Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
USB Stick von CD-Rom Laufwerk befreien
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
schotter
Guru
Guru


Joined: 30 Nov 2004
Posts: 478
Location: Germany, Bavaria, Bayreuth, Pottenstein, Tüchersfeld

PostPosted: Thu Sep 20, 2012 2:30 pm    Post subject: USB Stick von CD-Rom Laufwerk befreien Reply with quote

Hi,
ich habe hier - wie viele andere bestimmt auch - ein tolles Werbegeschenk. Nur blöderweise nervt mich der USB-Stick beim Einstecken mit - wie soll es anders sein - Werbung. Die würde ich gerne loswerden. Der Stick hat nur eine Partition:
Code:
schotter@kiste ~ $ ls /dev/sdc*
/dev/sdc  /dev/sdc1
Und die füllt den Stick zu 100% aus.
Code:
root@kiste ~ # fdisk /dev/sdc

Befehl (m für Hilfe): p

Platte /dev/sdc: 2035 MByte, 2035286016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 247 Zylinder, zusammen 3975168 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x005396f3

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sdc1              63     3975167     1987552+   c  W95 FAT32 (LBA)
Nach ein wenig googeln bin ich auf [url]blog.usboffice.kr/?p=146[/url] gestoßen und jetzt bin ich schon so weit, dass ich da wohl iwie die Firmware des Sticks anpacken müsste. Mit
Code:
schotter@kiste ~ $ usb-devices
T:  Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=03 Cnt=01 Dev#=  3 Spd=480 MxCh= 0
D:  Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs=  1
P:  Vendor=cd12 ProdID=ef18 Rev=01.00
S:  Manufacturer=usb     
S:  Product=disk           
S:  SerialNumber=5BD2A5E8496056B7
C:  #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=100mA
I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage
konnte ich mit Linux Hausmitteln immerhin schon die Vendor- und ProductID herausfinden. Was noch übrig bleibt ist die Firmware...Die Kommentare auf der Seite verweisen einen noch auf http://www.flashboot.ru/ und dort finde ich auch Einträge zur VID und PID, nur funktionieren die Windows Tools nicht :/

Hat jmd eine Idee wie ich die Firmware von dem Stick kriege, damit etwas herumspielen kann und sie letztlich wieder draufflashe? In manchen Foren wird noch geschrieben, dass man einfach mal das Gehäuse vom Stick aufmachen soll und dann entweder einen Schalter umlegen oder was löten muss. Das Gehäuse ist allerdings so gut zusammengeklebt, dass es beim Öffnen wohl kaputt geht, was ich gerne vermeiden würde.

Nun gut, wer Ideen hat, immer her damit!

Achja, auf der Kiste hier habe ich kein CD/DVD Laufwerk, folglich habe ich mir die Module dafür gesparrt, aber wenn ich den Stick an einem anderen Rechner (Sabayon) anstecke, dann wird dort ein /dev/sr0 angelegt, nur hat man darauf natürlich keinen Schreibzugriff.
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Advocate
Advocate


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 2727
Location: Hamburg/Germany

PostPosted: Thu Sep 20, 2012 6:15 pm    Post subject: Reply with quote

Hhm, was auch immer Du versuchen willst, wieso machst du nicht
Code:
dd if=/dev/sdc of =<file>
und mountest anschließend <file> per loop device als ISO Image. Dann kannst Du in Ruhe mit was auch immer an den Bits und Bytes herumspielen, ohne den Originalstick zu kompromittieren.
Back to top
View user's profile Send private message
schotter
Guru
Guru


Joined: 30 Nov 2004
Posts: 478
Location: Germany, Bavaria, Bayreuth, Pottenstein, Tüchersfeld

PostPosted: Thu Sep 20, 2012 9:16 pm    Post subject: Reply with quote

toralf wrote:
(..) wieso machst du nicht
Code:
dd if=/dev/sdc of=<file>

Mit
Code:
dd if=/dev/sr0 of=<file>
bekomme ich zwar den Inhalt vom CD-Laufwerk, aber wirklich nützen tut mir das nicht. Ein
Code:
dd if=neues_image.iso of=/dev/sr0
kann nämlich nicht ausgeführt werden, weil kein Schreibzugriff möglich ist. Dein Vorschlag setzt eine Schicht zu hoch an, ich müsste noch etwas tiefer einsteigen, damit ich dieses nervige CD-Laufwerk ausschalten kann. Es hat eh nur 20MB.....mal schauen, ob ich damit weiter komme:
Code:
* dev-util/usb-robot
     Available versions:  0.2.0
     Homepage:            http://usb-robot.sourceforge.net/
     Description:         USB Reverse engineering tools
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1483
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Fri Sep 21, 2012 9:55 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

kann es sein, dass dort so eine nette U3 Partition drauf ist? Falls ja, vielleicht hilft dir das nette Tool hier weiter: http://u3-tool.sourceforge.net/

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4440 3.1GHz, 16GB, 900GB, HD4850
2nd: Celeron 2.6GHz, 2GB, 500GB, HD4350
3rd: TP X220, 2,5GHz, 8GB, 320GB, HD3000
4th: Athlon X2 BE-2300, 4GB, 64GB + 3TB DATA + 4TB BACKUP
5th: Samung N350, 2GB, 250GB, HD3150
6th: Rasperry Pi, 512MB, 32GB SD
Back to top
View user's profile Send private message
strangerthandreams
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 12 Feb 2008
Posts: 105

PostPosted: Sat Sep 22, 2012 9:04 am    Post subject: Reply with quote

Auch wenn ich gerade nichts zum Thema beitragen kann. möchte ich trotzdem darum bitten die Schilderung etwas zu intensivieren. Ich will ja nicht dumm sterben.

Was hast der USB-Stick mit einem CD-Rom-LW zu tun? Und warum wird nicht einfach der Stick neu partitioniert? Oder denke ich gerade irgendwie zu doof?
_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1953
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Sat Sep 22, 2012 10:52 am    Post subject: Reply with quote

Nun ein USB-Stick kann ja auch eine Art USB-Hub sein, dessen Aufgabe es ist 2 Devices bereitzustellen, eins das sich als CDROM ausgibt und 1 weiteres das sich als USB-Stick ausgibt.
Nun kann entweder die CDROM-Unterstützung per Software abgeschaltet werden, oder du musst dich auf Hardware-Ebene begeben und den Controller umflashen…

Aber wie und wo und wann... kann ich dir leider nicht sagen.
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum