Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Window Manager in GDM eintragen
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Jan42
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 15 Aug 2003
Posts: 92
Location: Germany/Sachsen

PostPosted: Sat Aug 28, 2004 5:31 pm    Post subject: Window Manager in GDM eintragen Reply with quote

Da das Thema regelmässig auftaucht, fass ich es mal zusammen und poste alle meine .desktop Dateien. Ich hoffe es machen viele mit, damit eine möglichst vollständige Sammlung entsteht.

Wo liegen die Einträge?

In /usr/share/xsessions/ liegt für jeden Windows Manager bzw. Desktop Enviroment eine .desktop Datei.

Wie lege ich einen neuen Eintrag an?

Einfach eine Datei mit dem Editor öffnen, anpassen und unter dem gewünschten Namen speichern.

Wie ist die .desktop aufgebaut?
Code:

[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=Name der Session z.B. Fluxbox
Comment=Hier wird der Text eingetragen den GDM als Hinweis zeigt. z.B. Diese Session startet Fluxbox
Exec=Kommando das Ausgeführt wird z.B. startfluxbox
TryExec=startfluxbox
# no icon yet, only the top three are currently used
Icon=
Type=Application


Beispieldateien:

Fluxbox

Code:
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=Fluxbox
Comment=This session logs you into Fluxbox
Exec=startfluxbox
TryExec=startfluxbox
# no icon yet, only the top three are currently used
Icon=
Type=Application


XPDE

Code:
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=xpde
Comment=This session logs you into XPDE
Comment[de]=Diese Sitzung meldet Sie an XPDE an
Exec=startXPDE
TryExec=startXPDE
# no icon yet, only the top three are currently used
Icon=
Type=Application


Waimea

Code:
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=WAIMEA
Name[de]=WAIMEA
Exec=waimea
TryExec=waimea
# no icon yet, only the top three are currently used
Icon=
Type=Application


KDE

stolen from: http://forums.gentoo.org/viewtopic.php?t=214485
Code:
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=KDE
Comment=This session logs you into KDE
Exec=/usr/kde/3.2/bin/startkde
TryExec=/usr/kde/3.2/bin/startkde
# no icon yet, only the top three are currently used
Icon=
Type=Application


Wichtig: Der Pfad zu startkde muss bei jedem Upgrade von KDE neu angepasst werden.
_________________
http://www.tuxfutter.de - die freie Wissensdatenbank für Linux- und Windowsanwender
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3489

PostPosted: Tue Aug 31, 2004 9:06 pm    Post subject: Reply with quote

Schöne Zusammenfassung,... :P
Back to top
View user's profile Send private message
mondauge
l33t
l33t


Joined: 08 Jan 2003
Posts: 603
Location: Schwetzingen, Germany

PostPosted: Wed Sep 01, 2004 6:26 am    Post subject: Reply with quote

Der vollständigkeit halber ist hier noch ein Session File, mit dem man xfce-4 starten kann:

Code:
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=Xfce-4
Comment=This session logs you into Xfce-4
Exec=startxfce4
TryExec=startxfce4
# no icon yet, only the top three are currently used
Icon=
Type=Application
Back to top
View user's profile Send private message
suro
n00b
n00b


Joined: 28 Oct 2003
Posts: 64
Location: Austria

PostPosted: Wed Sep 01, 2004 4:42 pm    Post subject: Reply with quote

@Jan42: danke für dein HowTo, ist bestimmt für viele sehr hilfreich!

Was mir noch fehlt: Wo ändere ich die Reihenfolge beim Login? Soll heissen: wenn ich GNOME und Fluxbox installiert habe und nicht explizit Fluxbox beim Login anklicke kommt Default GNOME.

Wie ändere ich die Default Einstellung?

lG
suro
Back to top
View user's profile Send private message
Jan42
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 15 Aug 2003
Posts: 92
Location: Germany/Sachsen

PostPosted: Wed Sep 01, 2004 5:20 pm    Post subject: Reply with quote

Mein GDM fragt mich, wenn ich mal Gnome starte "Soll Gnome als Default eingestellt werden?", normal ist Fluxbox bei mir Default.

Du kannst dir auch eine eigene .xsession anlegen oder in der gdm.conf gibt es auch die Möglichkeit die default Session einzutragen. Hab ich aber beides noch nicht getestet.

Wo gdm selbst die Default Session speichert, hab ich noch nicht rausgefunden. Zumindest finde ich in meinem Homeverzeichnis keine .xsession.

Gruss Jan
_________________
http://www.tuxfutter.de - die freie Wissensdatenbank für Linux- und Windowsanwender
Back to top
View user's profile Send private message
bröggle
Guru
Guru


Joined: 11 Oct 2004
Posts: 356

PostPosted: Sun Jan 23, 2005 1:47 am    Post subject: Reply with quote

funktioniert das auch für kdm?
ich habe fluxbux.desktop, kde-3.2.2 und gnome in diesem ordner, aber wenn ich gdm als wm hab kann ich nur gnome starten, wenn ich kdm habe nur kde und flux box bei keinem von beidem...

mehr dazu hier:
http://forums.gentoo.org/viewtopic.php?t=259676&highlight=kdm
vielleicht wisst ihr ja was...
_________________
where is the n00b section?
Back to top
View user's profile Send private message
CygnusA
n00b
n00b


Joined: 10 Jan 2005
Posts: 6
Location: Munich

PostPosted: Sun Jan 23, 2005 8:58 am    Post subject: Reply with quote

im "linux-User" 11/2004 war ein guter Artikel drin genau über dieses Thema. Die Unterschiede zwischen Gnome und KDE wurden genauso besprochen wie das Einbinden von anderen WM's. Leider ist der Artikel nicht online und ich habe keinen Scanner.

Gruß
Markus
Back to top
View user's profile Send private message
maleev
n00b
n00b


Joined: 13 Oct 2004
Posts: 3
Location: Frankfurt am Main, Germany

PostPosted: Wed Jan 26, 2005 6:58 pm    Post subject: Default WM mit gdm Reply with quote

Hi,

ich habe auch einige Zeit damit verschwendet, herauszufinden wie man die default Session mit gdm einstellt. Bei mir hat folgendes funktioniert:

Code:

cd ~
cat >.dmrc
[Desktop]
Session=fluxbox
^D


Ich habe GDM 2.6.0.6. Bei mir hat weder ~/.xinitrc noch /etc/rc.conf funktioniert. Mit /etc/X11/gdm/gdm.conf habe ich es nicht ausprobiert ...
Back to top
View user's profile Send private message
Massimo B.
Veteran
Veteran


Joined: 09 Feb 2005
Posts: 1230
Location: PB, Germany

PostPosted: Sun May 08, 2005 9:03 pm    Post subject: Reply with quote

In Verbindung gdm-KDE fällt mir auf, daß ich dann keine Möglichkeit hab mehr aus KDE heraus herunterzufahren, nur noch abmelden ist möglich.
Wo ihr nun so schön den Login erklärt habt, wie kann ich den Logout anpassen?
Pao.
Back to top
View user's profile Send private message
psyeye
Guru
Guru


Joined: 06 Dec 2002
Posts: 409
Location: Germany

PostPosted: Mon May 09, 2005 11:04 am    Post subject: Reply with quote

organ wrote:
Wo ihr nun so schön den Login erklärt habt, wie kann ich den Logout anpassen?
Afaik sind bei einer Gentoo-Standardinstallation die entsprechenden Binaries (/sbin/shutdown, /sbin/reboot) nicht mit dem s Flag gesetzt und können deswegen nur von root ausgeführt werden. Bei Multi-User-Umgebungen ist das der gewünschte Mechanismus, bei Ein-Personen-Desktops mag das etwas nerven...

..."the decision is all yours": chmod +s oder nicht chmod +s - das ist jetzt die Frage! :)

psyeye
Back to top
View user's profile Send private message
Massimo B.
Veteran
Veteran


Joined: 09 Feb 2005
Posts: 1230
Location: PB, Germany

PostPosted: Mon May 09, 2005 2:19 pm    Post subject: Reply with quote

psyeye wrote:
Afaik sind bei einer Gentoo-Standardinstallation die entsprechenden Binaries (/sbin/shutdown, /sbin/reboot) nicht mit dem s Flag gesetzt und können deswegen nur von root ausgeführt werden.
Frage ist nur, warum kann KDE in Verbindung mit dem kdm einem User die 3 Möglichkeiten anbieten: Runterfahren, Neustarten, Abmelden.
Daß kdm nach dem Start von KDE noch etwas zu sagen hat, war mir unklar. Setzt KDE auf den Windowmanager auf? Gibt es dann noch andere Nachteile KDE mit gdm (weil coolere Designs) zu betreiben?
Rein optisch und performancetauglich wäre ich auch schon zu Gnome gewechselt, wenn KDE nicht viel flexibler wäre.
Pao.
Back to top
View user's profile Send private message
psyeye
Guru
Guru


Joined: 06 Dec 2002
Posts: 409
Location: Germany

PostPosted: Mon May 09, 2005 2:42 pm    Post subject: Reply with quote

organ wrote:
psyeye wrote:
Afaik sind bei einer Gentoo-Standardinstallation die entsprechenden Binaries (/sbin/shutdown, /sbin/reboot) nicht mit dem s Flag gesetzt und können deswegen nur von root ausgeführt werden.
Frage ist nur, warum kann KDE in Verbindung mit dem kdm einem User die 3 Möglichkeiten anbieten: Runterfahren, Neustarten, Abmelden.

Kristallkugel-Mode: Evtl kann die K-DE mittels DCOP auf kdm zugreifen und entsprechende Möglichkeiten (shutdown/reboot - wofür man root-Rechte braucht) damit nicht nur anbieten sondern auch durchführen?

organ wrote:
Daß kdm nach dem Start von KDE noch etwas zu sagen hat, war mir unklar.

Dafür spricht schon allein die Tatsache, dass der K-Desktop-Manager-Prozess ja nicht beendet wird, nur weil Du eine KDE-Session startest...

organ wrote:
Setzt KDE auf den Windowmanager auf?

Verwechsel jetzt Windowmanager nicht mit Desktopmanager, nur weil (afaik) das bei KDE ein und derselbe Prozess übernimmt - bin mir aber unsicher...
Aber was Deine Frage angeht: ein Windowmanager ist integraler Bestandteil jeder DE!

organ wrote:
Gibt es dann noch andere Nachteile KDE mit gdm (weil coolere Designs) zu betreiben?

Imo ist das eh kein Nachteil sondern einfach nur die logische Konsequenz daraus, dass bei einer Gentoo-Standardinstallation eben nur root die Kiste runterfahrn darf... Sonst fällt mir spontan kein weiterer Nachteil ein... Anybody?

organ wrote:
Rein optisch und performancetauglich wäre ich auch schon zu Gnome gewechselt, wenn KDE nicht viel flexibler wäre.

Mir war KDE einfach zu flexibel - weswegen ich jetzt seit über nem Jahr bei Gnome bin... :)

psyeye
Back to top
View user's profile Send private message
Massimo B.
Veteran
Veteran


Joined: 09 Feb 2005
Posts: 1230
Location: PB, Germany

PostPosted: Mon May 09, 2005 6:50 pm    Post subject: Reply with quote

psyeye wrote:
Evtl kann die K-DE mittels DCOP auf kdm zugreifen und entsprechende Möglichkeiten (shutdown/reboot - wofür man root-Rechte braucht) damit nicht nur anbieten sondern auch durchführen?
Da das Fenster beim Abmelden von KDE aber verschieden ist, je nachdem ob kdm oder gdm läuft, scheint KDE davon zu wissen.
Quote:
Imo ist das eh kein Nachteil sondern einfach nur die logische Konsequenz daraus, dass bei einer Gentoo-Standardinstallation eben nur root die Kiste runterfahrn darf... Sonst fällt mir spontan kein weiterer Nachteil ein... Anybody?
Nur root? Standard Gentoo mit Standard kdm/KDE kann auch als User die Kiste runterfahren. Mit Standard meinst du wohl die Zugriffsrechte auf die Skripte reboot, halt als User, da geb ich dir Recht. Als SingleUser Dekstop würde ich das auch gerne über gdm/KDE können. Der gdm selbst kann ja runterfahren ohne rootpasswort, doch fehlt die Schnittstelle zu KDE?
<Paole>
Back to top
View user's profile Send private message
psyeye
Guru
Guru


Joined: 06 Dec 2002
Posts: 409
Location: Germany

PostPosted: Tue May 10, 2005 10:41 am    Post subject: Reply with quote

Paolope wrote:
psyeye wrote:
Evtl kann die K-DE mittels DCOP auf kdm zugreifen und entsprechende Möglichkeiten (shutdown/reboot - wofür man root-Rechte braucht) damit nicht nur anbieten sondern auch durchführen?
Da das Fenster beim Abmelden von KDE aber verschieden ist, je nachdem ob kdm oder gdm läuft, scheint KDE davon zu wissen.
:roll:

Paolope wrote:
Quote:
Imo ist das eh kein Nachteil sondern einfach nur die logische Konsequenz daraus, dass bei einer Gentoo-Standardinstallation eben nur root die Kiste runterfahrn darf... Sonst fällt mir spontan kein weiterer Nachteil ein... Anybody?

Nur root?
Ja.
Code:
$ /sbin/reboot
reboot: must be superuser.
$ /sbin/halt
halt: must be superuser.
$ /sbin/shutdown
shutdown: you must be root to do that!


Paolope wrote:
Standard Gentoo mit Standard kdm/KDE kann auch als User die Kiste runterfahren.
Ja.

Paolope wrote:
Mit Standard meinst du wohl die Zugriffsrechte auf die Skripte reboot, halt als User
Nix Zugriffsrechte als User - s.o.

Paolope wrote:
Als SingleUser Dekstop würde ich das auch gerne über gdm/KDE können. Der gdm selbst kann ja runterfahren ohne rootpasswort, doch fehlt die Schnittstelle zu KDE?
Lass mich meine Kristallkugel befragen...
*reib hauch reib*
Jep, das scheint das Problem zu sein...

psyeye
Back to top
View user's profile Send private message
klemi
Guru
Guru


Joined: 26 May 2004
Posts: 494
Location: Erbach b. Ulm

PostPosted: Tue May 10, 2005 8:15 pm    Post subject: Reply with quote

Frage: Kennt jemand einen Thread der das obige Thema für KDM behandelt? Bei mir kann ich nämlich in KDM nicht mehr Gnome auswählen (seit neuester Zeit).
Wäre praktisch zu wissen, wie man dort GNOME integriert (in den Auswahldialog).
Danke!

Gruß

Klemi
_________________
Gentoo 2.6.16-r12; AMD Athlon 3GHz; NVidia GeForce 5700; Hauppauge nexus-s
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum