Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Einfache Traffic Anzeige
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Schnitzel86
n00b
n00b


Joined: 14 Jan 2005
Posts: 32

PostPosted: Wed Mar 30, 2005 8:06 pm    Post subject: Einfache Traffic Anzeige Reply with quote

Hallo Zusammen

Ich bin bald am verzweifeln ;)

Ich will nur eine ganz einfache Traffic-Anzeige pro Tag und pro Monat von meinem root-Server.

Das heisst z.B:

1.1.2005: 10 MB
2.12005: 40 MB

1. 2005: 400 MB

Evtl am besten mit einem Balkendiagramm.

Ich habe schon MRTG drauf aber das ist mir einfach zu "überfüllt" wie z.b. Hier: http://aschi.homelinux.net/www/mrtg/172.30.0.1_3.html
da sehe ich nirgens den gesamten Traffic :(

Hat mir jemand ein Programm das, das genau so macht, oder die Parameter für MRTG?

Gruss und Danke
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisM87
l33t
l33t


Joined: 07 Aug 2004
Posts: 728
Location: Rheinland-Pfalz (Germany)

PostPosted: Wed Mar 30, 2005 8:35 pm    Post subject: Reply with quote

Hi,

emerge mal vnstat. Das ist nur wenige Kilobyte groß und du kannst den Traffic bequem in der Konsole (als normaler User, nicht root) abfragen.
Aufgeschlüsselt wird nach Tagen und Stunden.

Eine Nummer größer wäre dann, iptraf in einer screen-Session laufen zu lassen, aber ich denke, vnstat als extrem platz- und ressourcensparende Lösung reicht bei dir.

ChrisM

PS: Benutze nicht den cron.hourly der bei vnstat dabei ist, sondern erstelle dir selbst einen, der alle 5min läuft!
_________________
born to be root - sorry for my bad English!
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Fri Apr 08, 2005 1:50 am    Post subject: re traffic Reply with quote

hi,
ich suche eine traffic anzeige fuer kde, muss iegendlich nur den in und out auf einem interface anzeigen, am liebsten natuerlich im tray ..
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3485

PostPosted: Fri Apr 08, 2005 5:03 am    Post subject: Reply with quote

@ Mgiese wie wäre es mit superkaramba (ok, vielleicht etwas oversized).

@ Schnitzel86 ggf. mal hier oder hier vorbeischauen
Back to top
View user's profile Send private message
Schnitzel86
n00b
n00b


Joined: 14 Jan 2005
Posts: 32

PostPosted: Fri Apr 08, 2005 5:53 am    Post subject: Reply with quote

also ich habe es jetzt mit vnstat gemacht:

http://rom021.server4free.de/traffic/

es werden einfach shell_exec() gemacht per PHP und dann die Antwort ausgegeben, ich bin gerade am umprogrammieren dass ich die Variablen einzeln aus dem C-Programm an PHP übergeben kann....

Gruss
Back to top
View user's profile Send private message
Tobiking
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 14 Dec 2004
Posts: 109

PostPosted: Fri Apr 08, 2005 10:34 am    Post subject: Reply with quote

Ich hab immer antg ("another traffic grapher") benutzt.

Die offizielle Page ist leider seid einiger zeit down. Der Download funktioniert aber noch und es gibt ne freshmeat projekt seite:

http://freshmeat.net/projects/antg/

Es klingt für mich genau nachdem was du vorhast selber zu schreiben. Auf der Seite kann man dann als Zeitraum einen bestimmten Tag/Monat wählen und man sieht dann Werte + Diagramme für die einzelnen Stunden/Tage.

Das ganze läuft über php + mysql + einem bash script das man per cron am besten jede Stunde (ansonsten sieht man keine statistiken für die Stunden) aufruft und welches dann die Trafficdaten in die DB schreibt.
Back to top
View user's profile Send private message
mrsteven
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jul 2003
Posts: 1892

PostPosted: Fri Apr 08, 2005 12:16 pm    Post subject: Reply with quote

gkrellm hat so weit ich weiß auch eine Serverfunktion. Starte auf deinem Server gkrellmd und verbinde dich dann von deinem Client aus via "gkrellm2 -s mein_server". Damit kannst du auch noch andere Werte deines Servers überprüfen. Achte aber drauf, das USE-Flag -X auf dem Server zu setzen, sonst schleift er den X-Server hinterher...:wink:
_________________
Unix philosophy: "Do one thing and do it well."
systemd: "Do everything and do it wrong."
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Mon Apr 11, 2005 11:59 pm    Post subject: emerge superkaramba Reply with quote

slick wrote:
@ Mgiese wie wäre es mit superkaramba (ok, vielleicht etwas oversized).

@ Schnitzel86 ggf. mal hier oder hier vorbeischauen


danke, probiere das grade aus, mal sehen obs hilft. cuiiiii

ps : oversized? ist das denn so gross? 1,2MB ist ja nicht die welt... :D obwohl habe ja auch mal mit der haelfte hauptspeicher angefangen ;)
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
psyqil
Advocate
Advocate


Joined: 26 May 2003
Posts: 2767

PostPosted: Tue Apr 12, 2005 12:06 am    Post subject: Re: emerge superkaramba Reply with quote

Mgiese wrote:
ps : oversized? ist das denn so gross?
Es passt jedenfalls nicht ins Tray...
Quote:
1,2MB ist ja nicht die welt... :D obwohl habe ja auch mal mit der haelfte hauptspeicher angefangen ;)
Interessant. Ich hab' mit 1/20 von 1,2MB Hauptspeicher angefangen.
Back to top
View user's profile Send private message
Inte
Veteran
Veteran


Joined: 15 Jul 2003
Posts: 1387
Location: Mannheim, GER

PostPosted: Tue Apr 12, 2005 12:42 am    Post subject: Re: emerge superkaramba Reply with quote

psyqil wrote:
Interessant. Ich hab' mit 1/20 von 1,2MB Hauptspeicher angefangen.
Bill Gates wrote:
640 kB ought to be enough for anybody.
Ich versuch es ja immer wieder, aber es reicht einfach nicht. :lol:
_________________
Gentoo Linux - Die Metadistribution
Back to top
View user's profile Send private message
xororand
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Jul 2004
Posts: 119

PostPosted: Tue Apr 12, 2005 12:48 am    Post subject: Reply with quote

Ich benutze dafür ipac-ng, das auf meinem System per iptables alle Verbindungen in eine Postgresql-Datenbank loggt. Den Postgresql-Support gibts allerdings erst ab net-analyzer/ipac-ng-1.31-r1, das atm als unstable im Portage ist. Ich hab beim patchen nicht so sehr auf die anderen Datenbanken geachtet, also ist wohl eher 1.31 zu empfehlen, sollte jemand nicht pgsql wollen.

Das Paket beinhaltet auch ein kleines Tool, um Trafficsummen zu berechnen.
Hier ist die Ausgabe von ipacsum --human-kilo --fixed-quantity M --timeframe "this month".
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Sat Apr 16, 2005 12:44 am    Post subject: Re: emerge superkaramba Reply with quote

psyqil wrote:
Mgiese wrote:
ps : oversized? ist das denn so gross?
Es passt jedenfalls nicht ins Tray...
Quote:
1,2MB ist ja nicht die welt... :D obwohl habe ja auch mal mit der haelfte hauptspeicher angefangen ;)
Interessant. Ich hab' mit 1/20 von 1,2MB Hauptspeicher angefangen.


das zeigt allein dein bart :D hrhrhr , sry nix zur sache ich weiss :D aber den kommentar konnt ich mir nicht verkneifen...

cui
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 1:34 pm    Post subject: dsl anzeige Reply with quote

hi there , ich suche immernoch eine traffic anzeige fuer KDE, es soll mir die moeglichkeit geben mich ein und auszuwählen... und die menge an transferierten daten anzeigen... ich habe inzwischen mal Kadsl probiert, aber das ist soweit ich das verstanden habe nur fuer AVM dsl controller... und die software will deshalb andauernt nach /capi20 verbinden ? kann mir denn da keiner nen tipp geben ? superkaramba hat eindeutig nicht das gemacht was ich wollte zumal es auf beiden meiner systeme nicht stabil lief... THX a LOT
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
Jinidog
Guru
Guru


Joined: 26 Nov 2003
Posts: 593
Location: Berlin

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 1:44 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe mich nach längerem Suchen für gkrellm2 entschieden.
Sieht vielleicht nicht super aus, ist aber einfach der funktionalste Systemüberwacher.
Und den Traffic für die Netzwerkinterfaces zeigt er auch an.
Den benutze ich seit einem Jahr und kein anderer kam an den heran, auch wenn ich so manches probiert habe.
Die Karamba-Themes sind einfach unpraktisch, erzeugen keine Statistik und belasten ganz schön die CPU. gkrellm2 erzeugt fast keine RAM-Auslastung und ist der einzige Systemüberwacher den ich kenne, der bei der Anzeige des benutzten RAM-Speichers nicht das ganze gecachte Zeug mit einrechnet.
_________________
Just unused Microsoft-Software is good Microsoft-Software
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 2:01 pm    Post subject: Reply with quote

Jinidog wrote:
Ich habe mich nach längerem Suchen für gkrellm2 entschieden.
Sieht vielleicht nicht super aus, ist aber einfach der funktionalste Systemüberwacher.
Und den Traffic für die Netzwerkinterfaces zeigt er auch an.
Den benutze ich seit einem Jahr und kein anderer kam an den heran, auch wenn ich so manches probiert habe.
Die Karamba-Themes sind einfach unpraktisch, erzeugen keine Statistik und belasten ganz schön die CPU. gkrellm2 erzeugt fast keine RAM-Auslastung und ist der einzige Systemüberwacher den ich kenne, der bei der Anzeige des benutzten RAM-Speichers nicht das ganze gecachte Zeug mit einrechnet.


danke superschnelle antwort aber emerge -s , bringt nix und kuroo kennt das prog auch nicht, heisst das im portage anders, oder gibts das da nochnicht ? mfg
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
Lenz
Veteran
Veteran


Joined: 17 Jul 2003
Posts: 1439
Location: Marburg [HE, D, EU]

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 2:38 pm    Post subject: Reply with quote

app-admin/gkrellm
_________________
.:: Lenz' Signature 1.7b ::.

| Gentoo Linux since v1.4 (08-2003) [Screenshot]
| NetHack Highscore: 5.476.380 Pts., Val-Dwa-Fem-Law, ~ ascended to demigoddess-hood ~
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 3:05 pm    Post subject: ok klappt Reply with quote

danke lenz, nun hab ichs, aber zufrieden bin ich noch nicht, das macht immernochnicht ganz was ich möchte... ich kann mich nicht einwählen und nicht up/download sehen....
hatte dir eine private nachricht geschrieben und dich gefragt, was du für ein prog verwendest.. ich sah auf deinem desktopscreenshot 2 symbole die wie soetwas ausgesehen haben ... einmal das erste symbol rechts neben dem newsticker.. sieht aus wie kadsl, womit ich probleme hatte weil es auf /capi20 zugreift.. und dann hast du noch ein bisschen weiter rechts diese 2 computer, das sieht doch aus wie ein symbol für netzwerk stats.. THX a LOT

ps: ich kann zwar die stats jedes interfaces anzeigen ppp0/eth0/eth1 aber der wert der dort in KB angezeigt wird, hat nicht mit meinen reellen tranferraten zu tun... eher die quersumme aus up/download, damit kann ich nichts anfangen... brauche "genaue" up und downloadraten + ein und anwahl ... mfg
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
ian!
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 25 Feb 2003
Posts: 3827
Location: Essen, Germany

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 3:47 pm    Post subject: Reply with quote

knetload
_________________
"To have a successful open source project, you need to be at least somewhat successful at getting along with people." -- Daniel Robbins
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 4:33 pm    Post subject: kk Reply with quote

ian! wrote:
knetload


habs probiert, zeigt in/output an, aber : immernoch keine einwahl/abwahl :( danke trotzdem cuiiiiiiiii
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2079
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Sun Jun 19, 2005 6:33 pm    Post subject: Reply with quote

<werbetrommelrühr>
Ich hab auch verzweifelt nach einem Trafficlogger gesucht, der das macht, was ich will -- und keinen gefunden. Also hab ich selber einen programmiert ... kannst dir ja mal anschauen:
http://www.nasauber.de/downloads/
</werbetrommelrühr>

Hat zwar keine KDE-Oberfläche, aber man kann ja den DB-Dump parsen ;-)
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Mon Jun 20, 2005 12:00 pm    Post subject: logger habe ich nun schon Reply with quote

das Knetload ist schon ganz gut , es zeigt reelle in/outputs an und kann auch die komplette datenmenge loggen..was mich halt daran stoert ist das ich mich nicht ein - abwählen kann... kann deine software das ? also kann ich mit "normalen" userrechten (nicht root) rp-pppoe steuern ? mfg


PS : nettes bild, wieso haste dich net draugestellt... ? gg

pps : da ist wieder der noob in mir ... was beudetet das ? ZITAT : .... aber man kann ja den DB-Dump parsen ;-), loggt dein prog in eine DB ? was fuer ein typ ? und parsen ? was heisst das ?? mfg
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2079
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Mon Jun 20, 2005 6:58 pm    Post subject: Reply with quote

Damit der Logger funktioniert, muß man ein paar Einträge in ein paar Scripts machen (steht alles in readme). Danach wird jede Verbindung, die du herstellst, geloggt. Mit Startzeit, Endzeit, Upload und Download. Das Programm berechnet dann auch die Dauer und den Traffic. Bei einem normalen Aufruf bekommst du eine Tabelle davon und die Zusammenfassung, optional auch in Bytes statt MB. Mit --dumpdb spuckt das Programm den "nackten" Datenbankinhalt aus. Den kann man ja dann z.B. per php-Script oder sowas interpretieren (also "parsen"), und ne schmucke Graphik draus machen oder so.
Das Programm kannst du in dem Moment als normaler User nutzen, wo du rp-pppoe als normaler User benutzen kannst. Das Loggen geht dann automatisch (wenn du die entsprechenden Einträge in den Scripts gemacht hast). Ich hab z.B. adsl-start und adsl-stop per sudo für meinen User freigegeben.
Derzeit kann man sich aber die Datenbank nicht als User anschauen, weil die Dateien mit den Rechten root:root rw------- erstellt werden. Da kann man ja aber nachdem die Dateien erstellt wurden Leserechte für alle vergeben, oder eine entsprechende Zeile in den Quellcode schreiben. Die Datenbank ist eine BerkeleyDB -- das braucht dich ja aber eigentlich nicht weiter interessieren :-)

Um als user rp-pppoe benutzen zu können, hab ich folgenden Eintrag in der /etc/sudoers gemacht (per visudo!):
Code:
[username] ALL=NOPASSWD:/usr/sbin/adsl-start, /usr/sbin/adsl-stop, /usr/sbin/adsl-status
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Tue Jul 05, 2005 7:55 pm    Post subject: hoi Reply with quote

also visudo finde ich im portage baum nicht, kenne mich leider bisher mit sudo auch nicht aus, habe wenn ich sudo ausfuehre folgenden fehler, vielleicht weisst du ja rat : >>> sudoers file: syntax error, line 46 <<<
sudo: parse error in /etc/sudoers near line 46
userx@MySpace ~ $ sendmail: Cannot open mail:25
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
Mgiese
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2005
Posts: 1322
Location: indiana

PostPosted: Tue Jul 05, 2005 8:36 pm    Post subject: fehler gefunden [solved] Reply with quote

lag an meiner mangelhaften konfiguration, aber ich komme damit einfach nicht weiter...

immer wenn ich versuche rechte zu vergeben in der sudoers kommt danach mit sudo ein fehler...

ein einfaches :
%users localhost=/sbin/adsl-start

fuehrt zu :
>>> sudoers file: syntax error, line 55 <<<
sudo: parse error in /etc/sudoers near line 55
userX@MySpace /usr/sbin $ sendmail: Cannot open mail:25.. bin ratlos ... wie muss es denn heissen ? mfg

EDIT : mittlerweile geht "rppppoek" durch ein funktionierendes "sudo" und ich kann endlich als "user" dsl verbindungen per click ab und aufbauen, das traffic volumen( den speed) betrachte ich ueber "Knetload" , THX an ALLE !!!
_________________
I do not have a Superman complex, for I am God not Superman :D
Back to top
View user's profile Send private message
l3u
Advocate
Advocate


Joined: 26 Jan 2005
Posts: 2079
Location: Konradsreuth (Germany)

PostPosted: Thu Jul 07, 2005 8:39 pm    Post subject: Reply with quote

visudo ist auch nicht im portage, sondern bei sudo dabei. Soll eben ganau das verhindern, daß du nen Syntax-Fehler in deiner sudoers-Datei hast (--> Sicherheitslücke!). Der Befehl macht einfach mit deinem Standard-Editor (EDITOR="..." in /etc/rc.conf oder so?) /etc/sudoers auf. Und wenn du den Editor zumachst, dann wird erstmal nachgeschaut, ob du nen Syntax-Fehler hast.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum