Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
embedded-gentoo auf einer Linksys NSLU2
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation
View previous topic :: View next topic  
Author Message
chilla
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Dec 2004
Posts: 203
Location: Heidelberg, Germy

PostPosted: Sat Dec 16, 2006 4:59 pm    Post subject: Reply with quote

die kleine platine?

Die Schaltpläne usw. kannste für umme haben und es dir selbst zusammenlöten. Fertige Platinen dieser Art haben wir leider gerade keine hier rumliegen, aber die Bauteile dafür kommen gerade mal auf 4-5€, das löten dauert eben je nach geübtheit.
_________________
"Democracy is two wolves and a sheep voting on what to have for dinner. Liberty is two wolves attempting to have a sheep for dinner and finding a well-informed, well-armed sheep."

TU-BS Wiki
Back to top
View user's profile Send private message
-XoF-
n00b
n00b


Joined: 31 Aug 2006
Posts: 26
Location: Benz-Town

PostPosted: Sat Dec 16, 2006 5:44 pm    Post subject: Reply with quote

Also unbestückte PCBs hast Du da auch nicht für?
SMD-Bauteile? Dafür würde mir leider Equipment fehlen...
Kannst du mir vielleicht einfach mal den Schaltplan zumailen? Das wär echt supi...:-)
--> xof at devroot dot de

Grüße,

-XoF-
_________________
The best way to accelerate windows is at 9.81 m/s²
Back to top
View user's profile Send private message
chilla
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Dec 2004
Posts: 203
Location: Heidelberg, Germy

PostPosted: Sun Dec 17, 2006 10:27 am    Post subject: Reply with quote

Du hast Post.
_________________
"Democracy is two wolves and a sheep voting on what to have for dinner. Liberty is two wolves attempting to have a sheep for dinner and finding a well-informed, well-armed sheep."

TU-BS Wiki
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Sun Dec 17, 2006 8:30 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Gibts hier noch jemand, der sein nslu2 mit einem neuen 2.6.19er Kernel ausgestattet hat?
Wenn ja, kann mir jemand sagen, welche patches ich für den Kernel brauche?
Und wie ich diesen am besten patche. Oder gibts vielleicht ein neues install how-to?
Die URL von dieser Anleitung funktionieren leider nicht mehr.

Gruss
Mathias
Back to top
View user's profile Send private message
-XoF-
n00b
n00b


Joined: 31 Aug 2006
Posts: 26
Location: Benz-Town

PostPosted: Sun Dec 17, 2006 8:49 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Mathias,

die aktuellsten URL sollten eigentlich noch funktionieren.
Anleitungen:
http://gentoo-wiki.com/Gentoo_on_NSLU2#Compiling_a_kernel
http://www.devroot.de/projects/nslu2/kernel_build/nslu2-gentoo-kernel-howto.txt

Die aktuellste Kernelversion inkl. Patches im nslu2-linux.org-svn scheint 2.6.20-rc1 zu sein.
Den Firmwarekram für den IXP findest du auf meiner Website:
http://www.devroot.de/projects/nslu2/

HTH,

-XoF-
_________________
The best way to accelerate windows is at 9.81 m/s²
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Sun Dec 17, 2006 9:20 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Danke für deine Antworten.

Ich bin da erst seit heute dran, Gentoo auf meinem NSLU2 zum laufen zu bekommen, da ich Debian einfach nicht zum laufen bringe.
Und da ich eigentlich auf allen meinen PC's Gentoo verwende, dachte ich, wieso nicht auch auf dem NSLU2.

Leider habe ich mit embedded Linux und svn noch nie was gemacht.
Auch verstehe ich nicht, was ich auf der SVN seite von nslu2-linux.org-svn für einen Kernel brauche, oder ob da schon fertig gebackene Kernel finde?

Auch habe ich ein Problem, dass ich nicht chrooten kann, damit ich Gentoo fertig installen kann.
Der letzte Schritt, den ich machen konnte ist den Portage snapshot entpacken.

Leider erscheint beim chrooten folgende Meldung (DebianSlug-3.10-beta):

Quote:

chroot /mnt/gentoo/ /bin/bash
chroot: cannot execute /bin/bash: Exec format error


Bist du auch im IRC unterwegs, sonst könnten wir dort mal bisschen Diskutieren :wink:

Gruss
Mathias
Back to top
View user's profile Send private message
-XoF-
n00b
n00b


Joined: 31 Aug 2006
Posts: 26
Location: Benz-Town

PostPosted: Sun Dec 17, 2006 9:56 pm    Post subject: Reply with quote

Hi,

1.) IRC ist mir ein Gräuel...;-) - da wirste mich also nicht antreffen

2.) auf svn.nslu2-linux.org findest du die passenden _sourcen_ incl. patches für den Slug. Fertig gebackenes findest du da nicht.

3.) du brauchst nicht wirklich Ahnung von embedded systems oder von SVN um den HowTo's folgen zu können - das ist wirklich alles ziemlich einfach gehalten. Zieh dir einfach mal das HowTo im gentoo-wiki ganz rein - für die Grundinstallation ist die deutsche Version ebenso gut, lediglich den kernel-part hat chilla noch nicht überarbeitet und ich hab mein kernel-howto bisher nur in die englische Version integriert.

4.) das mit dem exec format error liegt schätzungsweise daran, dass du entweder ein Tarball für die falsche Architektur oder mit falscher endianess genommen hast.

5.) Ein wirklich guter Ausgangspunkt für eine saubere Gentoo-uclibc-Installation ist das rootfs das du auf meiner Site findest - damit sparste dir viel Arbeit! Das ganze ist letzlich auch nur ein etwas besserer stage3...

6.) Nachdem du erst heute mit dem shizzle angefangen hast, haste vermutlich diesen Thread hier noch gar nicht komplett gelesen - solltest du unbedingt nachholen, weil das hier quasi ein lebendes HowTo ist. Da kommt ständig neues dazu, altes wird über bord geworfen uswusf....


Really HTH,

-XoF-
_________________
The best way to accelerate windows is at 9.81 m/s²
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Tue Dec 19, 2006 1:56 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Leider habe ich in diesem Beitrag nichts gefunden. Welches stage3 ist zu benutzen?
Ich habe meines von http://mirror.switch.ch/ftp/mirror/gentoo/experimental/arm/embedded/stages/stage3-armeb-uclibc-softfloat-2005.1.tar.bz2

Ist das nicht das richtige?

Gruss
Back to top
View user's profile Send private message
oxffffff
n00b
n00b


Joined: 07 Nov 2005
Posts: 29

PostPosted: Tue Dec 19, 2006 8:06 pm    Post subject: Re: Backup script Reply with quote

-XoF- wrote:
BTW, hat von euch jemand "mailx" gegen uclibc gelinkt am Start? Mir scheint, die uclibc bringt ein Headerfile nicht mit, welches mailx benötigt... (wordexp.h) :-(
-XoF-


Falls die Frage noch aktuell sein sollte oder mal wieder auftaucht: die uclibc muss mit USE-Flag "wordexp" emerget werden.

zur Info: funzt hier mit sys-libs/uclibc-0.9.28 und mail-client/mailx-8.1.2.20040524-r1
Back to top
View user's profile Send private message
chilla
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Dec 2004
Posts: 203
Location: Heidelberg, Germy

PostPosted: Thu Dec 21, 2006 4:16 pm    Post subject: Reply with quote

pling plong :)

Sachtmal, habt ihr euch schonmal nach nem vergleichbaren Nachfolger umgeschaut? Ich weiss ja, dass es viele kleine geile embedded-systeme gibt, doch die meisten sind auf Grund ihres Preieses nicht wirklich für den Heimgebrauch zu verwenden.

ich suche eigentlich sowas wie die slug mit nem Intel XScale 600 mhz ARM Proz drin, (inklusive fpu...) und so 128 - 512 mb ram. Das ganze passivgekühlt. Fujitsu Siemens verbaut eigentlich genau das in dem loox 720, doch der ist aufgrund des Displays, der Baugröße und des Akkus leider viel zu teuer als dass man ihn einfach mal so zerschlachten könnte :(

Naja.. vielleicht hol ich mir ja wirklich mal ne Soekris oder gumstix...
_________________
"Democracy is two wolves and a sheep voting on what to have for dinner. Liberty is two wolves attempting to have a sheep for dinner and finding a well-informed, well-armed sheep."

TU-BS Wiki
Back to top
View user's profile Send private message
-XoF-
n00b
n00b


Joined: 31 Aug 2006
Posts: 26
Location: Benz-Town

PostPosted: Fri Dec 22, 2006 3:28 pm    Post subject: 23c3 Reply with quote

Moinsen,

ist von euch jemand aufm 23C3? Vielleicht kann man sich ja mal im Hackcenter zum gemeinsamen basteln treffen...?

-XoF-
_________________
The best way to accelerate windows is at 9.81 m/s²
Back to top
View user's profile Send private message
chilla
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Dec 2004
Posts: 203
Location: Heidelberg, Germy

PostPosted: Sun Dec 24, 2006 9:35 am    Post subject: Reply with quote

Vorgenommen hatte ich es mir ja eigentlich schon, aber ich muss ma schauen, ob ich das Geld noch irgendwie auftreiben kannn :)
_________________
"Democracy is two wolves and a sheep voting on what to have for dinner. Liberty is two wolves attempting to have a sheep for dinner and finding a well-informed, well-armed sheep."

TU-BS Wiki
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Mon Dec 25, 2006 9:23 am    Post subject: Reply with quote

Hi

Danke an alle nochmals, die so eine gutes HOWTO erstellt haben!
Ich bin dem (http://gentoo-wiki.com/Gentoo_on_NSLU2) HOWTO gefolgt.

Ich konnte eigentlich alles so machen, wie es da seht und bin nun soweit, den selber gebauten Kernel 2.6.19 von meiner crossdev-Umgebung auf das aktualisierte (emerge -avuDN world) gentoo system auf meiner HD am nslu2 zu übertragen.

Nur finde ich leider keine Infos, wie man das Livesystem so umbiegt, dass der Kernel direkt von der angestöpselten HD bootet.
Leider finde ich bei den anderen HOWTO's keine Hilfe, da diese von einer DebianSlug Umgebung ausgehen.

Kann mir das jemand erklären oder gibts da ein separates howto?

Danke.

Gruss
Mathias
Back to top
View user's profile Send private message
-XoF-
n00b
n00b


Joined: 31 Aug 2006
Posts: 26
Location: Benz-Town

PostPosted: Wed Dec 27, 2006 5:52 pm    Post subject: Reply with quote

Und, wie schauts aus? Jemand aufm 23C3?
_________________
The best way to accelerate windows is at 9.81 m/s²
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Mon Jan 01, 2007 1:07 am    Post subject: Reply with quote

Hi

Wäre gerne gekommen, nur leider zu weit weg. Naja, vielleicht im neuen Jahr mal ;-)

Kann mir nun jemand weiterhelfen, bzgl. dem weiteren Vorgehen mit gentoo und nslu2?

Gruss
Mathias
Back to top
View user's profile Send private message
-XoF-
n00b
n00b


Joined: 31 Aug 2006
Posts: 26
Location: Benz-Town

PostPosted: Tue Jan 02, 2007 9:08 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo Mathias,

wie gesagt, die Anleitung _funktioniert_!
Allerdings steht dort nirgends, dass der Kernel auf die Festplatte kopiert werden muss - zu Recht, da der Kernel auf den Slug muss (also ins FlashROM)!
Punkt 8.) unter "Compiling a Kernel" sagt dir wies geht. (Das Zauberwort heißt "upslug").
Das Root-FS von der HDD wird automatisch angezogen, wenn in der Kernelconfig die Korrekte Kernel-CMD-Line gesetzt ist (dies ist der Fall, wenn du die beschriebene Kernel-Config verwendet hast).
So please, RTFM!

Sorry for the hard words, but this is really annoying.... :cry:

Regards,

-XoF-
_________________
The best way to accelerate windows is at 9.81 m/s²
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Wed Jan 03, 2007 12:32 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Sorry, du hast recht, das steht alles. Ich habe es falsch geschrieben. Ich wusste das der Kernel mit uplsug ins Flash muss.

Aber was nirgends steht und ich auch nicht wusste, war das mit der CMD Line. Um das gings mir eigentlich.
Aber ich habe die config von dir benuzt, also sollte das eigentlich funktionieren.

Merci für deine Hilfe.

Gruss
Back to top
View user's profile Send private message
mijenix
Guru
Guru


Joined: 22 Apr 2003
Posts: 390
Location: Switzerland

PostPosted: Wed Jan 03, 2007 8:13 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Gebe folgendes ein, um die ipx4xx driver auf meiner Workstation cross zu compilen (gegen 2.6.19 kernel).
Führe folgenden Befehl aus:

Quote:
CHOST=armeb-softfloat-linux-uclibc emerge ixp4xx


Und bekomme folgende error Meldung:

Quote:

/usr/src/linux/include/asm/cacheflush.h:106:2: #error Unknown cache maintainence model
In file included from /usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h:17,
from /var/tmp/portage/ixp4xx-2.1/work/ixp400_xscale_sw/../ixp_osal/os/linux/include/core/IxOsalOs.h:60,
from /var/tmp/portage/ixp4xx-2.1/work/ixp400_xscale_sw/../ixp_osal/include/IxOsal.h:70,
from src/qmgr/IxQMgrQCfg.c:61:
/usr/src/linux/include/asm/tlbflush.h: In function `local_flush_tlb_mm':
/usr/src/linux/include/asm/tlbflush.h:265: warning: implicit declaration of function `ASID'
In file included from /var/tmp/portage/ixp4xx-2.1/work/ixp400_xscale_sw/../ixp_osal/os/linux/include/core/IxOsalOs.h:60,
from /var/tmp/portage/ixp4xx-2.1/work/ixp400_xscale_sw/../ixp_osal/include/IxOsal.h:70,
from src/qmgr/IxQMgrQCfg.c:61:
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h: In function `pte_alloc_one_kernel':
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h:62: error: `PTRS_PER_PTE' undeclared (first use in this function)
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h: In function `pte_alloc_one':
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h:77: error: `PTRS_PER_PTE' undeclared (first use in this function)
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h: In function `pte_free_kernel':
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h:89: error: `PTRS_PER_PTE' undeclared (first use in this function)
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h: In function `pmd_populate_kernel':
/usr/src/linux/include/asm/pgalloc.h:121: error: `PTRS_PER_PTE' undeclared (first use in this function)
make: *** [lib/linuxbe/qmgr/IxQMgrQCfg.o] Error 1

!!! ERROR: net-misc/ixp4xx-2.1 failed.
Call stack:
ebuild.sh, line 1546: Called dyn_compile
ebuild.sh, line 937: Called src_compile
ixp4xx-2.1.ebuild, line 45: Called die

!!! failed to build kernel modules
!!! If you need support, post the topmost build error, and the call stack if relevant.


merci & Gruss
Back to top
View user's profile Send private message
nowrap
n00b
n00b


Joined: 09 Jan 2006
Posts: 40

PostPosted: Tue Jun 12, 2007 7:21 pm    Post subject: uclibc crossdev build probleme für distcc Reply with quote

hallo!
dies ist eventuell für alle interessant, die probleme haben die uclibc auf der desktop maschine zu emergen.

es gibt wohl mehrere stolpersteine:

1. asm/page.h nicht gefunden
linux-headers kleiner gleich 2.6.20 nutzen, darüber fehlt diese datei

2. endianess fehlerhaft
Code:
cp /var/tmp/cross/armeb-softfloat-linux-uclibc/portage/cross-armeb-softfloat-linux-uclibc/uc
libc-0.9.28.3/work/uClibc-0.9.28.3/include/endian.h /usr/lib/gcc/armeb-softfloat-linux-uclibc/3.4.6/include/

Code:
cp /var/tmp/cross/armeb-softfloat-linux-uclibc/portage/cross-armeb-softfloat-linux-uclibc/uc
libc-0.9.28.3/work/uClibc-0.9.28.3/include/bits/endian.h /usr/lib/gcc/armeb-softfloat-linux-uclibc/3.4.6/include/bits/


3. uses VFP instructions, whereas libuClibc-0.9.28.so does not
gcc-3.4.6 verwenden. 4.x nutzt eabi für arm, was wohl probleme bereitet, aber patchbar wäre:
http://svn.gumstix.com/gumstix-buildroot/trunk/toolchain/uClibc/
man muss mit gcc-config auf 3.4.6 schalten, sonst läuft der 4.x gcc

4. [wctables.h] Segmentation fault
folgende USE flags verwenden -iconv -nls

nach vielen kompilierversuchen und googlesuchen habe ich noch fertige pakete entdeckt:
http://tinderbox.dev.gentoo.org/cross-x86/arm-softfloat-linux-uclibc/All/

allerdings ist mein crossdev nun durchgelaufen. mal sehen, ob distcc nun funktionieren wird.
ich habe folgenden aufruf genutzt:
Code:
UCLIBC_CPU="ARM_XSCALE" ENDIAN="big" USE="--without-float -*" crossdev -v --binutils 2.17 --gcc 3.4.6-r2 --kernel 2.6.20 --libc 0.9.28.3 --ex-gdb --target armeb-softfloat-linux-uclibc

evt. geht es auch ohne --without-float

grüsse
.nowrap
Back to top
View user's profile Send private message
chilla
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Dec 2004
Posts: 203
Location: Heidelberg, Germy

PostPosted: Sun Jul 08, 2007 7:20 am    Post subject: Reply with quote

Ja, hier ists ja ziemlich ruhig geworden. Ich hab die nslu2 mittlerweile auch aufgegeben. reis/leistungs-verhältnis ist mir einfach zu schlecht.

Jedoch beabsichtige ich, dasganze mal auf die lafonera-box zu übertragen. Andere kleine distributionen (openwrt, etc.) haben es da ja auch schon vorgemacht - jedoch auch nur halbherzig wie bei der nslu2. Als gentoo-user halte ich die sachen für nicht zu gebrauchen.

Mit nem kleinen Mod bekommt man an die fonera-box eine sd-karte - und somit auch platz für ein gescheites embedded-gentoo. Die Hardware ist "sparsam" ausgelegt. Für kleine Sachen, wie beispielsweise timeserver, oder relaissteuerung (i2c an der fonera ist möglich) ist sie jedoch durchaus zu gebrauchen.

Hat jemand lust, sich an der Entwicklung zu beteiligen?


Gruß aus Braunschweig.
_________________
"Democracy is two wolves and a sheep voting on what to have for dinner. Liberty is two wolves attempting to have a sheep for dinner and finding a well-informed, well-armed sheep."

TU-BS Wiki
Back to top
View user's profile Send private message
MiC
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 25 Feb 2004
Posts: 76

PostPosted: Sun Oct 07, 2007 10:20 am    Post subject: Reply with quote

Hallo

ich wollte jetzt auch mal versuchen ob ich gentoo auf meiner slug zum laufen bekomme. kann mir einer sagen wo ich patches für den 2.6.22er kernel finde? vielen dank schonmal.

MiC
Back to top
View user's profile Send private message
BlueShark
n00b
n00b


Joined: 30 May 2005
Posts: 62
Location: Mainz, Germany

PostPosted: Thu Nov 08, 2007 6:57 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

ich mache mich nun auch an den Verusch Gentoo auf einer LUG zu installieren. Allerdings scheitere ich schon beim chrooten:
Code:
# chroot /mnt/gentoo/ /bin/bash
chroot: cannot execute /bin/bash: Exec format error


Leider ist auch gerade das Gentoo-Wiki down.

Hat jemand einen Tip?

EDIT
X-Post: http://forums.gentoo.org/viewtopic-p-4490390.html
Back to top
View user's profile Send private message
chilla
Apprentice
Apprentice


Joined: 12 Dec 2004
Posts: 203
Location: Heidelberg, Germy

PostPosted: Sat Nov 17, 2007 6:39 pm    Post subject: Reply with quote

Hast du die richtige Architektur und endianess beim kompilieren ausgewählt?
_________________
"Democracy is two wolves and a sheep voting on what to have for dinner. Liberty is two wolves attempting to have a sheep for dinner and finding a well-informed, well-armed sheep."

TU-BS Wiki
Back to top
View user's profile Send private message
BlueShark
n00b
n00b


Joined: 30 May 2005
Posts: 62
Location: Mainz, Germany

PostPosted: Sun Nov 18, 2007 1:15 pm    Post subject: Reply with quote

Habe nun herausgefunden, dass es an den endianess liegt. Die Firmware ist MSB und die Gentoo-Architektur ist LSB. Ich habe verschiedene Dinge ausprobiert, aber bisher keine Firmware gefunden, die LSB kompiliert ist. Kannst du mir bitte mal die Links geben, wo ich die "richtigen" Dateien finde. Auch durch verschärftes suchen habe ich die richtigen Links wohl nicht gefunden.
Back to top
View user's profile Send private message
BlueShark
n00b
n00b


Joined: 30 May 2005
Posts: 62
Location: Mainz, Germany

PostPosted: Mon Nov 19, 2007 6:17 pm    Post subject: Reply with quote

Nach längerem suchen habe ich nun etwas triviales herausgefunden.

Auf der Seite http://www.slug-firmware.net gibt ee verschiedene Firmwares. So auch SlugOS/LE 3.10 Beta (NSLU2) und SlugOS/BE 3.10 Beta (NSLU2). Hier steht das LE für Little Endian und das BE für Big Endian. Ferner gibt es stage3-armeb-uclibc-softfloat-2005.1.tar.bz2 und stage3-arm-uclibc-softfloat-2005.1.tar.bz2 wobei das eb big endian bezeichnet.

Eigentlich ziemlich eindeutig, aber irgendwie stand ich da wie der Ochse vorm Berg. Da ich aber wohl nicht der einzige war, der diesen Fehler gemacht hatte, sollte man das vielleicht noch etwas deutlicher ins HowTo aufnehmen.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Deutsche Dokumentation All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Next
Page 8 of 9

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum