Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
btrfs stabil genug?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1043
Location: Schweiz

PostPosted: Fri Nov 16, 2012 11:58 am    Post subject: Reply with quote

2 GB ist also "klein"? Gott, sind wir heutzutage verwöhnt.
Ich erinnere mich noch an die DOS Zeiten wo man bereits als Freak bezeichnet wurde wenn man eine 100 MB Platte im Rechner hatte. :wink:
_________________
Mich braucht jeder. Zumindest behaupten viele, ich hätte gerade noch gefehlt. ;)
GPG: 0x54A19454 - Download | (0x5E2B12A0 ist veraltet)
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1510
Location: St. Wendel

PostPosted: Fri Nov 16, 2012 1:33 pm    Post subject: Reply with quote

Ich hab noch an Festplatten geschraubt wo man die Köpfe regelmäßig wechseln musste, waren so groß wie nee Waschmaschine und haben immerhin 20MB gespeichert...
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1043
Location: Schweiz

PostPosted: Tue Nov 20, 2012 12:59 pm    Post subject: Reply with quote

Danke py-ro das mit dem mixedmode war eine gute Idee dadurch schrumpft der anfängliche Speicherbedarf von BTRFS auf 64KB. :)
Bei meinen Experimenten habe ich aber festgestellt das dies wirklich nur bei einem USB-Stick mit <=2GB sinnvoll ist, und auch nur dann wenn wenige dafür aber grosse Dateien darauf gespeichert werden.
_________________
Mich braucht jeder. Zumindest behaupten viele, ich hätte gerade noch gefehlt. ;)
GPG: 0x54A19454 - Download | (0x5E2B12A0 ist veraltet)
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1510
Location: St. Wendel

PostPosted: Tue Nov 20, 2012 1:37 pm    Post subject: Reply with quote

Ja, kostet was an Geschwindigkeit, wurde damals für Meego integriert.
Back to top
View user's profile Send private message
metal1ty
Veteran
Veteran


Joined: 21 Apr 2005
Posts: 1313
Location: HS/GER

PostPosted: Mon Jul 08, 2013 8:19 am    Post subject: Reply with quote

Nochmal ein Test von Pro Linux: http://www.pro-linux.de/artikel/2/1634/1,durchfuehrung.html
_________________

Int Core i7-860 2800 11 | D3 16GB 1333-777 XMP |
2x SSD 240GB 525/560 | 2x EIZO EV2736WFS-BK
Back to top
View user's profile Send private message
kernelOfTruth
Watchman
Watchman


Joined: 20 Dec 2005
Posts: 5737
Location: Vienna, Austria; Germany; hello world :)

PostPosted: Mon Jul 08, 2013 6:02 pm    Post subject: Reply with quote

metal1ty wrote:
Nochmal ein Test von Pro Linux: http://www.pro-linux.de/artikel/2/1634/1,durchfuehrung.html


was zählen Benchmarks ?

es mag zwar flott sein, aber hat jemand erwähnt, dass es ab und zu ziemlich heftig auf die Partition bzw. Platte schreibt und dabei das ganze System stehen bleibt (btrfs verwende ich zur Zeit

auf /usr/portage und /home) ?


kann damit zusammenhängen, dass ich luks & lvm einsetze, dennoch darf sowas nicht passieren



was mir an btrfs gefällt: die ganzen checksums :) silent bit corruption adé :D

mit 3.10.x scheint btrfs momentan recht robust zu sein, mal schauen, wie lange es so bleibt

bis 3.9 hatte ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder Probleme, dass btrfs während starkem i/o Aufkommen in die Knie ging, bzw. Fehlermeldungen ausgegeben wurde und man nicht mehr

auf die Partition schreiben bzw. davon lesen konnte


das ganze scheint sich immens verbessert zu haben, besonders mit btrfs-next

dennoch rechne ich jederzeit, dass ich nicht mehr darauf zugreifen kann - ich rechne also mit dem schlimmsten

bin aber bis jetzt sehr positiv überrascht worden:

schon mehrere hardlocks gehabt bzw. via magic sysrq neugestartet

und der space_cache hat sich automatisch aktualisiert und es ist auch zu keinem Datenverlust bzw. keiner Unmöglichkeit des Zugriffs auf die Daten gekommen (wie vor ein paar Monaten geschehen)
_________________
https://github.com/kernelOfTruth/ZFS-for-SystemRescueCD/tree/ZFS-for-SysRescCD-4.3.0-r2
2.6.37.2_plus_v1: BFS, CFS,THP,compaction, zcache or TOI
Hardcore Linux user since 2004 :D
Back to top
View user's profile Send private message
syn0ptik
Apprentice
Apprentice


Joined: 09 Jan 2013
Posts: 246

PostPosted: Tue Jul 09, 2013 11:40 am    Post subject: Reply with quote

Ich glaube das ext4 einen schneller dann btrfs.
Back to top
View user's profile Send private message
kernelOfTruth
Watchman
Watchman


Joined: 20 Dec 2005
Posts: 5737
Location: Vienna, Austria; Germany; hello world :)

PostPosted: Tue Jul 09, 2013 11:50 am    Post subject: Reply with quote

auf jedenfall ! ext4 fühlte sich auf /home schon spürbar schneller an,

in bestimmten Bereichen (z.B. der Darstellung von Ordner-Inhalten mit vielen Dateien) hat aber btrfs (mit lzo) die Nase z.B. vorn
_________________
https://github.com/kernelOfTruth/ZFS-for-SystemRescueCD/tree/ZFS-for-SysRescCD-4.3.0-r2
2.6.37.2_plus_v1: BFS, CFS,THP,compaction, zcache or TOI
Hardcore Linux user since 2004 :D
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page Previous  1, 2
Page 2 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum