Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
/var/run-Idiotie
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
sprittwicht
l33t
l33t


Joined: 04 Dec 2003
Posts: 607

PostPosted: Wed Dec 12, 2012 2:16 am    Post subject: /var/run-Idiotie Reply with quote

Mir ist gerade beim Neustart eines Servers aufgefallen, dass mich courier mit Fehlermeldungen bzgl. PID-Dateien in /var/run zuschmeißt, und murmur ist laut rc-status gecrasht. Nanu? Wo sind denn die entsprechenden Unterverzeichnisse in /var/run, auf die sich die beiden Programme anscheinend verlassen? Auf mysteriöse Weise verschwunden. Da sie in den CONTENTS-Dateien der Pakete auftauchen, selbige einfach mal neu installiert, damit das alles wieder richtig sauber ist. Und siehe da, courier startet ohne Probleme, auch die Falschmeldung vom gecrashten murmur ist weg. Juhu. Neustart -> courier meckert -> murmur meckert. Nanu?

Etwas verdutzte Feststellung, dass /var/run als tmpfs gemountet ist. Wie kann das sein, wo sich doch stabile (!) Pakete offensichtlich auf ein statisches /var/run verlassen? Weiter gesucht und diesen Bug gefunden: https://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=332633

Da hat man sich also extra die Mühe gemacht, eine Liste der betroffenen Pakete zusammenzustellen, die mit einem tmpfs-/var/run vermutlich ihre Probleme haben werden. Und trotzdem lässt man das verursachende openrc auf die stable-Fangemeinde los. Kein Hinweis, keine Warnung, nichts. Was soll sowas?

Ja, ich weiß: Undankbares Gemecker, bringt niemanden weiter, mach's doch besser. Aber mich würde ernsthaft interessieren: Wie kann sowas passieren? Sind die Tracker-Bugs nur Dekoration? Können sich nicht mal zwei Leute hinsetzen und diese (vermutlich eher kleine) Änderung in den betroffenen init-Scripts selbst vornehmen, wenn's der eigentliche Maintainer innerhalb von zwei Jahren nicht auf die Kette kriegt? Irgendwas stimmt doch da nicht... :-/
Back to top
View user's profile Send private message
fuchur
Guru
Guru


Joined: 12 Aug 2003
Posts: 566

PostPosted: Wed Dec 12, 2012 2:58 am    Post subject: Re: /var/run-Idiotie Reply with quote

Hi
sprittwicht wrote:
Mir ist gerade beim Neustart eines Servers aufgefallen, dass mich courier mit Fehlermeldungen bzgl. PID-Dateien in /var/run zuschmeißt, und murmur ist laut rc-status gecrasht. Nanu? Wo sind denn die entsprechenden Unterverzeichnisse in /var/run, auf die sich die beiden Programme anscheinend verlassen? Auf mysteriöse Weise verschwunden. Da sie in den CONTENTS-Dateien der Pakete auftauchen, selbige einfach mal neu installiert, damit das alles wieder richtig sauber ist. Und siehe da, courier startet ohne Probleme, auch die Falschmeldung vom gecrashten murmur ist weg. Juhu. Neustart -> courier meckert -> murmur meckert. Nanu?

Etwas verdutzte Feststellung, dass /var/run als tmpfs gemountet ist. Wie kann das sein, wo sich doch stabile (!) Pakete offensichtlich auf ein statisches /var/run verlassen? Weiter gesucht und diesen Bug gefunden: https://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=332633

Da hat man sich also extra die Mühe gemacht, eine Liste der betroffenen Pakete zusammenzustellen, die mit einem tmpfs-/var/run vermutlich ihre Probleme haben werden. Und trotzdem lässt man das verursachende openrc auf die stable-Fangemeinde los. Kein Hinweis, keine Warnung, nichts. Was soll sowas?

Ja, ich weiß: Undankbares Gemecker, bringt niemanden weiter, mach's doch besser. Aber mich würde ernsthaft interessieren: Wie kann sowas passieren? Sind die Tracker-Bugs nur Dekoration? Können sich nicht mal zwei Leute hinsetzen und diese (vermutlich eher kleine) Änderung in den betroffenen init-Scripts selbst vornehmen, wenn's der eigentliche Maintainer innerhalb von zwei Jahren nicht auf die Kette kriegt? Irgendwas stimmt doch da nicht... :-/

Was heisst hier Gemecker. Über solche Freundlichkeiten kann ich mich auch immer tierisch aufregen. Ersteinmal musst du dich durch die
logs wühlen und dann merkst du noch das es eigentlich nicht nötig wäre (davon abgesehen was ist bei Anfänger/Umsteigern).
Aber das ist nicht nur bei Gentoo so, halt ein linux problem wird sich auch nicht ändern.

MfG
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum