aggressively caches in-transit data in RAM, improperly designed programs (those that don't take proper precautions when writing files to disk and there are quite a few of them) can lose a good deal of data if the system goes down unexpectedly.


Aber wie die Rice^WGeschichte lehrt, werden solche Warnungen gerne in den Wind geschlagen :twisted:
Back to top
View user's profile Send private message
Neo_0815
l33t
l33t


Joined: 24 Feb 2003
Posts: 815
Location: Leipzig

PostPosted: Tue Apr 19, 2005 7:31 pm    Post subject: Reply with quote

Das Cache Verhalten lässt sich doch einstellen, ich finde man kanns übertreiben.

Gruß
_________________
[img:76661e22b8]http://www.biersekte.de/biersektebanner.gif[/img:76661e22b8]
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum