Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
32Bit Openoffice auf 64Bit-System installieren
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
g.laber
n00b
n00b


Joined: 22 Dec 2002
Posts: 26
Location: Germany, Berlin

PostPosted: Mon Aug 29, 2011 5:41 am    Post subject: 32Bit Openoffice auf 64Bit-System installieren Reply with quote

Moin zusammen,
Da die Jungs vom Duden-Korrektor es anscheinend nicht schaffen eine 64Bit-Version Ihrer Software fuer Openoffice heraus zu geben will ich app-office/openoffice-bin als 32-Bit-Version auf meinem 64Bit-System installieren. Das ganze möglichst parallel zum selbst kompilierten app-office/libreoffice.
Leider finde ich hierzu bisher keine hilfreichen Infos. Die Klippen die Umschifft werden muessen sind einmal Gentoo zu verklickern, dass es etwas als 32Bit installieren soll (mein System ist mit Multilib-Profil aufgesetzt). Laut Doku hat sich mein Anfangsverdacht leider Zerschlagen. Ich hatte die Hoffnung, sowas wie "app-office/openoffice-bin -~amd64 ~x86" in der /etc/portage/package.keywords würde schon reichen. Das scheint aber definitiv nicht der Fall zu sein.
Das zweite Problem ist, dass Portage zwischen libre- und openoffice einen Konflikt sieht und nur eins der beiden Pakete installiert haben will. Hier bin ich der Meinung mal irgendwas mit verschiedenen Slots gelesen zu haben, mit denen man das loest. Bin ich da ebenso auf dem Holzweg oder ist das der richtige Ansatz?

Also nochmal in Kürze gefragt:
1) Wie installiert man ein Paket als 32-Bit in einer 64-Bit Umgebung?
2) Wie kann man openoffice-bin parallel zu libreoffice auf seinem System betreiben?
Zusatzfrage: Hat evtl. jemand einen anderen Weg gefunden den Dudenkorrktor für Openoffice unter Gentoo-64bit zu nutzen?

Ach ja, der Dudenkram will irgendwie nur mit dem Openoffice-Bin Paket arbeiten. Mit dem selbst kompilierten Openoffice (Das ja nicht mehr im Portage ist) sowie mit Libreoffice wollte er auch auf einem 32-Bit-System gar nicht laufen.

Für Tipps und Lösungen möchte ich mich schonmal vorab bedanken.

Gruß

g.laber
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Mon Aug 29, 2011 8:18 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

Ich habe das Ebuild ganz unelegant so angepasst, dass er auch bei amd64 die 32er Dateien nimmt und baut.
Damit konnte ich ein 32-bit OO installieren.
Parallel zu LO ging wohl früher mal, jetzt anscheinend nicht mehr. Dass verschiedene Slots was bringen, weiß ich auch nicht.

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Veteran
Veteran


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 1952
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Mon Aug 29, 2011 8:36 am    Post subject: Reply with quote

Das größte Problem dürfte sein das die wichtigsten Binaries und Libs von OO und libreO gleich lauten (wie damals bei staroffice und OO) soffice.bin und oowriter und so weiter.

Von dem her müsste man für libreO und OO schon sowas wie kdeprefix einführen.
_________________
mfg
Steel
___________________
Big sorry for my bad English.

Heim-PC: AMD Phenom II X4 3,2GHz, 16GB RAM, gentoo-sources-3.10.7, NV GTX 780
Laptop: Intel Celeron 1,7GHz, 512MB Ram, tuxonice-sources-3.7.1, SIS Graphic

Version 0.4
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Wed Oct 26, 2011 6:28 am    Post subject: Reply with quote

Soo...
Die neueste Version ist draußen und ich habe sie mir gekauft, da sie auch mit LibreOffice geht.

Aber auch hier das Problem:
Es gibt keine 64-bit Version.

Bei OO konnte ich schnell, wie oben beschrieben, auf die 32-bit Version "umschalten".
Im LO Ebuild sehe ich das allerdings nicht.

Hat jemand eine Idee, wie man das machen kann?

Danke
Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Thu Oct 27, 2011 9:12 am    Post subject: Reply with quote

Das libreoffice-bin Ebuild kann man ändern, dass trotz amd64 die x86 Version installiert.
Dies klappt allerdings nur bei 3.3.4.

Bei 3.4.3.2-r1 kommt beim Starten folgender Fehler:
/usr/lib64/libreoffice/program/soffice.bin: error while loading shared libraries: libicuuc.so.48: cannot open shared object file: No such file or directory

Das liegt wohl daran, dass er im Verzeichnis /usr/lib32/ nach der Datei "libicuuc.so.48" sucht. Diese gibt es natürlich nicht.
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 3923
Location: Irgendwo im Nirgendwo

PostPosted: Thu Oct 27, 2011 3:15 pm    Post subject: Reply with quote

Liegt wohl daran, dass im 3.4.3er die Gentoo-Devs einiges an Abhängigkeiten selber installieren und nicht die gebudeleten nehmen (ist ja prinzipiell nicht schlecht...).
Du könntest jetzt schauen, ob irgend eines der emul-linux-x86-Pakete libicu mitliefert und das dann installieren. Oder auf eigene Gefahr die lib ins System kopieren (oder mit mehr Aufwand das ebuild anpassen...)
_________________
"der mac dennoch wesen geil"
Wolfram von Eschenbach, Parzival (Buch 1, Z. 7).
Ein frühes Statement gegen Windows.

My overlay
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Thu Oct 27, 2011 5:23 pm    Post subject: Reply with quote

Laut http://www.gentoo.org/proj/en/base/amd64/emul/emul-linux-x86-20110928.xml ist es wohl nirgendwo dabei.
Ich muss jetzt mal schauen, ob und wie ich eine 32-bit Version von libicu bekomme...

Danke
Tobi

Die Jungs vom Duden sollen einfach eine 64-bit Version rausbringen, alles andere ist doch sowieso nur Pfusch...
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 3923
Location: Irgendwo im Nirgendwo

PostPosted: Thu Oct 27, 2011 8:00 pm    Post subject: Reply with quote

Finswimmer wrote:
Ich muss jetzt mal schauen, ob und wie ich eine 32-bit Version von libicu bekomme...

Die sollte doch im libreoffice-distfile drin stecken (bereits als binary).
_________________
"der mac dennoch wesen geil"
Wolfram von Eschenbach, Parzival (Buch 1, Z. 7).
Ein frühes Statement gegen Windows.

My overlay
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Fri Oct 28, 2011 8:55 am    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
Finswimmer wrote:
Ich muss jetzt mal schauen, ob und wie ich eine 32-bit Version von libicu bekomme...

Die sollte doch im libreoffice-distfile drin stecken (bereits als binary).


Leider nur bis 3.3.4. Ab da ist libicu als Abhängigkeit vorgegeben. Somit wird nicht mehr eine vorkompilierte Version genommen, sondern die gentoo-eigene. Das ist natürlich sinnvoll, sofern man auf 32-bit ein 32-bit LO installieren möchte.
Die libicu von 3.3.4 kann ich nicht nehmen, da sie zu alt ist.

Ich befürchte aber, dass libicu nicht die einzige 32-bit Lib ist, die benötigt wird...
Und die alle selbst bauen in einer chroot, dazu fehlt mir im Moment die Zeit.

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Fri Dec 16, 2011 4:44 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe eine Lösung gefunden:

http://forums.gentoo.org/viewtopic-p-6902390.html
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Mon Dec 19, 2011 10:27 am    Post subject: Reply with quote

Duden-Hotline wrote:

Die Duden Rechtschreibprüfung für Linux / 64 Bit ist derzeit in Entwicklung, wird aber voraussichtlich erst mit dem neuen Release im Sommer 2012 verfügbar sein.

_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 255
Location: Austria

PostPosted: Thu Dec 22, 2011 12:11 am    Post subject: Reply with quote

Hallo Finswimmer

Vielen Dank erst mal für dein Bemühen. Ich habe mir heute auch voller Freude eine Linuxzeitschrift wo der Dudenkorrektor als Vollversion enthalten ist gekauft. Aber dann natürlich die Ernüchterung das diese auf 64bit nicht läuft. Ich meine wer hat den heute noch 32bit? Sogar Windows liefert ausschließlich in 64bit aus. Sehr unverständlich für mich.

Naja egal. Bin neugierig ob 2012 wirklich ne 64bit Version erscheint.

lg
boospy
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4115

PostPosted: Thu Dec 22, 2011 8:38 am    Post subject: Reply with quote

boospy wrote:
Ich meine wer hat den heute noch 32bit? Sogar Windows liefert ausschließlich in 64bit aus. Sehr unverständlich für mich.

Naja nur windows selbst wird nur noch in 64Bit ausgeliefert aber was die Programme betrifft da wäre ich mir nicht so sicher ob die nur noch 64 Bit wären (selbst die von Microsoft)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5388
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Thu Dec 22, 2011 9:36 am    Post subject: Reply with quote

Zumal es für MS Office eine eigene 64-bit Version gibt...
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum