Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Portato - A Portage GUI
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3, ... 12, 13, 14  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 3897
Location: Irgendwo im Nirgendwo

PostPosted: Sun Oct 01, 2006 9:36 am    Post subject: Reply with quote

Bin das grad mal am ausprobieren :)

1) Es läuft unter amd64, ein keyword im ebuild wäre nett :)

2) package.use / mask / etc:
Eine Option wäre schön in der Art (falls das alles Verzeichnisse und keine Dateien sind)
(default) use file geneticone
[ ] Use $package-category as storage file
(oder so in der Art)
Denn wenn jemand sich die Mühe macht und diese Sachen in einzelne Files zu schreiben (->Übersichtlicher) ist es kontraproduktiv wieder alles in einer einzigen Datei stehen zu haben.

Ansonsten gefällt mir das app nicht schlecht :)
Werde auch mal die nächsten Versionen antesten.
Das einzige was ich schade finde ist die Verwendung von PyGtk - ich mag QT-Zeugs lieber ;)
Aber das ist eigentlich zweitrangig, hauptsache die Software läuft.


Grüße
Franz
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Sun Oct 01, 2006 9:58 am    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
1) Es läuft unter amd64, ein keyword im ebuild wäre nett :)

Done :)

Quote:
2) package.use / mask / etc:
Eine Option wäre schön in der Art (falls das alles Verzeichnisse und keine Dateien sind)
(default) use file geneticone
[ ] Use $package-category as storage file
(oder so in der Art)
Denn wenn jemand sich die Mühe macht und diese Sachen in einzelne Files zu schreiben (->Übersichtlicher) ist es kontraproduktiv wieder alles in einer einzigen Datei stehen zu haben.

Ok - danke für den Hinweis :) ...
Quote:
Ansonsten gefällt mir das app nicht schlecht :)
Werde auch mal die nächsten Versionen antesten.
Das einzige was ich schade finde ist die Verwendung von PyGtk - ich mag QT-Zeugs lieber ;)
Aber das ist eigentlich zweitrangig, hauptsache die Software läuft.

Das freut mich :) ...
Wegen QT: Gestern hatte ich kurz die Idee, ob ich nicht auch eine QT-Oberfläche dafür schreiben sollte (allein schon um QT zu lernen -- (GTK zu lernen war auch einer der Gründe, warum ich es hier verwende)) - hab das denn aber unter dem Punkt "unnötiger Overhead" fallen lassen ^^ ... vielleicht später mal, wenn der Rest läuft =)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Sun Oct 01, 2006 10:46 am    Post subject: Reply with quote

Ooops .. warum hat das niemand mitbekommen? - Unmerge funktionierte nicht -.- ... (man sollte nicht müde copy'n'paste machen)

Musste deswegen doch noch ne neue Revision fertig machen: 0.3.3

Features:
- unmerge funzt jetzt =P
- bei weitem schneller (danke an Porthole für die Inspiration) :)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Sun Oct 01, 2006 2:18 pm    Post subject: Reply with quote

Ne qt Oberfläche wär schon ganz was feines. :D Wäre echt super, wenn du sowas machen könntest
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 3897
Location: Irgendwo im Nirgendwo

PostPosted: Sun Oct 01, 2006 2:21 pm    Post subject: Reply with quote

Ach ja, wegen dem package*-Optionen:
3) Mega-Monster-Algorithmus, der die Strategie bei der Wahl der Namen für die Dateien erkennt und diese logisch fortsetzt ( :D )

4) Ein weitere Option, bei der der User einzelne Kategorien auf Dateien mappen kann.
Eine sinnvolle Vorkonfiguration wäre für diesen Punkt sicher auch nicht schlecht.

Und was mir dazu heut auch noch eingefallen ist:
Wenn man schon eine gute Strategie anbietet wäre es nett, für alle faulen User eine Option anzubieten, die ganzen package.*-Sachen aufzuräumen.


Grüße
Franz
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Sun Oct 01, 2006 9:23 pm    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
Ach ja, wegen dem package*-Optionen:
3) Mega-Monster-Algorithmus, der die Strategie bei der Wahl der Namen für die Dateien erkennt und diese logisch fortsetzt ( :D )

4) Ein weitere Option, bei der der User einzelne Kategorien auf Dateien mappen kann.
Eine sinnvolle Vorkonfiguration wäre für diesen Punkt sicher auch nicht schlecht.

Naja ... erstmal muss das alles laufen ^^ ... denn kann man sich darüber Gedanken machen ... weil das mit mask und keyword will noch nicht so richtig ;)

Quote:
Und was mir dazu heut auch noch eingefallen ist:
Wenn man schon eine gute Strategie anbietet wäre es nett, für alle faulen User eine Option anzubieten, die ganzen package.*-Sachen aufzuräumen.


Das werde ich nicht einbauen :) - weil mein Tool nicht dafür gedacht ist logische Arbeit des Benutzers abzunehmen, sondern nur Hilfestellungen zu bieten ... aber: es gibt schon so ein Tool: http://sourceforge.net/projects/gcac ;) ... das räumt die configs auf - weiß aber nicht, ob es auch mit "mehreren" Dateien (also /etc/package.use als Verzeichnis) klar kommt

Ach so: was QT angeht: Ich hab nix gegen Hilfe einzuwenden :P
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Mon Oct 02, 2006 4:08 pm    Post subject: Reply with quote

Ne, damit kommt es blöderweise nicht klar (gibt auch irgendwo nen Thread zu dem Tool).
Eigentlich wollt ich das ja schon länger mal dahingehend verbessern, bloß kann ich halt kein c(++) :lol:
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Mon Oct 02, 2006 5:58 pm    Post subject: Reply with quote

Na wenn dem so ist ... vllt implementier ich das ja doch noch :) - sind ja in Python nur so 10-20 Zeilen ;)

(wozu hab ich sonst ne Funktion "find_best_match (search_key, only_installed = False)") ^^ --- ich frag mich immer wieder, warum man Programme für Portage in C/C++/Java schreibt ;)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Thu Oct 05, 2006 1:38 pm    Post subject: Reply with quote

So meine lieben :) - Version 0.3.4 ist da:

Features:
- Preferences (wenn auch noch klein ;))
- noch ein Stück schneller als 0.3.3 (musste feststellen, dass ich am Anfang teilweise einfach nur Schwachsinns-Algorithmen gecodet habe :oops: )
- Bug fix: wenn ein Paket noch nicht in der package.use stand und man mehr als ein Use-Flag änderte, wurde pro Flag eine Zeile in der package.use hinzugefügt

Die Preferences sind wie gesagt noch nicht sehr ausführlich. Im Moment kann man nur sagen, wie die Datei heißen soll, in die er die Useflags schreiben soll wenn package.use ein Verzeichnis ist und man kann steuern ob er die Useflags als "=cat/pkg-ver" oder allg als "cat/pkg" dort eintragen soll :)
@franzf: Deine Vorschläge werden auch noch umgesetzt: Geht aber mit der bisherigen Struktur nicht so einfach :)

Hinweis für die layman-benutzer:
Code:
layman -s geneticone
synct den overlay :) (bei Bedarf ist natürlich noch das -o http://geneticone.sf.net/layman.xml einzufügen ;))

/edit: @franzf: D'oh ... deine Vorschläge sind eigentlich doch total einfach umzusetzen: über Platzhalter ^^ ... *fragt sich warum er da nicht früher drauf kam*
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Thu Oct 05, 2006 9:36 pm    Post subject: Reply with quote

Also dem franzf seine Vorschläge habe ich inzwischen umgesetzt ;)

Ansonsten: habe das mit dem masking ans laufen bekommen ... mache dabei nur etwas, von dem ich nicht weiß, was das für (böse) Nebeneffekte haben könnte ...

vllt mag ja mal jmd drauf schauen, der Ahnung hat:

erstmal ist (schon in gentoolkit) definiert:
Code:
gentoolkit.settings = portage.config(clone=portage.settings)

so weit nicht dramatisch ... doch nun mach ich ein
Code:
gentoolkit.settings = portage.config(config_incrementals = copy.deepcopy(gentoolkit.settings.incrementals))
(um die config neu zu bauen und die veränderten Masking-Stadi einzulesen)... und hoffe, dass dabei nichts böses passiert ;)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2267
Location: Bozen

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 7:47 am    Post subject: Reply with quote

So, jetzt habe ich mir Geneticone auch mal angetan. Sehr schön finde ich das Feature, daß bei jedem Paket die Use-Flags angezeigt und erläutert werden. Ich habe dazu bislang immer ufed angeworfen. Porthole bietet diese Möglichkeit nicht.

Was man noch hinzufügen könnte: emerge --sync, emerge -uDN world als Buttons. Und vielleicht einen Schalter, wo statt emerge nightmerge oder ähnliches aufgerufen wird. Wo also nach einem abgebrochenem Paket weitergemacht wird.
Back to top
View user's profile Send private message
metal1ty
Veteran
Veteran


Joined: 21 Apr 2005
Posts: 1307
Location: HS/GER

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 7:48 am    Post subject: Reply with quote

ich werde es heute Abend auch mal testen! thx

LG
Scup
_________________

Int Core i7-860 2800 11 | D3 16GB 1333-777 XMP |
2x SSD 240GB 525/560 | 2x EIZO EV2736WFS-BK
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 3897
Location: Irgendwo im Nirgendwo

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 8:00 am    Post subject: Reply with quote

Ich finds klasse wie schnell das Projekt vorwärts geht :)

Was mir spontan noch einfällt:
Übersichtlicher wärs wenn rechts die Queue nach unten wandert und sich mit der Console ein TabWidget teilt. Dann könnte man das rechteste ListView durch ein InfoWidget ersetzen. Beschreibung und Versionen hätten dann hier Platz.
Ein "install"-Button öffnet dann das Fenster, wofür man jetzt nen Doppelklick macht.

Da ich leider keinen Plan hab von wegen Python:
Hast du nen Link zu einer guten Einführung in Python? OOP ist kein Problem ;)
Aber da ich nur C++ / Java kenn...

Thx
Franz
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 8:24 am    Post subject: Reply with quote

Erst einmal danke für das Feedback ^^ ... Noch ein kleiner Hinweis (nicht, dass jmd enttäuscht ist): Das, was ich da gestern nacht noch geschrieben habe (mit dem masking) findet sich nur im SVN :) (wenn das unbedingt jmd ausprobieren will: geneticone-9999-r4 emergen ;))

Klaus Meier wrote:
Was man noch hinzufügen könnte: emerge --sync, emerge -uDN world als Buttons. Und vielleicht einen Schalter, wo statt emerge nightmerge oder ähnliches aufgerufen wird. Wo also nach einem abgebrochenem Paket weitergemacht wird.


Wegen dem update world: Dieser Button kommt bestimmt - nur im Moment habe ich noch keinen Plan, wie ich die geupdateten Pakete ermitteln soll - und den emerge putput parsen tu ich nur im Notfall ;)

@franzf: Mal gucken, ob und wie ich deine Vorschläge umsetze(n kann) :) - aber notiert sind sie erstmal

Wegen dem Python Tutorial: Also ich kenne (und benutz(t)e) nur das mit den Python-Docs mitgelieferte Tutorial. Denn es ist auch eine Stärke von Python, dass man es rasend schnell lernt ... und die Kniffe bekommt man denn während des Benutzens ;)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 2:33 pm    Post subject: Reply with quote

Mir ist grad was aufgefallen:
Das "Detail-Fenster" also das, wo man USE-Flags einstellen kann, bzw Pakete zur Warteschlange hinzufügt ist bei mir oft entweder viel zu klein (so dass man die Paket-Description nichtmehr lesen kann) oder viel zu groß (so dass es über den Bildschirmrand ragt), je nachdem, wie lang die USE-Flag-Description ist.
Hier wäre eine Minimalgröße, bzw. eine Maximalgröße (z.b. Bildschirmbreite) sinnvoll.
Wollt ich nur mal loswerden, vielleicht kommts ja dann noch ins nächste Release :D
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 2:54 pm    Post subject: Reply with quote

Thargor wrote:
Das "Detail-Fenster" also das, wo man USE-Flags einstellen kann, bzw Pakete zur Warteschlange hinzufügt ist bei mir oft entweder viel zu klein (so dass man die Paket-Description nichtmehr lesen kann)

Screenshot bitte 8O ... das sollte nämlich nie auftreten

Quote:
oder viel zu groß (so dass es über den Bildschirmrand ragt), je nachdem, wie lang die USE-Flag-Description ist.
Hier wäre eine Minimalgröße, bzw. eine Maximalgröße (z.b. Bildschirmbreite) sinnvoll.


Das kann durchaus sein ;) ... werde mal ein "wrap" in die Use-Flag-Description einbauen

Ein Bug ist auch, dass die Use-Flag-Anzeige nach unten zu lang wird ... leider hab ich da noch keine Möglichkeit gefunden, dass einzustellen ...

Anm.: Bis So abend ist Development-Pause ^^ ... RL ruft :P
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 5:53 pm    Post subject: Reply with quote

Ok, tritt doch nicht auf...das Paket hat nur ne Description von 3 Wörtern :roll:
Aber die Description ist teilweise schlecht lesbar, wenn die so am Fensterrand klebt, da wäre ein Abstand recht praktisch.
(Ja ich weiß, ich bin ein ewiger Nörgler :wink: )
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 6:19 pm    Post subject: Reply with quote

Hmmm ... schick mir mal einen Screenshot - und/oder den Namen des Paketes bei dem das auftritt ... weil eigentlich sollte es nicht ;) ... die beschreibung ist immer zentriert - und durch die 3 Checkboxen sollte das Fenster eigentlich auch eine Mindestbreite haben
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 6:49 pm    Post subject: Reply with quote

app-editors/scite

Bild: http://3141592653.31.funpic.de/geneticone.png

Btw: ksnapshot ist ganz was feines, wers nicht kennt, umbedingt mal ausprobieren 8O
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 7:10 pm    Post subject: Reply with quote

puuh ... bei mir sieht das ordentlich(er) aus:

http://download.necoro.net/stuff/shots/geneticone_scite.jpg ;)

merke: es muss auch mal jmd am design rumspielen, der n anderes/n Theme/WM verwendet als ich ;D
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Fri Oct 06, 2006 8:02 pm    Post subject: Reply with quote

Sieht mir gewaltig nach gnome aus, vermutlich liegt's daran.
Ich verwnede kde, da ist das mit den gtk-apps sone Sache....
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Necoro
Veteran
Veteran


Joined: 18 Dec 2005
Posts: 1912
Location: München (Germany)

PostPosted: Sat Oct 07, 2006 7:08 am    Post subject: Reply with quote

Naaaa ... kein Gnome ... ich benutz XFCE ;)
_________________
Inter Deum Et Diabolum Semper Musica Est.
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Sat Oct 07, 2006 9:33 am    Post subject: Reply with quote

Läuft aber in dem Fall auf das gleiche raus, oder?

http://de.wikipedia.org/wiki/Xfce
Quote:
...Xfce verwendet Gtk+...

Und das ist unter kde irgendwie doof^^

Btw: wie sehen eigentlich qt-apps unter xfce aus (z.b. Amarok)?
Wirken die genauso deplaziert wie gtk-apps unter qt-Oberflächen?

Edith: Juhu, kein n00b mehr :D
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Vortex375
Veteran
Veteran


Joined: 03 Mar 2005
Posts: 1739
Location: Deutschland

PostPosted: Sat Oct 07, 2006 12:07 pm    Post subject: Reply with quote

Ob die deplaziert aussehen, hängt ganz davon ab, welchen Style du bei gtk und Qt eingestellt hast. Wenn die beien Stile halt vom Aussehen her nicht zueinander passen, dann siehst natürlich komisch aus.

Ich benutze QtCurve, das ist ein Style für beides, Qt und gtk. Wenn man bei Qt und gtk QtCurve als Stil auswählt sehen alle Programme einheitlich aus. Die Einstellungen die man im kde-Kontrollzentrum macht wirken sich auch auf die gtk-Programme aus (ja, ist ne feine Sache :wink:).
Back to top
View user's profile Send private message
Thargor
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Dec 2005
Posts: 239
Location: Bamberg/Germany

PostPosted: Sat Oct 07, 2006 2:12 pm    Post subject: Reply with quote

Klar, mit QTCurve sieht es schon besser aus (benutze das auch), aber vieles ist immernoch unterschiedlich (Symbole, "Speichern unter Dialoge", Menüs sehen imo leicht anders aus, etc.)
Außerdem sieht Firefox imo immer grau aus, egal was ich im kcontrol einstell.

Back to Topic: Wie schaut's aus, wirst du uns demnächst mit 'ner neuen Version beglücken? Was für Features gibt's?
Geneticone rockt :twisted:
_________________
Ideas are bulletproof
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3, ... 12, 13, 14  Next
Page 2 of 14

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum