Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
die Power vom großen (Win-)Rechner nutzen, kein distcc
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation
View previous topic :: View next topic  
Author Message
nic0000
l33t
l33t


Joined: 25 Sep 2005
Posts: 658

PostPosted: Thu Feb 01, 2007 12:37 pm    Post subject: Reply with quote

sewulba wrote:
Da wollte er, bzw. hat er einen x86_64 gemacht.
Da gibt es einen Trick in dem man dem "make" eine andere CHOST und noch etwas vorstellt. Bin gerade auf dem Weg, aber ich gucke heute Abend mal danach.
_________________
grüße
nico
Back to top
View user's profile Send private message
sewulba
Guru
Guru


Joined: 09 Feb 2005
Posts: 492
Location: Heidelberg

PostPosted: Sat Feb 03, 2007 5:00 am    Post subject: Reply with quote

nic0000 wrote:
sewulba wrote:
Da wollte er, bzw. hat er einen x86_64 gemacht.
Da gibt es einen Trick in dem man dem "make" eine andere CHOST und noch etwas vorstellt. Bin gerade auf dem Weg, aber ich gucke heute Abend mal danach.


Das wäre super!
Ich gehe davon aus, da ich ja proc vom x86-64er System genommen habe, dass er sich da irgendwas rausgezogen hat, dass er dann nen Kernel für x86_64 machen wollte und hat!

SeW
_________________
System1:Apple PowerMac Dual G4 @ 1,83GHz with 2GB Ram. 400GB + 80GB HDD, Gentoo 13.0-ppc32
System2:Apple MacIntosh PowerMac Dual G5 @ 2.7 GHz/1,35GHz FSB... 8GB Ram. 250GB SATA. Gentoo 10.0-PPC64-64ul
Back to top
View user's profile Send private message
nic0000
l33t
l33t


Joined: 25 Sep 2005
Posts: 658

PostPosted: Sat Feb 03, 2007 12:26 pm    Post subject: Reply with quote

sewulba wrote:
Ich gehe davon aus, da ich ja proc vom x86-64er System genommen habe, dass er sich da irgendwas rausgezogen hat, dass er dann nen Kernel für x86_64 machen wollte und hat!
Ich habe zwar keine echte Ahnung aber ich glaube er holt sich das einfach aus dem aktuellen Kernel.
Code:
uname -m

Ich habe leider da nichts in meinen Aufzeichnungen gefunden aber ich glaube das es so gehen müsste:
Code:
make ARCH="x86" CHOST="i686-pc-linux-gnu"

Die CFLAGS setzt es, glaube ich, selbst.
Ansonsten bisschen rumprobieren oder mal einen der Klügeren hier im Board fragen. Bin nicht so der C Held :-(
_________________
grüße
nico
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3487

PostPosted: Fri Mar 02, 2007 10:35 am    Post subject: Reply with quote

Habe gerade per Zufall auch was gefunden: http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Compile_on_another_computer

Quote:
FIX: to compile kernel for i386 on x86_64 just append ARCH=i386 when you configure and compile your kernel:

Code:
make menuconfig ARCH=i386
make clean dep modules modules_install bzImage ARCH=i386
Back to top
View user's profile Send private message
nic0000
l33t
l33t


Joined: 25 Sep 2005
Posts: 658

PostPosted: Sun May 13, 2007 10:02 pm    Post subject: Reply with quote

Moin!
In der letzten Zeit ist es mir des öfteren passiert das ich beim updaten über diese Methode am Ende _kein_ funktionierendes System hatte. Ich finde es bisschen strange, denn vorher hat das immer geklappt. Ich vermute ganz leise das eventuell sich mit dem gcc-4.1.1.x etwas geändert hat.
Als erstes hat ein update für ein p2 auf einen athlonXP nicht funktioniert. Da dachte ich noch: "OK, auf AMD für Intel, bestimmt nicht unproblematisch" aber jetzt habe ich auf einen P4 für P3 und athlonXP für k6-2 upgedated und das hat früher immer geklappt. Früher habe ich auf diesen Maschinen sogar gechrooted und Systeme komplett vorbereitet. Jetzt klappt das auch nicht mehr. In beiden Fällen bekomme ich "Ungültiger Maschinenbefehl" oder reihenweise etwas mit "Symbol" wenn ich die Programme anstarte welche von SUPER gebaut wurden oder wenn ich den chroot den Kernel machen will. Ganz so als wenn die CHOST beim bau übergangen worden währe.

gcc-4.1.1-r3
glibc-2.5-r2
linux-headers-2.6.17-r2
_________________
grüße
nico
Back to top
View user's profile Send private message
peterpeterson
n00b
n00b


Joined: 19 Apr 2007
Posts: 24

PostPosted: Mon May 14, 2007 9:00 am    Post subject: Reply with quote

Hallo

ich wollte mich mit dem Lob anschliessen und auf _SeW_'s frage antworten.

Ich habe gerade mit einem Pentium D 3.20GHz einen Via C3 Samuel 2 fertig gemacht.
gcc, glibc und kernel habe ich local kompilert.
updates, apache2, mysql, postfix, cyrus-imap, perl, etc. (kein X)
über den grossen.

Lustigerweise habe ich nebenbei auf einem anderen Via C3 gerade ein gentoo
up-ge-date-t, der für die glibc genauso lange brauchte, wie der andere für die
gesamte Installation. ;-)


cu tim
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sun Jun 24, 2007 2:06 am    Post subject: Reply with quote

hey.. noch ein p(i)eter mit auch einem c3 ^^
slick, super anleitung! danke
bevor ich mir eins meiner systeme zerlege .. sind das einzelfaelle bei euch gewesen oder sollte man generel kernel, glibc .. gcc lokal und nicht von "super" bauen lassen? wenn.. warum..
Back to top
View user's profile Send private message
sewulba
Guru
Guru


Joined: 09 Feb 2005
Posts: 492
Location: Heidelberg

PostPosted: Mon Jun 25, 2007 12:29 pm    Post subject: Reply with quote

Ich hatte eine andere Idee mittlerweile.
Ich habe im x86_64 ein linux32-Chroot gemacht und wollte mit diesem chroot meine x86er-Kiste chrooten und dann drauf zu kompilieren. Ging megamäßig schief! env-update und dann ging nix mehr.
Mein Tipp lasst es sein. Nebenbei bemerkt!

Sewulba :wink:
_________________
System1:Apple PowerMac Dual G4 @ 1,83GHz with 2GB Ram. 400GB + 80GB HDD, Gentoo 13.0-ppc32
System2:Apple MacIntosh PowerMac Dual G5 @ 2.7 GHz/1,35GHz FSB... 8GB Ram. 250GB SATA. Gentoo 10.0-PPC64-64ul
Back to top
View user's profile Send private message
raven88
n00b
n00b


Joined: 28 Sep 2006
Posts: 45
Location: Rostock

PostPosted: Sun Sep 23, 2007 11:09 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,
ich habe auf einem Athlon-XP den gcc 4.1.2 für einen Pentium I kompiliert.
Taktik ist ein Binary zu erstellen und dies auf dem Zielhost zu entpacken.

Auf dem Kompilierknecht:
Code:

USE="-gtk" CHOST="i486-pc-linux-gnu" CFLAGS="-O2 -march=i486 -pipe" emerge -aB gcc
mount zielhost:/ /whatever
cp /usr/portage/packages/All/gcc-4.1.2.tbz2 /whatever/usr/portage/packages/All


Auf dem Zielhost
Code:

emerge -aK gcc
source /etc/profile
env-update


Jetzt wäre es natürlich cool, wenn man das ganze automatiseren könnte. (Benötigte packages, USEflags des Zielhosts auslesen, etc...)
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 2686
Location: de

PostPosted: Wed Apr 08, 2009 1:24 pm    Post subject: Reply with quote

Tipp:
Das Voranstellen von ARCH="x86" CHOST="i686-pc-linux-gnu" wurde oben schon mal genannt. Ich hatte jetzt das Problem, dass zwar die meisten Pakete im chroot compiliert haben, OpenOffice allerdings nacht allen Regeln der Kunst gescheitert ist. Siehe dazu hier:
http://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=255183

Problem:
Irgendwie findet OpenOffice trotz chroot die eigentliche Architektur des compilierenden Rechners raus und scheitert daran.
Fehlermeldung:
Code:
ERROR: Error 65280 occurred while making
/var/tmp/portage/app-office/openoffice-3.0.0/work/ooo/build/ooo300-m9/bridges/source/cpp_uno/gcc3_linux_x86-64


Lösung:
Code:
setarch i686
emerge openoffice
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3487

PostPosted: Tue Dec 01, 2009 10:27 am    Post subject: Reply with quote

Habe es übrigens jetzt mal ausprobiert. Mit einem
Code:
linux32 chroot /gentoo32 /bin/bash

konnte ich auf einem 64 Bit System problemlos in ein (CPU kompatibles) 32 Bit System wechseln und darin kompilieren. Die nötigen Verzeichnisse sollten hierfür gemountet sein (vergl. 32Bit Chroot Guide - Listing 3.2)
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation All times are GMT
Goto page Previous  1, 2
Page 2 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum